Tyrannosaurus rex: Kämpfe unter Gleichaltrigen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Tyrannosaurus rex: Kämpfe unter Gleichaltrigen

Beitrag  Styracosaura am So 24 Jan - 15:04

Anfang November 2009 erschien eine Nachricht, dass man bei einem jungen Tyrannosaurus rex Bissspuren am Schädelknochen entdeckt hat, die wahrscheinlich von einem gleichaltrigen Artgenossen stammen. Das war die Nachricht wert, dass Tyrannosaurier vermutlich untereinander gekämpft haben - sei es aus internen Aggression innerhalb einer Gruppe heraus oder als Vorbereitung einer späteren Revierverteidigung oder aber aus dem Aufeinanderprallen rivalisierender Gruppen heraus...
Link: http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/308157.html

Also ich persönlich gehe davon aus, dass wenn es schon ein Sozialverhalten unter Tyrannosauriern gegeben hat, es auf jeden Fall zu spielerischen Kämpfen bzw. zum Kräftemessen innerhalb der gleichen Altersgruppe gekommen ist, da auch diese Tiere sich im Spiel auf das Erwachsenenleben vorbereitet haben werden.
Gut, dass es dabei gleich zu Knochenbrüchen und Narben im Gesicht kommt, wird vielleicht nicht ganz so üblich gewesen sein, aber dass sie miteinander gerangelt haben sollen, überrascht mich jetzt nicht wirklich.
Der Vergleich, der im oben gelinkten Text zu den Krokodilen gezogen wird, ist meiner Meinung nach nicht unbedingt gelungen. Nur, weil die Krokodile als Archosaurier entfernt mit den Dinosauriern verwandt sind, müssen diese ja nicht das gleiche Verhaltensmuster gezeigt haben - zumal sie eine ganz andere ökologische Nische besetzten. Vielleicht haben Tyrannosaurier ja ähnlich gelebt wie heutige Hyänen (einfach mal als These, auch wenn sie nicht beweisbar ist), dann hätten die Jungtiere auf jeden Fall miteinander gespielt und gerangelt, nur um das spätere Jagd- und Kampfverhalten zu trainieren.

Ich persönlich gehe davon aus, dass alle Raubsaurier in der Jugend miteinander Kämpfchen ausgetragen haben - als Vorbereitung auf das spätere Erwachsenenleben.

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Tyrannosaurus rex: Kämpfe unter Gleichaltrigen

Beitrag  Anara am So 24 Jan - 16:39

In dem Artikel wird ein "noch nicht ausgewachsener" Tyrannosaurus genannt. Diese Aussage ist leider etwas wage in Anbetracht dessen, ob es sich tatsächlich um ein Jungtier oder eher um einen "Teenager" gehandelt hat.

Bezüglich unserer Diskusion um das plötzliche Wachstum beim T-rex hatte ich schon vermutet, dass die Tiere in ihrer Jugend vielleicht in Gruppen lebten und später diese dann verließen. Wenn es sich nun um einen Teenager gehandelt hat, könnten die Bissspuren ein Indiz darauf sein, dass dieses Tier sich kurz vor der Trennung von der Gruppe befunden hat.

Die Schwere der Verletzungen könnte einfach mit der Beisskraft dieser Tiere zusammen hängen. Auch junge T-rex hatten mit Sicherheit schon ein sehr starkes Gebiss.

Wenn es sich aber um ein noch sehr kleines (junges) Tier gehandelt hat, könnte man ein ähnliches Verhalten wie bei einigen Vögeln annehmen. In diesem Fall handelte es sich vielleicht um das kleinste und schwächste Tier der Brut. Bei Vögeln wird dieses Junge häufig von den anderen Jungen unterdrückt oder gar getötet (aus dem Nest geworfen). Ähnlich könnte es auch bei Sauriern gewesen sein, besonders wenn die Elterntiere ihre Nachkommen noch gefüttert haben sollten.

Natürlich stellt sich hier dann die Frage, ob T-rex eher ein "Nesthocker" oder ein "Nestflüchter" war.
Dino-Ei
avatar
Anara
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 14.07.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten