Tyrannosaurus imperator

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Tyrannosaurus imperator

Beitrag  Styracosaura am Fr 24 Jul - 13:39

Zur Zeit schwirrt ein Gerücht durch das Internet, dass ein besonders großer Tyrannosaurus mit dem Namen "Tyrannosaurus imperator" gefunden worden sei.
Wenn ich das richtig mitbekommen habe, gibt es dazu bisher aber nur einen besonders großen Knochen.
Diese angeblich neue Art taucht bisher aber noch auf keiner der einschlägigen Dinosaurier-Seiten auf, sondern geistert lediglich durch diverse Foren.
Im italienischen Wikipedia ist dazu sogar ein Text geschrieben worden, doch kann ich den leider nicht übersetzen und weiß somit nicht einmal ansatzweise, was dort über diese angeblich neue Art steht. (Vielleicht kann ja einer von euch italienisch?): http://it.wikipedia.org/wiki/Tyrannosaurus_imperator

Auf jeden Fall halte ich persönlich das für ein Gerücht - kann es aber nicht mit Bestimmtheit sagen. Hat einer von euch nähere Informationen zu diesem Dinosaurier?

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 50
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Tyrannosaurus imperator

Beitrag  Anara am Fr 24 Jul - 18:22

Habe mal versucht, es so gut es geht zu übersetzen, kann aber leider auch kein italienisch.

Der Tyrannosaurus "Imperator" ist ein angeblicher Fall von Tyrannosaurus rex entdeckt in den 90er Jahren, aber nie formell beschrieben. Er lebte in Maastricht höher (67 Millionen Jahre alt), und seine Überreste wurden in der US-West.

Annahmen über die Eigenschaften

Die Probe auf dem die Art war ein Tyrannosaurus besonders robust, aber nicht mehr die anderen Exemplare bekannt. Denn zunächst die Größe der pubis fossilen hatte zu glauben, eines Tyrannosaurus Messung 17 Meter in der Länge, nicht unmöglich, aber nach einer sorgfältigen Analyse der verbleibenden fossilen (ein Schädel-Box und einige kaudalen Wirbel) haben festgestellt, dass die Probe sollte nicht mehr als 14 Meter. Diese seltsame Diskrepanz zwischen der Größe der pubis und der Schädel ist nicht ungewöhnlich in der Tyrannosaurus: Es gibt einige, die, obwohl sie eine mittlere Schädel-, Becken-Knochen sind von anomaler Größe. Warum werden einige Tyrannosaurus besaß diese merkwürdige Eigenschaft, jedoch nach wie vor ein Rätsel.

Diese vermuteten Arten Tyrannosaurus rex ist nicht zu verwechseln mit Tyrannosaurus (= Dynamosaurus) imperiosus, von Henry Fairfield Osborn in 1905 und nun in der Typusart, Tyrannosaurus rex.
avatar
Anara
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 14.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Tyrannosaurus imperator

Beitrag  Styracosaura am Fr 24 Jul - 18:47

Danke, Anara. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, wurde der Dino ursprünglich auf 17 Meter geschätzt und gilt jetzt nur noch als 14 Meter lang - und das Fossil scheint sich auf einen Pubis-Knochen, ein Schädelfragment und einige Schwanzwirbelknochen zu beschränken.

Ich versuche deinen Text noch einmal in ein verständliches Deutsch zu übersetzen (und hoffe, du hast nichts dagegen) *grins*:

Der Tyrannosaurus "Imperator" wurde in den 90er Jahren als eine möglicherweise neue Art von Tyrannosaurus rex entdeckt, aber nie formal beschrieben. Er lebte im oberen Maastricht-Zeitalter (vor rund 67 Millionen Jahren). Seine Überreste wurden im Westen der USA entdeckt.

Der Fund deutete auf eine recht robuste Art des Tyrannosaurus hin, es wurden aber keine weiteren Exemplare bisher gefunden. Aufgrund der Größe des Pubis (Schambein) wurde der gefundene Tyrannosaurus zunächst auf eine Gesamtlänge von 17 Metern geschätzt, nach einer sorgfältigen Analyse der anderern Knochen (Schädelfragment und einiger Schwanzwirbel) wurde die Größe aber auf 14 Meter revidiert. Die seltsame Diskrepanz zwischen der Größe des Pubis und des Schädels ist nicht ungewöhnlich bei Tyrannosauriern: Es sind Fälle bekannt, bei denen die Beckenknochen extrem groß waren, während der Schädelknochen nur eine mittlere Größe aufwies. Warum einige Tyrannosaurier allerdings eine solche merkwürdige Anatomie aufwiesen, ist nach wie vor ungeklärt.

Der Tyrannosaurus imperator (möglicherweise nur eine besondere Art des Tyrannosaurus rex) ist nicht zu verwechseln mit Tyrannosaurus imperiosus (= Dynamosaurus imperiosus), den Henry Fairfield Osborn 1905 beschrieben hat und der inzwischen ebenfalls als Tyrannosaurus rex klassifiziert wurde.



Ich hoffe, ich habe den Text von Anara richtig interpretiert wiedergegeben. Oder gibt es Einwände dagegen? (Immer her mit Verbesserungsvorschlägen lustig )

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 50
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Tyrannosaurus imperator

Beitrag  Gast am Mi 2 Sep - 10:36

Hallo!

1997 fand der amerikanische Paläontologe Kieht Rigby Fragmente eines gigantischen Tyrannosaurus.....er schätzte das Tier auf eine länge von unfassbaren 20 Metern.
Nun....da er nur wenige Bruchstücke fand muß man etwas vorsichtig sein mit den Größenangaben.... denke aber das es Raubsaurier gab die eine Länge jenseits der 15 Meter erreicht haben.

Viele Grüße cody
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tyrannosaurus imperator

Beitrag  Gast am Mi 23 Sep - 19:25

Gibt's zu dem Thema irgendwelche News?
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tyrannosaurus imperator

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten