Fährtengrabung in Obernkirchen - von DragonsClaw am 19 Aug. 2008 20:33

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fährtengrabung in Obernkirchen - von DragonsClaw am 19 Aug. 2008 20:33

Beitrag  Styracosaura am Do 11 Jun - 6:47

Hi, Leute!
Wie einige von euch wissen arbeite ich seit November letzten Jahres für das Niedersächsische Lanndesmuseum in Hannover. Wie schon im vergangenen Jahr graben wir auch in diesem wieder in den obernkirchener Sandsteinbrüchen nach Dinofährten. An einer Stelle sind wir auf eine wahre Goldader gestoßen - eine relativ kleine Fläche, die dicht an dicht mit Fährten vollgepackt ist. Vor 3 Wochen habe ich dort die ersten Deinonychosaurierfährten Europas (weltweit ist es die 6. Fundstelle) entdeckt. Bislang konnten wir 2 Fährtenzüge, einen mit 12 aufeinanderfolgenden Trittsiegeln, einen weiteren mit 6 und ein isoliertes Trittsiegel, freilegen. Darüberhinaus gibt es auf der Fläche dutzendweise Fährten von Theropoden und Ornithopoden. Obwohl die Fundstelle noch nicht vollständig gereinigt ist, kann man bereits jetzt 5 verschiedene Fährtentypen unterscheiden!
Und genau darum geht‘s hier: Wir haben zu wenig Helfer. Wer dies liest und die Möglichkeit hat am kommenden Samstag dem 23. August 2008 nach Obernkirchen zu kommen, kann dort mit uns Dinosaurierfährten freilegen. Neulinge werden eine kurze Einführung in die Arbeitstechniken erhalten. Für Verpflegung (ausreichend was zu trinken!!) muß man selbst sorgen. Es gibt in der näheren Umgebung keine Einkaufsmöglichkeiten. Festes Schuhwerk und robuste Kleidung sind ebenfalls ein MUß - der Steinbruch ist sehr schlammig und die Arbeit recht anstrengend...
Aber es lohnt sich: Obernkirchen hat sich in den vergangenen Monaten zur umfangreichsten Dinofährten-Fundstelle Europas gemausert! Gerade haben wir Trittsiegel eines geradezu gigantischen Theropoden gefunden (Länge der 3. Zehe ca. 50 cm!).

Am 21. September findet in demselben Steinbruch der "Tag des Geotops" statt. Ich werde persönlich die Ehre haben, die von uns scherzhaft als "Hühnerhof" bezeichnete Fläche vorzustellen. Wir nennen den Platz so, weil die Dinos dort wie die Hühner kreuz und quer durcheinandergelaufen sind...

Hier noch ein Bild von der wirklich hübschen Deinonychosaurierfährte:


Und noch ein Überblick über die bislang freigelegte Fläche:
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten