Wie flog Microraptor gui?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie flog Microraptor gui?

Beitrag  Styracosaura am Di 26 Jan - 21:59

Vor fast genau 7 Jahren (23.01.2003) wurde die Nachricht vom Fund eines vierflügeligen Dinosauriers veröffentlicht. Seither streiten sich die Experten, wie dieser "Microraptor gui" genannte Dinosaurier geflogen sein könnte.

Ursprünglich ging man davon aus, dass er sein Beine beim Fliegen (oder besser gesagt: beim Gleiten von Baum zu Baum) seitlich abspreizte.
Link: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,231890,00.html

Genau vier Jahre später (23.01.2007) kam dann ein Forscherteam um Sankar Chaterjee nach Untersuchung der Gelenke und der Federanordnung zu dem Schluss, dass Microraptor gui seine Hinterbeine vermutlich so unter die Vorderflügel zog, dass er eher wie eine Art Doppeldecker flog.
Link: http://www.sueddeutsche.de/wissen/682/317556/text/

Jetzt haben erneut Wissenschaftler die Flugtechnik des Microraptor gui untersucht und sind nach Flugtests mit Holzmodellen, denen sie dünne, federförmige Balsaholz-Platten anhefteten, zu dem Ergebnis gekommen, dass die Doppeldecker-Methode eher unwahrscheinlich ist, da die Fluglage bei den Holzmodellen sehr instabil war. Daher halten sie die abgespreizte Art zu Gleiten wieder für wesentlich wahrscheinlicher.
Link: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,674053,00.html

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Wie flog Microraptor gui?

Beitrag  Anara am Di 26 Jan - 23:01

Ich denke, da könnte es noch zwei weitere Möglichkeiten geben. Allerdings weiß ich nicht, wie gut diese funktionieren würden.

1. Der Microraptor könnte seine hinteren Flügel (also seine Beine) eng nach hinten ausgestreckt angelegt haben, so dass die Federn nach oben ragten. Dies hätte dann vielleicht einen ähnlichen Effekt wie das doppelte Leitwerk bei einem Jet. Dient also der Stabilisation. Ein passendes Bild habe ich nicht gefunden, also habe ich zur Verdeutlichung mal ein wenig gebastelt:


2. Das Tier könnte mit den vorderen sowie den hinteren Gliedmassen abwechselnd geschlagen haben. Wenn man mal davon ausgeht, dass das präzise Schlagen der Flügel wie bei heutigen Vögeln noch nicht ausgereift war (was sehr wahrscheinlich sein dürfte) und es nur ein "plumper" auf- und abschlag war, wäre ein stabiles Fliegen mit nur einem Paar vielleicht etwas unkoordiniert. Es würde evtl. bei jeder Aufwärtsbewegung der Flügel wieder ein Stück absacken.
Setzte das Tier aber alle Gliedmassen abwechselnd ein, wäre es möglich gewesen, auf gleichbleibender Höhe zu fliegen, da stets ein Auftrieb durch eins der Flügelpaare vorhanden gewesen wäre.


In beiden Fällen hätter der Schwanz zur Richtungssteuerung gedient.

Sind aber nur so Ideen... Rolling Eyes
avatar
Anara
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 14.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Wie flog Microraptor gui?

Beitrag  GeoPräparatorHerby am Mi 27 Jan - 0:28

Hey Leute

Auch dazu gibt es Video's über den Versuch der technischen Umsetzung eines solchen Flugtieres. Ich könnte mir denken, dass er ein sehr eleganter Flieger war. Die Beinfedern halte ich aber auch eher für Lenkhilfen und vielleicht aber wohl auch noch als zusätzliche Flügel bei Auftriebsprobleme. Wie geau er die eingesetzt haben mag, wird aber wohl nie so absolut sicher geklärt werden können... Mal sehen ob's doch irgendwie geht zwinker

Liebe Grüße, Herby


_________________
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. Charles Darwin

Geologischer Präparator gesucht? ich helfen ihnen gerne! Besuchen Sie mich auf meiner Homepage, Fossilienpräparation und mehr
avatar
GeoPräparatorHerby
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 16.06.09
Alter : 38
Ort : Borken - Südlohn

http://www.vossfossilien.de

Nach oben Nach unten

Re: Wie flog Microraptor gui?

Beitrag  Anara am Mi 27 Jan - 11:17

Die Videos sind echt interessant. Besonders, da ich bei meinen o.g. Ideen ja auch davon ausgegangen bin, dass der Microraptor bereits über einen primitiven Flügelschlag verfügte.

Aber jetzt wirds verwirrend (jedenfalls bei mir):
Nachdem ich die Sache nochmal überschlafen habe, war ich heute Morgen eigentlich der Meinung, dass ich mich mit meinen Ideen geirrt hatte. Dann habe ich heute Morgen auch noch einen Artikel in der Bildzeitung (jaaa... ich lese auch die BILD... Rolling Eyes ) über den Microraptor gelesen, worin beschrieben wird, dass er eindeutig nur ein Gleitflieger war.

Jetzt kommt das Video ins Spiel, worin das Modell einwandfrei mit den Flügeln schlägt und echt gekonnt fliegt. Und nun weiß ich selber nicht mehr so genau, was ich glauben soll...

confused confused confused
avatar
Anara
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 14.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Wie flog Microraptor gui?

Beitrag  GeoPräparatorHerby am Mi 27 Jan - 14:22

*lach* Bild dir deine Meinung Wink

Tja, so ist das in der Wissenschaft. Thesen aufstellen kann ja jeder, aber solange es keine klaren Belege durch Studien an wissenschaftlich wertvollen Belegstücken gibt, wird das wohl auch ein Rätsel bleiben :-) Wie schön das man trotzdem seine Phantasien freien lauf lassen kann.
Ich für meinen Teil halte beides für denkbar. Warum soll er nur gleiten oder geflogen sein? Anderseits sieht der Maschinenflug aber auch nicht sonderlich leicht aus. So dass ich mir schon vorstellen kann, dass er hauptsächlich den Gleitflug nutzte...
Letztendlich ist das aber genau so eine Frage ob T Rex ein Aßfresser oder Jäger war. Warum soll er nicht beides nachgegangen sein? Hyänen jagen ja auch, wenn ihnen nix anderes übrig bleibt und Löwen nehmen sich auch sehr gerne mal Aß vor. Das kostet wenigstens keine Jagtkraft mehr.
Man sollte halt nicht immer alles in so streng reglementierten Bahnen betrachten, sonst gäbe es wohl kaum eine Evolution, den die basiert auf angewandte Experimente. Microraptor war wohl ein Versuch der Natur, das für eine gewisse Zeit erfolgreich war und was vielleicht auch im Zusammenhang mit der Vogelgeschichte steht Cool

_________________
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. Charles Darwin

Geologischer Präparator gesucht? ich helfen ihnen gerne! Besuchen Sie mich auf meiner Homepage, Fossilienpräparation und mehr
avatar
GeoPräparatorHerby
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 16.06.09
Alter : 38
Ort : Borken - Südlohn

http://www.vossfossilien.de

Nach oben Nach unten

Re: Wie flog Microraptor gui?

Beitrag  Styracosaura am Do 28 Jan - 16:40

Hier ist noch ein Video zu den Flugversuchen zu finden:
http://www.features.ku.edu/microraptors/

In dem Video wird die Flugtauglichkeit der drei Holzmodelle gezeigt. Ton gibt es erst im letzten Drittel des Films... ist zwar merkwürdig, stört aber nicht weiter...

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Wie flog Microraptor gui?

Beitrag  Anara am Fr 29 Jan - 0:45

Der Microraptor gui ist nicht der einzige Saurier mir vier Flügeln. Im Jahr 2009 wurde in China der "Anchiornis huxleyi" gefunden, und zwar das erste vollständige Exemplar. Entgegen bisheriger Vermutungen lebte er wesentlich früher als bisher angenommen, nämlich etwa vor 151 bis 161 Millionen Jahren und damit vor dem Archaeopteryx.

Aber man ist sich offensichtlich nicht Einig, ob dieses Tier überhaupt fliegen konnte.
http://science.orf.at/stories/1628101
avatar
Anara
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 14.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Wie flog Microraptor gui?

Beitrag  GeoPräparatorHerby am Fr 29 Jan - 1:48

Gib's noch mehr solcher?

_________________
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. Charles Darwin

Geologischer Präparator gesucht? ich helfen ihnen gerne! Besuchen Sie mich auf meiner Homepage, Fossilienpräparation und mehr
avatar
GeoPräparatorHerby
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 16.06.09
Alter : 38
Ort : Borken - Südlohn

http://www.vossfossilien.de

Nach oben Nach unten

Re: Wie flog Microraptor gui?

Beitrag  Styracosaura am Fr 29 Jan - 5:04

Auch dem Archaeopteryx wurde im Jahr 2006 unterstellt, dass er nicht nur zwei sondern vier Flügel besessen hätte - mindestens aber "auftriebgebende Nebenflügel" an den Hinterbeinen gehabt hätte:
http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/125938/

So, wie es in dem gelinkten Artikel anklingt, scheint aber eher die Presse daraus einen "Vierflügler" gemacht zu haben, während die Wissenschaftler lediglich von "Federn" an den Hinterbeinen gesprochen haben.

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Wie flog Microraptor gui?

Beitrag  Anara am Fr 29 Jan - 14:26

Habe noch einen ähnlich aussehenden Saurier gefunden: Sinornithosaurus

Gefunden ebenfalls in China, etwa 112 bis 130 Millionen Jahre alt und ist wohl verwandt mit dem Microraptor. Er gehört ebenfalls zu den Dromaeosauriden. Sinornithosaurus soll bei der Jagt Gift eingesetzt haben. Dazu besaß er offensichtlich Giftzähne mit dahinterliegenden Giftdrüsen, so wie man das von heute lebenden giftigen Reptilien kennt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sinornithosaurus

Bild: FunkMonk, Wikimedia
avatar
Anara
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 14.07.09

Nach oben Nach unten

Gefiederte Dinos konnten nur gleiten

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mi 3 Feb - 17:40

Die Vorfahren der Vögel konnten nur gleiten

Die Vorfahren der Vögel haben ihre Flügel entwickelt, um von Bäumen zu gleiten und nicht, wie ebenfalls diskutiert, um direkt vom Boden abzuheben. Zu diesem Schluss gelangt ein internationales Forscherteam, das den den Flugapparat des vierflügligen Dinosauriers Microraptor gui untersucht hat. Anhand dreidimensionaler Modelle haben die Forscher die Flugtechnik der ausgestorbenen Tiere erörtert sowie ihre Flügelstellung und Flugweise bestimmt: Die gefiederten Dinos erwiesen sich als geschickte Gleiter. http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/309507.html

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Wie flog Microraptor gui?

Beitrag  Anara am Do 4 Feb - 18:02

Dazu hatte Herby im Tread " Wie flog Microraptor gui?" schon ein ein interessantes Video gestellt, welches belegen soll, dass der Microraptor gui eben doch mit aktivem Flügelschlag fliegen konnte. Ich bin mir da nach wie vor nicht sicher und halte beide Thesen für möglich.
Die im Artikel beschriebene Flügelstellung ähnlich eines Doppeldeckers dürfte aber bereits wiederlegt sein, da das Tier damit keinen stabilen Flug, auch keinen Gleitflug hinbekommen hätte. Anscheinend kann man es sich nun aussuchen, welcher Wissenschaftler mit seiner These und seinen Versuchen recht hat.
Dürfte also bis weitere Erkenntnisse vorliegen bei einer Glaubensfrage bleiben... Engelchen
avatar
Anara
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 14.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Wie flog Microraptor gui?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten