Pachycephalosaurier - Kuppel diente wohl innerartlichen Kämpfen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pachycephalosaurier - Kuppel diente wohl innerartlichen Kämpfen

Beitrag  Dilophosaurus am Mi 13 Nov - 16:52

Neue Erkenntnisse bzw. Bestätigung älterer Vermutungen zu den Schädelkuppen der Pachycephalosaurier. Wie Peterson et al. in einem aktuellen Paper zeigen, setzten Pachycephaosauriden ihre verdickten Schädel höchstwahrscheinlich bei innerartlichen Konflikten ein. Für die Studie verwendeten sie die Schädel von über 100 Exemplaren mehrerer Arten. Ergebnis ist, dass ein Teil der Schädel verheilte Verletzungen aufweist, die vermutlich durch Infektionen infolge eines Traumas entstanden sind. Diese Verletzungen tauchen wohlgemerkt nur bei "dickschädligen" Arten auf (wie Pachycephalosaurus oder Prenocephale). "Flachschädlige" Exemplare (bei denen es sich wahrscheinlich um Weibchen oder Jungtiere handelt), zeigen diese Verletzungen nicht.
Peterson et al. unterscheiden bei den Schädeln mit Verletzungen zwischen "Ganzkuppel" (-> Pachycephalosaurus) und "Teilkuppel" (-> Stegoceras) und verglichen ihre Ergebnisse mit Verletzungen bei heutigen Rinderartigen, die für ihre Kämpfe mittels Schädel bekannt sind und unterschiedliche Techniken benutzen. Als Vergleich wurden Ziegen, Schafe und Bisons gewählt.

Es fällt auf, dass die Verteilung der Verletzungen relativ ähnlich ist. "Ganzkuppelarten" weisen am meisten Verletzungen an der Stirnseite auf (60%), bei "Teilkuppelarten" ist die Verteilung ausgeglichen (ca. 25-40%). Das lässt auf unterschiedliche Kampfarten bzw. Verwendung der Schädelkuppe schließen.
Bei den Rinderartigen wurden auch die Verletzungen des restlichen Skeletts untersucht (was bei den Pachys allerdings aufgrund mangelnder Fossilien schwierig ist). Auffallend ist, dass Dickhornschafe bzw. Schafe allgemein, ähnliche Verletzungen wie ganzkupplige Pachycepahlosauriden aufweisen, was an ihrer Kampftechnik liegt. Schafe rammen in der Regel ihren Schädel gegeneinander oder versuchen den Gegner wegzuschieben. Bei den Ziegen beispielsweise treten fast ausschließlich Verletzungen im Brustbereich auf.

Das alles lässt Grund zur Annahme, dass Pachycephalosauriden ihre Schädel bei Gunst- oder Territorialkämpfen einsetzten. Weitere Funktionen der Schädelkuppen lassen sich nicht ausschließen, sie werden wohl paralell auch zum "Angeben" benutzt worden sein. Interessant ist auch, dass manche Individuen so schwere Verletzungen hatten, dass sie zwar nicht sofort daran starben, aber schwer darunter zu litten hatten und möglicherweise für den Rest ihres Lebens benachteiligt waren. Demnach handelt es sich dabei wohl um eine sexuelle Selektion, also dass die Entwicklung der Kuppel und der Verlauf der Kämpfe über die evolutive Fittness des Tieres entschieden.

Soo, sollte ausreichend zusammengefasst sein Smile
Hier noch der Link: http://www.plosone.org/article/info%3Adoi%2F10.1371%2Fjournal.pone.0068620

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 513
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Pachycephalosaurier - Kuppel diente wohl innerartlichen Kämpfen

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 18 Nov - 21:29

Sehr gute Zusammenfassung! Interessant ist übrigens auch, dass bei Pachycephalosauriern Kampfspuren offensichtlich um einiges häufiger sind, als z.B. bei Stegosaurus (22% vs ca. 10%).

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Pachycephalosaurier - Kuppel diente wohl innerartlichen Kämpfen

Beitrag  Dilophosaurus am Di 19 Nov - 0:34

Ja, bei Stegosauriern waren die Schwanzstacheln wohl eher zur Verteidigung da, und da auch nur, wenns wirklich nötig war. Gibts eigentlich irgendwelche Arbeiten zur Schwanzfunktion von Stegosauriern?

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 513
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Pachycephalosaurier - Kuppel diente wohl innerartlichen Kämpfen

Beitrag  (Pyroraptor10) am Di 19 Nov - 15:11

Dilophosaurus schrieb:Gibts eigentlich irgendwelche Arbeiten zur Schwanzfunktion von Stegosauriern?
Ja. Die hier zum Beispiel:
http://palaeo-electronica.org/2011_2/255/255.pdf

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Pachycephalosaurier - Kuppel diente wohl innerartlichen Kämpfen

Beitrag  Dilophosaurus am Mi 20 Nov - 13:42

Sieht interessant aus, danke

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 513
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Pachycephalosaurier - Kuppel diente wohl innerartlichen Kämpfen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten