Sauroposeidon proteles

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sauroposeidon proteles

Beitrag  (Pyroraptor10) am So 17 Feb - 19:45

Rekonstruktion:
Bild: http://svpow.files.wordpress.com/2012/08/bob-nicholls-sauroposeidon-v4a.jpg
©von Mike Taylor, Matt Wedel und Darren Naish
Das Bild ist unter einer Creative Commons Lizens![1]

Systematik:
Saurischia
Sauropodomorpha
Sauropoda
Brachiosauridae
Sauroposeidon
S. proteles
[2]

Zeit: Unterkreide, Aptium-Albium[2]

Fundort: Oklahoma, USA, Antlers Formation[2]

Beschreibung: Der Holotyp (OMNH 53062) ist bekannt durch den 5., 6., 7. und 8. Halswirbel (insgesamt also 4)[2] und gehört zu den am schlechtesten erhaltenen Sauropoden aus der Unterkreide von Nordamerika.[1] Der Wirbel sind sehr länglich, mehr als 5 mal so lang wie hoch (der EI Wert ist also höher als 5), somit sind sie sowohl insgesamt länger als die von anderen Sauropoden als auch länger verglichen mit dem Durchmesser (also der EI Wert): Der längste von ihnen ist der 8 Wirbel (C.Cool, dieser ist 1,4m lang. Der 6. und der 7. sind 1,35m (C.6) und 1,37m (C.7) lang. Für den C.5 gibt es weder Gesamtlängen, noch Wirbelkörper Angaben. Die anderen haben eine Wirbelkörper Längen von 1,22m (C.6), 1,23m (C.7) und 1,25 (C.Cool.
Hier eine Tabelle (aus Quelle 2):
https://lh3.googleusercontent.com/-AASM2hRzUsA/USEX6U-RBTI/AAAAAAAAAEs/Q1Bh5OYhwVM/s1547/Bild+3.png
Außerdem sind die Wirbel hohl, was als Hinweis auf ein Luftsack-System ähnlich dem heutiger Vögel gedeutet wird. Zudem wird behauptet, dass der Hals aufrecht getragen wurde, was bedeuten würde, dass der Kopf dieses Tieres in einer weit höheren Position war. Während man von Brachiosaurus behauptet, dass der Hals so lang sein musste aus Konkurrenzgründen, wird die noch höhere Position von Sauroposeidon dadurch nicht erklärt, dessen Hals noch höher Positioniert war und der weniger Konkurrenz hat. Man vermutet, dass ein langer und beweglicher Hals einen weniger flexiblen Körper ausgleichen soll[2].

Größenrechnungen: Die Halslänge wurde errechnet durch Vergleiche mit dem Berliner Giraffatitan (HM SII). Dieser hat einen 9m langen Hals und die Wirbel von Sauroposeidon sind 25-33% länger, das Resultat ist eine Halslänge von 11,5-12m (bei ähnlichen Proportionen). Hier die Werte vom Berliner Giraffatitan als Vergleich (auch aus Quelle 2):
https://lh6.googleusercontent.com/-LYuMV8uVSQw/USEZWUNEnaI/AAAAAAAAAE0/QDmY5iKPyzA/s740/Bild+4.png
Dieses Bild zeigt auch, dass die Gesamtlängen Rechnung schwerer ist, denn die Wirbel von Sauoposeidon sind zwar viel länger, aber der Durchmesser ist nur etwas größer als in Giraffatitan, wenn man den für die Rechnung nutzt, ist Sauroposeidon nur etwas größer[2]. Da Bein oder Rumpf Material fehlt, müssen Masserechnungen auf Brachiosaurus basieren. Für diesen gibt es Rechnungen die von 15[3]-78t[4]. Diese werden als outliner gesehen[2]. Andere Rechnungen ergeben 29[5], 32[6] und 46t[7]. Mit dieser Basis, wurde Sauroposeidons Masse auf 50-60t geschätzt, allerdings war das Tier wegen des schlankeren Halses, wahrscheinlich auch insgesamt schlanker. Das Tier wird ebenfalls auf eine Höhe von 17-20m geschätzt[2][8].

Klassifikation: Dieser Sauropode zeigt, dass Sauropoden auf der Nordhalbkugel von Nordamerika noch nicht so geschädigt in Größe und Vielfalt waren, wie angenommen[9]. Mathew J. Wedel hat Sauroposeidon im Jahr 2000 als nahen Verwandten von Brachiosaurus angesehen. 2012 hat er ihn jedoch als basalen Macronaria klassifiziert. Das sei nicht sonderlich überraschend, weil einige Halswirbel Merkmale von Sauroposeidon vergleich bar sind mit anderen basalen Macronaria, wie Erketu und Qiaowanlong[1]. Außerdem haben D’Emic, M.D., und B.Z. Foreman (2012) Paluxysaurus Sauroposeidon zugeordnet[10].
Hier ein Bild mit dem Paluxysaurus Material, was nun zu Sauroposeidon gehört:
Bild: http://svpow.files.wordpress.com/2012/08/paluxysaurus-c5-rose-2007-figure-10.jpg
©von Mike Taylor, Matt Wedel und Darren Naish
Das Bild ist unter einer Creative Commons Lizens![1]

Quellen:
[1] http://svpow.com/2012/09/05/hot-sauropod-news-part-2-a-new-look-for-sauroposeidon/
[2] Mathew J. Wedel, Richard L. Cifelli, R. Kent Sanders: Osteology, paleobiology, and relationships of the sauropod dinosaur Sauroposeidon
http://www.app.pan.pl/archive/published/app45/app45-343.pdf
[3] Russell. D.A., Beland, P., & McIntosh, J.S. 1980. Paleoecology of the dinosaurs of Tendaguru (Tanzania). Memoirs de la Societe' Geologique Fran~ais5 9, 169-175.
[4] Colbert, E.H. 1962. The weights of dinosaurs. American Museum Novitates 2076, 1-16.
[5] Anderson, J.F., Hall-Martin, A,, &Russell, D.A. 1985. Long-bone circumference and weight in marnmals, birds, and dinosaurs. Journal of Zoology 207,53-61.
[6] Paul, G.S. 1988. The brachiosaur giants of the Morrison and Tendaguru with a description of a new subgenus, Giraffatitan, and a comparison of the world's largest dinosaurs. Hunteria 2, 1-14.
[7] Alexander, R.McN. 1989. Dynamics of dinosaurs and other extinct giants. 167 pp. Columbia University Press, New York.
[8] Holtz, Thomas R., Jr., and Luis Rey.  2007.  Dinosaurs: The Most Complete, Up-to-Date Encyclopedia for Dinosaur Lovers of All Ages.  Random House, New York.  428 pages.
[9] Philip D. Mannion, Paul Upchurch: A re-evaluation of the ‘mid-Cretaceous sauropod hiatus’ and the impact of uneven sampling of the fossil record on patterns of regional dinosaur extinction. In: Palaeogeography, Palaeoclimatology, Palaeoecology. 299, Nr. 3–4, 2011, Abstract, S. 529
http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0031018210007078
[10] D’Emic, M.D., and B.Z. Foreman. 2012. The beginning of the sauropod dinosaur hiatus in North America: insights from the Lower Cretaceous Cloverly Formation of Wyoming. Journal of Vertebrate Paleontology 32(4): 883-902.


Zuletzt von Styracosaura am Sa 17 Aug - 8:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Hille: Bilder entfernt und verlinkt)

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten