Zähne und Krallen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Zähne und Krallen

Beitrag  Therizinosaurus am Fr 29 Apr - 16:22

Letztes Weihnachten bekam ich einen Zahn vom Mosasaurus.
Weil ich da so erstaunt war, da das mein erstes Sammlunsstück ist und ich nicht wusste, was ich mir zum Geburtstag wünsche,
dachte ich mir, dass ich mir vielleicht einen neuen Zahn oder Kralle aneignen könnte.
Da Therizinosaurus mein Lieblings-Dinosaurier ist, was man schon an meinem Namen merkt, dachte ich mir erstens:
"Ich glaube nicht dass diese Riesenkrallen grade billig verkauft werden."
Und tatsächlich habe ich im Internet etwas gefunden: Eine Kralle vom Therizinosaurus!
Nun, leider habe ich nur ca. 40 Zentimeter gemessen und war ein kleines bisschen enttäuscht...
Schließlich hatte dieses beeindruckende Tier bis zu 70 Zentimeter lange Krallen! (oder etwa nicht? Rolling Eyes)

Vielleicht könnte mir jemand beantworten, warum ich nur ein Angebot gefunden habe, und warum die Kralle so klein ausgefallen ist.
Vielleicht hat jemand eine Idee, welches Stück empfehlenswert wäre.

avatar
Therizinosaurus
Dino-Ei
Dino-Ei

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 29.04.11
Alter : 19
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Zähne und Krallen

Beitrag  Dilophosaurus am Fr 29 Apr - 20:32

Echte Dinosaurierfossilien sind in der Regel sehr teuer und gerade bei einem seltenen Dinosaurier wie Therizinosaurus würde ich nicht von einer großen und vor allem billigen Auswahl an echten Knochen ausgehen.

Hab übrigens eine Klaue gefunden, ist aber keine echte, aber dafür 70cm lang: http://www.dinocasts.com/prod_productDetails.asp

Noch eine Frage. Bin von dem Geschenk, das du bekommen hast, schon beeindruckt, muss etwas besonderes sein. Ist er echt? Wie groß ist der Zahn denn?

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Zähne und Krallen

Beitrag  Therizinosaurus am Fr 29 Apr - 20:42

Aus was ist die Kralle denn?

Auf der Anleitung, die dabei war, steht, dass es außenrum Muttergestein ist. Der Zahn fühlt sich rau an.
Unter anderem steht da: "Weitere bedeutende Fundstellen sind in Frankreich, Schweden, USA und Afrika. Dieser fossile Mosasaurierzahn wurde in Marokko geborgen."
avatar
Therizinosaurus
Dino-Ei
Dino-Ei

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 29.04.11
Alter : 19
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Re: Zähne und Krallen

Beitrag  Dilophosaurus am Di 3 Mai - 19:21

Weiß ich auch nicht, vielleicht Plastik oder sowas. Obwohl, für Plastik schon ein wenig teuer.

Cool, naja echt scheint der Zahn zu sein.

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Zähne und Krallen

Beitrag  Therizinosaurus am Di 3 Mai - 20:02

Ah gut danke, er ist echt. ^^
Ich finde nur immernoch keine 60-70cm lange Therizinosaurus-Krallen. Scheinen echt selten zu sein.
avatar
Therizinosaurus
Dino-Ei
Dino-Ei

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 29.04.11
Alter : 19
Ort : BaWü

Nach oben Nach unten

Kauf von Fossilien

Beitrag  DC am Mo 23 Mai - 10:13

Hi,

prinzipiell sollte man vom Ankauf von Fossilien sehr großen Abstand nehmen, insbesondere wenn es sich um solche von Wirbeltieren handelt!

Sehr oft sind solche Fossilien völlig falsch klassifiziert, um den Verkaufswert zu steigern. Um nur ein Beispiel zu nennen: Aus Marokko werden weltweit Handklauen von Ornithomimosauriern als "Sichelklauen von Velociraptor" vertrieben.

Manchmal sind "Verkaufsfossilien" entweder komplette Fälschungen, oder wurden nachträglich "aufgehübscht". Letzteres passiert wesentlich häufiger, als man im ersten Moment annehmen mag und ist in keinster Weise auf Fossilien aus der Mongolei oder China begrenzt.

Fast immer stammen solche "Verkaufsfossilien" aus Raubgrabungen. Kann der Händler Fund -datum, -ort, und -schicht nicht genau angeben, ist bereits fast sicher, dass die Fossilien illegal beschafft wurden! Raubgräber richten weltweit (auch hier in Deutschland!) einen immensen Schaden an, in dem sie (teilweise bedeutende) Fundstellen nachhaltig stören, Fossilien aus dem Fundzusammenhang herausreißen und nicht transportfähiges oder verkäufliches Material vernichten. Diese Aasgeier sollte man unter gar keinen Umständen auch noch durch den Ankauf von Fossilien unterstützen!!

Händler und Raubgräber haben immer nur den eigenen Profit im Sinn, der wissenschaftliche Wert eines Fundes ist für diese Personen bedeutungslos. Bevor man sich zum Kauf entscheidet, sollte man sich ganz ernsthaft fragen: Auf welcher Seite stehe ich - Wissenschaft oder Kommerz?

Wenn ihr Wirbeltierfossilien sammeln wollt, entscheidet euch für Abgüsse! Ein guter Abguss ist vom Original "auf Sicht" kaum zu unterscheiden, viel unkomplizierter was Pflege und Lagerung betrifft und nimmt es einem auch nicht übel, wenn man ihn mal versehentlich fallenläßt. Als Sammler kann man seine Fossilien praktisch nur vor dem unausweichlichen Verfall schützen, in dem man sie dick mit Harzen oder Lacken tränkt, wodurch sie für die Wissenschaft meistens unbrauchbar werden (Chemie wird verändert). Museen, Universitäten und andere Institutionen (wie z. B. der DinoPark Münchehagen) erreichen den selben Effekt, in dem sie für die Lagerung von Fossilien je nach Erhaltungstyp speziell klimatisierte Räumlichkeiten einsetzen. Der damit verbundene Aufwand ist für einen privaten Sammler in der Regel nicht erschwinglich und das künstlich erzeugte Raumklima kann der Gesundheit recht abträglich sein.

Meiner Meinung nach gehören Fossilien grundsätzlich in Museen, Universitäten o. Ä. - nicht in die Hände privater Sammler. Es gibt natürlich einige Arten von Fossilien, die bereits zigtausendmal in den Sammlungen vorhanden sind, und somit Ausnahmen bilden. Aber mal ganz ehrlich: Glaubt ihr wirklich, dass irgendein Händler in der Lage ist, so etwas korrekt zu beurteilen?

Glückauf!
DC
avatar
DC
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Zähne und Krallen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten