Dilophosaurus mit schmerzhaften Armproblemen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Dilophosaurus mit schmerzhaften Armproblemen

Beitrag  Dilophosaurus am Di 1 März - 20:47

Die Lebensumstände eines im Jahre 1942 gefundenen Exemplars von Dilophosaurus wetherelii waren wohl alles andere als angenehm. So berichten Senter & Juengst in einer neuen Studie von mehreren Knochenbrüchen in den Armen und dem Schultergürtel.
Auf der linken Körperhälfte waren das Schulterblatt und die Speiche gebrochen, außerdem sind an der Elle und dem vordersten Daumenglied Spuren einer Infektion zu sehen.
Auf der rechten Körperhälfte zeigen sich eine Verdrehung des Oberarmschafts, knochige Tumore an der Speiche sowie eine Beschädigung des dritten Mittelhandknochens und eine Deformierung am dazugehörenden Finger.
Das Tier selbst hat wohl längere Zeit mit den Verletzungen überlebt, das zeigen Verheilungsspuren an den Knochen. Und während die Brüche wahrscheinlich von einem einzelnen Ereignis stammen (Kampf etc.) handelt es sich bei dem verdrehten Oberarmknochen und der Deformation im Finger eventuell sogar um eine sogenannten Skelettdysplasie. Das ist eine Störung im Knochenwachstum, die zwar bereits von Vögeln bekannt ist, bei Nicht-Vogel-Dinosauriern bis jetzt aber noch nicht nachgewiesen werden konnte.
http://phys.org/news/2016-02-dinosaur-bone-problems-lots-pain.html

Paper: http://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0149140

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Dilophosaurus mit schmerzhaften Armproblemen

Beitrag  Lexovi am Mo 23 Mai - 21:22

Sehr interresanter Fund, erinnert etwas an Big-Al (den Allosaurus mit vielen blessuren und fehlerhafter Wundheilung! Ich geh mal davon aus das Carnivoren im Allgemeinen ne Menge kl. oder gr.
Verletzungen zu Lebzeiten einstecken mußten... Dinozeit = schwere Zeit! In den 167mil Jahren die Dinos die Erde bevölkerten, gab es auf Carnivor und sicher  auch auf Herbivor-Seiten viele
Mißgeschicke oder gezielte Attacken die so einiges an Wunden und Brüchen mit sich zogen! Carno's warens vielleicht eher gewohnt auf die Fresse zu bekommen als Herbi's -> imo
avatar
Lexovi
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 242
Anmeldedatum : 28.03.11
Alter : 38
Ort : Mittleres Jura

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten