Was hat Titanoboa gefressen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Was hat Titanoboa gefressen?

Beitrag  Thistle am So 3 Mai - 19:56

Ich hoffe, die Frage ist jetzt nicht dumm oder so. Titanoboa ist 14 Meter lang und lebte kurz nach dem Aussterben der Dinosaurier, als fast nur sehr kleine Tiere unterwegs waren. Da hätte die Schlange doch gar nicht so riesig werden müssen, wenn man sich mal anschaut, welche Größe die üblichen Beutetiere einer Anakonda haben? Was waren also die Beutetiere von Titanoboa?

_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: Was hat Titanoboa gefressen?

Beitrag  Dilophosaurus am Mo 4 Mai - 22:02

Wird öfters als Krokodilfresser dargestellt, vom Fundort sind auch vor allem Reptilien bekannt.
Hier ein Zitat aus der Erstbeschreibung

Remains of Titanoboa were found in depositional environments consisting of coastal plains incised by large-scale river systems within a wet tropical rainforest11, 20 and were associated with an aquatic vertebrate fauna including podocnemidid pleurodire turtles, dyrosaurid mesoeucrocodylians, and elopomorph and dipnoan fishes. Similarities between depositional environments of the Cerrejón Formation and habitats of extant Eunectes together with inferred prey taxa (crocodyliforms) indicate a similar ecology of Titanoboa to modern anacondas2, 3. Discovery of Titanoboa and the additional Cerrejón Formation fossil record indicates that components of modern neotropical riverine vertebrate faunas were assembled at most six to seven million years after the Cretaceous–Palaeogene extinction event.

http://www.nature.com/nature/journal/v457/n7230/full/nature07671.html

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Was hat Titanoboa gefressen?

Beitrag  +Raptor+ am Fr 8 Mai - 14:12

Thistle schrieb:Ich hoffe, die Frage ist jetzt nicht dumm oder so. Titanoboa ist 14 Meter lang und lebte kurz nach dem Aussterben der Dinosaurier, als fast nur sehr kleine Tiere unterwegs waren. Da hätte die Schlange doch gar nicht so riesig werden müssen, wenn man sich mal anschaut, welche Größe die üblichen Beutetiere einer Anakonda haben? Was waren also die Beutetiere von Titanoboa?
Hört sich an als ob die Evolution ein Ziel hätte,aber:Weil Titanoboa es kann.
Titanoboa ist zwar groß,aber nicht so groß das sie keinem mittelgroßen Säuger(Wasserschwein-Rolle)frass.
Schon damals lebten in S-Amerika (relativ)große Säuger wie Astrapotheria,Pyrotheria und Notoungulata,zwar keine Riesen wie Astrapotherium,Pyrotherium oder Toxodon,jedoch bestiimt arten >100kg,was zumindest für ein Titanoboa-Männchen länger ausreichen sollte.
Zwar kenne ich keine Größenangaben der Samerikanischen Säuger des Paläozäns,jedoch gab es anderswo kleine Riesen wie Titanoides,Coryphodon und Barylambda.
Dann gäbe es noch die großen Schildkröten(Wie schon in Dilophosaurus Quelle erwähnt.) und eventuell(meine Vermutung,ohne wissenschaftliche Beweise)Laufvögel.

+Raptor+
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 07.09.12
Ort : Hateg Island

Nach oben Nach unten

Re: Was hat Titanoboa gefressen?

Beitrag  (Pyroraptor10) am Fr 8 Mai - 16:54

Krokodilfresser macht Sinn. Damals gab es schon großes Zeug, wie z.B. Acherontisuchus guajiraensis. Der kam so auf ungefähr 6 m.
Quelle, Tabelle 1 hier:
http://www.stri.si.edu/sites/publications/PDFs/STRI-W_Jaramillo_2011_Hasting_croc_Cerrejon.pdf
Auch wenn man bei der Größe fast eher von einem Konkurrenten als einem Beutetier sprechen kann.

P.S. Es ist nicht ungewöhnlich, direkt nach einem Massensterben enorm große (Raub-)Tiere zu finden. Danach gibt es in der Regel eine Radiation, wo die Evolutionsgeschwindigkeit in der Regel explodiert. Direkt nach dem Perm-Trias-Sterben gab es ja auch den schwertwalgroßen Thalattoarchon saurophagis:
http://dino-interesse.forumieren.com/t620-thalattoarchon-saurophagis?highlight=Thalattoarchon+saurophagis

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Was hat Titanoboa gefressen?

Beitrag  Dilophosaurus am Mo 11 Mai - 21:56

Gleichzeitig hat der "Krokodilfresser" auch ein bisschen PR-Charakter alà "Guck mal, wie gefährlich die war!"
Andererseits werden natürlich nicht alle Krokodile die potentiell maximalen sechs Meter gehabt haben, gleiches für Titanoboa, wahrscheinlich hat sie einfach das gefressen, was grad so reingepasst hat. Habs aber auch nicht so mit Schlangen, ich frag mich ja gerade auch, ob es damals was gab, das eine Schlange wie Titanoboa im Vergleich zu heute begünstigt hat.

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Was hat Titanoboa gefressen?

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 11 Mai - 22:32

Ich vermute mal der Mangel an Konkurrenz erlaubte die Größe. Außerdem brauchte sie enorme Hitze, um existieren zu können:
http://www.researchgate.net/profile/Edwin_Cadena/publication/23980887_Giant_boid_snake_from_the_Palaeocene_neotropics_reveals_hotter_past_equatorial_temperatures/links/0fcfd50b623907a7be000000.pdf
Im Paläozän war es anscheinend etwas heißer als heute.

Natürlich wird sie wohl auch von kleiner Beute gelebt haben können (dann verdaut sie eben mal kürzer als ein paar Monate Very Happy ), ich wollte eher Thistles Frage beantworten, ob es damals großes Zeug gab.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Was hat Titanoboa gefressen?

Beitrag  Dilophosaurus am Di 12 Mai - 7:05

Genau, das mit der Temperatur hab ich auch gelesen, war aber vorsichtig, da die Rolle von Titanoboa als Temperaturindikator angezweifelt wurde, siehe hier http://www.nature.com/nature/journal/v460/n7255/full/nature08224.html
und hier
http://www.nature.com/nature/journal/v460/n7255/full/nature08222.html

Head et al. widersprechen der Kritik an ihren Ergebnissen, da ihre Methode wohl eben auch mit den großen Pythons funktioniert. http://www.nature.com/nature/journal/v460/n7255/abs/nature08225.html

Weiterhin gab es an der Grenze zum Eozän ja das sogenannate Paläozän-Eozän-Thermalmaximum, ob es da jetzt einen Zusammenhang mit der ein bisschen älteren Titanoboa gibt, keine Ahnung.

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Was hat Titanoboa gefressen?

Beitrag  (Pyroraptor10) am Di 12 Mai - 20:43

Danke für die Artikel, die waren mir nicht bekannt (oder ich habe sie vergessen).
Wobei man sagen muss, dass die von Head et al. postulierte Temperatur logisch erscheint, sie passt auf Sauerstoffisotopen basierenden Berechnungen für das Paläozän:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1b/65_Myr_Climate_Change.png
Das Thermalmaximum hatte damit wohl wenig zu tun, da es eher plötzlich und nach Titanoboa kam.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Was hat Titanoboa gefressen?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten