David Peters' Pterosaurier

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

David Peters' Pterosaurier

Beitrag  Liliensternus am Fr 2 Jan - 18:33

Ich weiß nicht recht, ob dieses Thema hier rein passt, wenn nicht, seid mir bitte nicht böse... Very Happy

Vielleicht kennen es ja einige von euch schon, es geht um David Peters' und seine merkwürdigen Pterosaurier-Darstellungen.

Teilweise hat er behauptet, einige Pterosaurier würden sich zweibeinig fortbewegen, und Jeholopterus würde sich von Blut ernähren, und wie ein Anglerfisch mit einer "Angel" auf dem Kopf Beute anlocken.

Die ganze Geschichte:
http://paleoking.blogspot.de/2011/05/strange-journey-of-david-peters.html
avatar
Liliensternus
wehrhafter Pflanzenfresser ****
wehrhafter Pflanzenfresser ****

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 01.08.12
Ort : Laurasia

Nach oben Nach unten

Re: David Peters' Pterosaurier

Beitrag  Thistle am Sa 3 Jan - 0:13

Mir ist das ja schon lange bekannt. Es sind definitiv interessante Ansätze dabei. Das Problem ist eher, dass er auf äußerst fragwürdige Weise zu seinen Erkenntnissen kommt ("Analyse" von Fotos). Ich finde, über manches kann man trotzdem ruhig mal nachdenken, man muss es aber von einem anderen Blickwinkel aus betrachten. Ein Foto zu "scannen" und dabei Schatten, Bild/Pixelfehler etc. als Teile vom Tier deuten ist eher nicht so hilfreich.

_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: David Peters' Pterosaurier

Beitrag  Liliensternus am Sa 3 Jan - 10:27

Er hat ja laut Wikipedia auch Fotos mit Photoshop manipuliert...
Dass es einen Vampirflugsaurier gab, kann ich mir sehr gut vorstellen. Es haben ihm ja auch viele abgekauft, weil das einfach zu einem kleinen Pterosaurier wie Jeholopterus passen würde. Aber zweibeinige Pterosaurier? Vielleicht gab es einige Vorfahren, die sich auf zwei Beinen fortbewegten, aber bei fortgeschrittenen Gattungen wie Pterodactylus kann ich mir das schwer vorstellen. Unmöglich ist es aber nicht, das zeigt diese in den Augen schmerzende Darstellung:


Ich weiß zwar nicht recht, ob ein Tier wie hier dargestellt überhaupt richtig Balance halten konnte, aber es ist ja nur ein Beispiel für die alternative Fortbewegungsmethode.
avatar
Liliensternus
wehrhafter Pflanzenfresser ****
wehrhafter Pflanzenfresser ****

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 01.08.12
Ort : Laurasia

Nach oben Nach unten

Re: David Peters' Pterosaurier

Beitrag  Thistle am Sa 3 Jan - 16:21

Ja, die Beine wirken wirklich sehr klein für all das, was sie tragen müssen.

Was mich etwas stutzig macht, ist, dass er an fast allen Pterosauriern lange dünne Schwänze mit Quasten am Ende findet. Da sich das bei den meisten seiner Pterosaurier wiederholt, würde ich da eher nicht auf einen Zufall setzen.

_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: David Peters' Pterosaurier

Beitrag  elperdido am Mi 2 März - 6:15

Peters sah eben das ,was er sehen wollte , eine typische Eigenschaft von sich selbst überschätzenden Narzisten die ihre eigene Anschauung zur Religion machen.Einige Ansätze, wie Ernährung sind sicher interessant .
Was die Schwänze angeht ,da gab es die Langschwanz Arten , welche mitunter am Ende ein Segel besassen ,aber deren Schwänze waren steif und versteift, und liessen sich nur an der Schwanzwurzel bewegen als Manövrierhilfe ,und die Kurzschwanzarten ,welche keine Schwanzskelette besassen.

elperdido
kleines Beutetier **
kleines Beutetier **

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 11.09.11

Nach oben Nach unten

Re: David Peters' Pterosaurier

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten