Ameisen-Parasit existiert schon seit dem Eozän

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ameisen-Parasit existiert schon seit dem Eozän

Beitrag  Dilophosaurus am Fr 3 Okt - 18:24

Parker und andere veröffentlichen im Journal Current Biology die bislang ältesten Belege für myrmekophiles ("ameisenliebend") Verhalten bei Käfern der Gruppe Clavigeritae.
Clavigeritae sind auf Ameisen spezialisierte Parasiten, die sich an Ameisen haften und durch das Absondern eines Pheromons in den Ameisenbau einschmuggeln. Dort ernähren sie sich dann von den Eiern der Ameisen und der flüssigen Nahrung, die ihr Wirt zu sich nimmt.
Der älteste Hinweis für dieses parasitäre Verhalten findet sich nun in einem Bernstein aus dem Eozän von Indien (ca. 52 Mio. Jahre alt). Der fossile Käfer fällt damit in den gleichen Zeitraum für den bereits der Beginn der größeren Verbreitung der Ameisen angenommen wird, diese Form des Parasitismus ist also schon recht früh entstanden. Gleichzeit liefert das Vorkommen des Käfers auch Hinweise darauf, dass die eozänen Ameisen schon in ihren typischen Kolonien lebten.

http://www.heritagedaily.com/2014/10/52-million-year-old-amber-preserves-ant-loving-beetle/105187

Paper: http://www.cell.com/current-biology/abstract/S0960-9822%2814%2901142-7

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten