Mercuriceratops, Pterosaurier-Kolonnie und andere neue Funde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Mercuriceratops, Pterosaurier-Kolonnie und andere neue Funde

Beitrag  Dilophosaurus am So 22 Jun - 20:27

In letzter Zeit hat sich einiges an neuen interessanten Funden angesammelt und da zumindest hier im Forum noch keiner darauf eingegangen ist, dachte ich mir, ich pack mal alle in ein Thema (auch wenn einige davon eigentlich einen eigenen Beitrag verdient hätten, aber ich wollte jetzt nicht fünf nacheinander aufmachen)

Neuer Ceratopsidae mit "Flügeln"
Ryan und Evans beschreiben mit Mercuriceratops gemini einen neuen Ceratopsiden aus Alberta bzw. Montana. Das sechs Meter lange Tier zeichnet sich durch flügelartige Strukturen an seinem Nackenschild aus, ähnlich dem geflügelten Helm des römischen Gottes Merkur (daher auch sein Name). http://phys.org/news/2014-06-horned-dinosaur-reveals-unique-wing-shaped.html

Größtes bekanntes Wirbeltier des Silur
Der neuentdeckte Megamastax amblyodus war das größte bekannte räuberische Wirbeltier seiner Zeit. Der Fisch stammt aus den ca. 423 Mio. Jahre alten Schichten (oberes Silur) der Kuanti Formation in China, wo er von Brian Choo und seinen Kollegen von der Chinese Academy of Science entdeckt wurden. Die Fossilien bestehen aus einem 17cm langem Kieferknochen mit Zähnen, das gesamte Tier wird auf etwa einen Meter Länge geschätzt, damit widerlegt er die bisherige Ansicht, dass silurische Wirbeltiere aufgrund des niedrigen Sauerstoffgehalts in der damaligen Atmosphäre nicht sonderlich groß werden konnten. http://www.livescience.com/46271-biggest-devonian-predator.html

Fußspuren von Nothosauriern
Neue Spurenfossilien aus China belegen, dass Nothosaurier wohl nicht wie Hunde paddelten, sondern eher durch das Wasser glitten: http://www.wissenschaft.de/erde-weltall/palaeontologie/-/journal_content/56/12054/3812124/Meeressaurier%3A-Gleiten-statt-Hundepaddeln/

Pterosaurier-Kolonnie
In kreidezeitlichen Gesteinen aus China stießen Forscher offensichtlich auf eine Brutkolonie der neuen Pterosaurier-Art Hamipterus tianshanensis. Die mehr als tausend Skelette von Tieren unterschiedlichen Alters und Geschlechts inklusive dreidimensional erhaltener Eier erlauben neue Einblicke in die Lebensweise von Pterosauriern: http://www.wissenschaft.de/erde-weltall/palaeontologie/-/journal_content/56/12054/3771296/Flugsaurier-im-Massengrab/

Juveniler Megaraptor
Das neue Fossil eines juvenilen Megaraptor liefert neuen Diskussionsstoff für die systematische Einordnung der Megaraptora bzw. Megaraptoridae. Aufgrund des spärlichen Fossilmaterials ist die endgültige Einordnung schwierig, in Betracht gezogen wurden Megalosauroidea, Allosauroidea und auch die Tyrannosauroidea. Für eine Klassifizierung als Tyrannosauroide spricht nun die Schädelanatomie bei dem neuen Exemplar, das von Porfiri et al. in einem Paper beschrieben wurde: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0195667114000755
Wenn diese Zuordnung richtig ist, bedeutet das, dass die Tyrannosauroidea deutlich erfolgreicher war als bisher angenommen und auch auf Gondwana relativ häufig auftrat. Allerdings ist die Debatte offensichtlich noch nicht zu Ende, da zum Beispiel andere Wissenschaftler wie Steve Brussatte die Klassifizierung anzweifeln:
No, I do not think that Megaraptor is a tyrannosauroid. Interesting idea, but I don't think the evidence is there. Convergence.

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 514
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Mercuriceratops, Pterosaurier-Kolonnie und andere neue Funde

Beitrag  (Pyroraptor10) am Do 26 Jun - 15:20

Ich muss die Sachen, die ich auf WoA poste auch hier posten, schließlich bin ich in beiden Moderator. Wie auch immer, danke dass du immer den Nachrichtenabschnitt hier am Leben hältst!

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Mercuriceratops, Pterosaurier-Kolonnie und andere neue Funde

Beitrag  Dilophosaurus am Do 26 Jun - 19:02

Danke für die Blumen, aber wenn du wüsstest, wie oft ich zu faul bin Nachrichten zu posten  Laughing 

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 514
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Mercuriceratops, Pterosaurier-Kolonnie und andere neue Funde

Beitrag  (Pyroraptor10) am Do 26 Jun - 19:04

Naja, Faulheit ist relativ. Der Maßstab sind ich und der Rest.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Mercuriceratops, Pterosaurier-Kolonnie und andere neue Funde

Beitrag  (Pyroraptor10) am Sa 28 Jun - 11:09

So, hier mal was, was Hille auf Facebook verlinkt hat, 165 Millionen Jahre alter Parasit:
http://www.idw-online.de/pages/de/news593113
Beschreibung gibt's auch noch kostenlos:
http://elifesciences.org/content/3/e02844.abstract

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Mercuriceratops, Pterosaurier-Kolonnie und andere neue Funde

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten