Dinosaurier = Reptilien?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Dinosaurier = Reptilien?

Beitrag  Styracosaura am Mo 5 Mai - 19:51

Hallo allerseits,
ich habe mal eine (vielleicht recht dumme) Frage: Die ursprüngliche Definition der Dinosaurier besagt ja, dass die Tiere Reptilien sind, was in erster Linie auf der diapsiden Schädelform basiert. Mit dem Begriff "Reptilien" verbindet man allerdings hauptsächlich wechselwarme Tiere, wohingegen man bei vielen Dinosaurier (vor allem aus der Gruppe der Theropoden) annimmt, dass sie schon warmblütig waren und (vielleicht) größtenteils von einem Federkleid bedeckt waren.
Muss die Einordnung der Dinosaurier als Reptilien weiterhin gelten? Oder müsste man da vielleicht Abstriche machen, wobei ich nicht weiß, welchen Begriff man für die Tiere sonst nehmen könnte.
(Da ich gerade mal wieder - nach 10 Jahren! - dabei bin, die Seite formal zu überarbeiten, versuche ich auch die uralten Texte etwas auf den aktuellen Stand zu bringen - und bleibe dauernd an der Frage hängen: Gilt die Definition nach David Norman noch, was die Dinosaurier betrifft.)

Was meint ihr? Kann man die Definition erst einmal so stehen lassen? Oder wäre es angebracht, da etwas zu ändern?
(Ich habe bei Wikipedia geschaut - da gibt es einen - meiner Meinung nach - recht komplizierten Versuch, eine Definition für Dinosaurier zu bringen, die immer gleich mit den Worten eingeschränkt wird, dass diese Definition für einen Teil der Dinosaurier wieder nicht zutrifft... *seufz*)

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Dinosaurier = Reptilien?

Beitrag  Thistle am Mo 5 Mai - 20:27

Klar sind es Reptilien. Das Problem ist eben einfach die Definition des Begriffs "Reptilien" und was die meisten darunter verstehen. Also, Dinosaurier sind definitiv Reptilien, aber eben keine "Echsen" (weswegen es auch aus heutiger Sicht nicht mehr viel Sinn macht, ihren Namen zu übersetzen).

_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: Dinosaurier = Reptilien?

Beitrag  Dilophosaurus am Mo 5 Mai - 20:33

Richtig.
Man muss hier zwischen den klassischen Reptilien (Echsen, Krokodile, Schlangen, Schildkröten) und der Klade Reptilia (bzw. Sauropsida) unterscheiden. Erstere sind eine paraphyletische Gruppe und werden nur anhand ihrer Eigenschaften zusammengefasst, gehen aber nicht auf den letzten gemeinsamen Vorfahren zurück. Man fasst Reptilien in der Kladistik deshalb weiter als Reptilia, da ist dann vom Plesiosaurier bis zur Taube alles dabei, was kein Synapsid oder "Amphib" ist.

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Dinosaurier = Reptilien?

Beitrag  Styracosaura am Mo 5 Mai - 21:11

Danke für eure Antworten - das hat mich schon etwas weiter gebracht  cheers 

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Dinosaurier = Reptilien?

Beitrag  Thistle am Sa 17 Mai - 20:56

Da Vögel Dinosaurier sind, gilt die Definition "lebten nur während des Erdmittelalters" nicht mehr. Man sollte eher schreiben, dass sie erstmals in der Trias auftraten, ihre Blütezeit das gesamte Erdmittelalter hindurch hatten und ab dem Zeitpunkt vor 65 Mio. Jahren nur noch als Vögel vertreten waren/sind.

_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: Dinosaurier = Reptilien?

Beitrag  Styracosaura am Sa 17 Mai - 22:05

Das ist eine gute Idee - wie du vielleicht gesehen hast, bin ich auch noch nicht weiter gekommen, da ich bisher immer noch mit dem Inhalt der Definition gehadert habe... Ich werde vermutlich mal das Jahr dieser Definition einbringen und gleich dazu schreiben, dass inzwischen die Forschung schon viel weiter gekommen ist... (Allerdings werde ich erst in zwei Monaten richtig Zeit haben, mich mit der Überarbeitung wirklich intensiv zu beschäftigen... Insofern muss die veraltete Definition noch ein wenig länger herhalten...)
Dennoch danke für deinen Tipp  cheers 

Falls du noch mehr so gute Ideen hast, immer her damit  lustig 

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Dinosaurier = Reptilien?

Beitrag  Lexovi am Sa 19 Jul - 16:44

Persöhnlich also subjekti würde ich die Dinos nicht zwanghaft in eine heute lebende Fraktion stecken, sondern sie als eigenständige ART/ TAXON beschreiben. Es gibt soviele Arten und Formen, als das sie alle als Schrexkliche Echen bezeichnet werden können!
Alle Versuche die Dinos in eine Taxon mit anderen Tieren zu stecken sind plumpe Versuche eines Schubladen-Denkens.

Sie stellen imo ihre eigene Art dar und sind weder Reptilien noch Vögel; nur deren ähnlich!
avatar
Lexovi
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 242
Anmeldedatum : 28.03.11
Alter : 38
Ort : Mittleres Jura

Nach oben Nach unten

Re: Dinosaurier = Reptilien?

Beitrag  (Pyroraptor10) am Sa 19 Jul - 18:52

LEXOVI IST ZURÜCK!!!!

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Dinosaurier = Reptilien?

Beitrag  Dilophosaurus am Mo 21 Jul - 22:05

Lexovi schrieb:Persöhnlich also subjekti würde ich die Dinos nicht zwanghaft in eine heute lebende Fraktion stecken, sondern sie als eigenständige ART/ TAXON beschreiben. Es gibt soviele Arten und Formen, als das sie alle als Schrexkliche Echen bezeichnet werden können!
Alle Versuche die Dinos in eine Taxon mit anderen Tieren zu stecken sind plumpe Versuche eines Schubladen-Denkens.

Sie stellen imo ihre eigene Art dar und sind weder Reptilien noch Vögel; nur deren ähnlich!

Erstmal schön wieder was von dir zu hören. Rein kladistisch gesehen sind Dinosaurier weiterhin Reptilien (bzw. gehören zum Taxon Reptilia), die Vögel damit automatisch auch. Kladistik ist ja auch nichts weiter als "Schubladen-Denken", wobei ich finde, dass Schachteln das bessere Bild sind. Dinosaurier, Vögel und die "klassischen" Reptilien gehören zur Schachtel Reptilia, in der Schachtel sind kleinere Schachteln drin wie Archosaurier (Dinos, Vögel, Krokodile) oder Lepidosaurier (Echsen, Schlangen, Plesiosaurier), bei den Archosauriern sind dann Ornithodira und Crurotarsi drin usw.

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Dinosaurier = Reptilien?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten