Zukünftige Fossilien

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Zukünftige Fossilien

Beitrag  Dilophosaurus am Mo 19 Aug - 10:16

Das soll eine Art kleines Sammelthema werden. Es geht um Fossilien, die man eurer Meinung nach in Zukunft finden sollte oder die Fossilien, die höchstwahrscheinlich existieren. Ein Beispiel wäre jetzt zum Beispiel ein bislang unbekannter Raubsaurier, der das "Gegenstück" für einen x-beliebigen Sauropoden wäre. Ist jetzt natürlich nur ein Beispiel, müssen auch nicht zwangsläufig Dinosaurier sein. Ich fang einfach mal an:

europäischer Dilophosauridae: dilophosaurierähnliche Gattungen wie Liliensternus lassen die Existenz eines europäischen Vertreters realistisch erscheinen, des Weiteren gibts in Italien angeblich Fußspuren, die Dilophosaurus zugeschrieben werden (hab das aber bis jetzt nur einmal irgendwo gelesen...

deutscher/europäischer Abelisauridae: bekannte Abelisauroiden aus Europa wären Tarascosaurus, Genusaurus (beide Frankreich) und die zweifelhaften Gattung Betasuchus aus den Niederlanden. Gut möglich, dass es auch Abelisauriden in Europa gab.

Thyreophora-"Missing Link": damit meine ich je nach tatsächlichen Verwandtschaftverhältnissen eine Art, die den Übergang zwischen zwei Thyreophora-Taxa zeigt, also entweder Stegosauria-Ankylosauria, Scelidosauridae-Stegosauria oder Scelidosauridae-Ankylosauria (vielleicht sogar Ankylosauria-Stegosauria?)

Interessante Ideen hatte auch der Künstler "Smnt2000", zum Beispiel einen flugunfähigen Pterosaurier oder einen herbivoren Megalosauroiden: http://smnt2000.deviantart.com/art/What-I-Want-for-2013-340478117

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 19 Aug - 16:33

Das mit dem Missing Link kann ich nachvollziehen, aber ich halte es für unwahrscheinlich, dass so etwas gefunden wird, da man Missing Links extrem selten findet.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Dilophosaurus am Mo 19 Aug - 18:12

Ach, "Missing Link" ist ein dehnbarer Begriff, ich bin da zuversichtlich lachen 

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Altispinax am Mo 19 Aug - 18:56

Ich persönlich hab da eigentlich keine genauen Vorstellungen, aber dennoch ein paar Ideen, was uns in den kommenden Jahren (hoffentlich) erwarten könnte. Dabei beziehe ich mich jetzt aber mal nicht ausschließlich auf noch unentdeckte Fossilien, sondern das große Ganze, weil ich finde, dass Fossilien alleine das Thema zu sehr eingrenzen.

- carnivores Gegenstück zu Amphicoelias
- Spinosaurier mit diversen verschiedenen Segel-Konstruktionen
- große, gefiederte Dinosaurier (mir gefällt auch die Idee von einem gefiederten Sauropoden)
- Beschreibung des "Monster von Minden" (Hinweis auf große europäische Theropoden während des Jura)
- im allgemeinen mehr neue Funde aus West- bzw. Mitteleuropa
- Genaueres über die Entwicklung der Dinosaurier
- neue Erkenntnisse über Meeresprädatoren (z.B: Monster von Aramberri)

Soweit erstmal meine Gedanken. Sollte mir noch mehr zu dem Thema einfallen, werde ich das hinzufügen.
avatar
Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 22
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 19 Aug - 20:26

Altispinax schrieb:- carnivores Gegenstück zu Amphicoelias
Schön wäre es auch Knochen von Amphicoelias (wieder)zu finden.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Dilophosaurus am Mo 19 Aug - 21:10

Ja, das mit Amphicoelias könnte so einige interessante Erkenntnisse liefern. Allgemein wären Knochen zu diesen riesigen Ichnotaxa wie dem Plagne-Sauropoden interessant.

Noch ein paar mehr, vor allem auch deutsche Dinosaurier:

- Schädel zu Stenopelix
- erwachsener Juravenator und erwachsener Sciurumimus (obwohl beide schon sowieso so gute Funde sind, dass man sowas gar nicht verlangen dürfte)
- Beschreibung sowie weitere Funde zu dem Velociraptorinen aus Norddeutschland
- neue Funde von Deinocheirus
- Skelett zu den deutschen Troodontiden-Spuren
- komplettes Spinosaurus-Skelett
- 30m-Ornithopode

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  (Pyroraptor10) am Di 20 Aug - 19:00

Ich frage mich ob man einen erwachsenen Sciurumimus überhaupt als solchen erkennen könnte, manchmal ist es nicht einfach eine Art als erwachsene Form oder Jungtier bekannter Arten zu erkennen.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Dilophosaurus am Di 20 Aug - 21:23

Kommt auf die Fossilien an. Wenn ich das richtig seh, bietet der Plattenkalk eigentlich gute Fossilisationsbedingungen. Wenn es nochmal so einen guten Fund gäbe...ich mein, bei Archaeopteryx hats doch auch öfter funktioniert.

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Thistle am Di 20 Aug - 23:04

Dilophosaurus schrieb:Ja, das mit Amphicoelias könnte so einige interessante Erkenntnisse liefern. Allgemein wären Knochen zu diesen riesigen Ichnotaxa wie dem Plagne-Sauropoden interessant.
Dieser französische Sauropode? Es gab hier doch irgendwo einen Thread, in dem es um Funde aus der Region ging, wo eben auch Knochen in passender Größe dabei waren.

_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Dilophosaurus am Mi 21 Aug - 10:18

Wie, wo, was?Shocked 

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Altispinax am Mi 21 Aug - 13:04

Thistle schrieb:
Dilophosaurus schrieb:Ja, das mit Amphicoelias könnte so einige interessante Erkenntnisse liefern. Allgemein wären Knochen zu diesen riesigen Ichnotaxa wie dem Plagne-Sauropoden interessant.
Dieser französische Sauropode? Es gab hier doch irgendwo einen Thread, in dem es um Funde aus der Region ging, wo eben auch Knochen in passender Größe dabei waren.
Ich glaube, das hatten wir im "Die größten Sauropoden"-Thread mal angerissen. Viel Spaß beim suchen, da sind ne Menge Kommentare zusammengekommen lachen 
avatar
Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 22
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mi 21 Aug - 13:21

Lange suchen muss man nicht, den Link findet man bereits aus Seite 1:
http://paleoking.blogspot.de/2011/11/15-biggest-dinosaurs-youve-never-heard.html

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Thistle am Mi 21 Aug - 13:37

@Pyroraptor

Nein, ich meinte diesen hier. Nach kurzer Suche doch wiedergefunden:
http://dino-interesse.forumieren.com/t613-dinosaurier-schatzgrube-in-frankreich

_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Dilophosaurus am Mi 21 Aug - 13:42

Peinlich, wenn der Thread von einem selbst ist...
Kann mich aber gar nicht mehr daran erinnern, danke fürs suchen.

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Theropode am So 22 Sep - 16:42

Altispinax schrieb:Ich persönlich hab da eigentlich keine genauen Vorstellungen, aber dennoch ein paar Ideen, was uns in den kommenden Jahren (hoffentlich) erwarten könnte. Dabei beziehe ich mich jetzt aber mal nicht ausschließlich auf noch unentdeckte Fossilien, sondern das große Ganze, weil ich finde, dass Fossilien alleine das Thema zu sehr eingrenzen.
.
Ich stimme da fast vollständig überein. Von vielem hat man bereits etwas gefunden aber mehr wird sicher irgendwann daszukommen.

- carnivores Gegenstück zu Amphicoelias
So etwas in der Art hat man womöglich gefunden, in Afrika allerdings (Durchaus möglich dass es, wo es sowohl in Europa als auch Nordamerika im Jura und in Afrika in der frühen kreide Gigapoden gab, sie dort auch Zeitgleich existierten):
http://www.academia.edu/1209417/Rastrilladas_de_icnitas_teropodas_gigantes_del_Jurasico_Superior_Sinclinal_de_Iouaridene_Marruecos_
- Spinosaurier mit diversen verschiedenen Segel-Konstruktionen
Mir viele da z.B. Ichthyovenator

- große, gefiederte Dinosaurier (mir gefällt auch die Idee von einem gefiederten Sauropoden)
Yutyrannus huali ist etwa so groß wie Gorgosaurus oder Allosaurus und trägt ein dichtes Federkleid, das selbe könnte auf viele andere theropoden zutreffen, und die Beweise deuten sowieso darauf hin das federartige strukturen plesiomorphien der ornithodira sind.

ich habe gerüchte gehört dass jemand einen "fusseligen" Sauropoden gefunden hätte, aber nichts konkretes. Überraschen würde es mich nicht. Vielleicht sind ja auch diese Kämme auf den Rücken von Diplodociden homolog zu Federn.

- Beschreibung des "Monster von Minden" (Hinweis auf große europäische Theropoden während des Jura)
Auch hier leisten Fußabdrücke was Körperfossilien bisher nicht können. Man kent eine wirklich große Spur aus Lourhinha, und eine ähnlich große aus Asturias.
Mateus, O. & Milan, J. 2010: A diverse Upper Jurassic dinosaur ichnofauna from
central-west Portugal. Lethaia, Vol. 43, pp. 245–257

- im allgemeinen mehr neue Funde aus West- bzw. Mitteleuropa
Da gibt es schon einiges (siehe oben), aber ich habe das Gefühl wir haben bisher nur an der Oberfläche geschürft.

- Genaueres über die Entwicklung der Dinosaurier
Wir kommen dem glaube ich immer näher, mit der entdeckung von frühen Silesauriden und Übergangsformen wie Nyasasaurus und Asilisaurus

- neue Erkenntnisse über Meeresprädatoren (z.B: Monster von Aramberri)
Das MVA muss wirklich dringend mal vollständig untersucht und dokumentiert werden, aber so lange kann das auch nicht mehr dauern.
Pliosaurus funkei (predator X) und kevani (dorset pliosaur) wurden beide im vergangenen Jahr beschrieben.
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  (Pyroraptor10) am So 22 Sep - 17:52

Theropode schrieb:
- große, gefiederte Dinosaurier (mir gefällt auch die Idee von einem gefiederten Sauropoden)
Yutyrannus huali ist etwa so groß wie Gorgosaurus oder Allosaurus und trägt ein dichtes Federkleid, das selbe könnte auf viele andere theropoden zutreffen, und die Beweise deuten sowieso darauf hin das federartige strukturen plesiomorphien der ornithodira sind.
Da Sauropoden als Beispiel genannt wurden, glaube ich es geht hier nicht nur um coelurosaurier. Was den zweiten Punkt anlegt, es gibt einen Artikel der Behauptet, dass Protofedern erst von Theropoden entwickelt wurden:
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1469-7580.2008.01041.x/full

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Theropode am Mo 23 Sep - 17:58

Das ist vermutlich eine reine Frage der terminologie. Filamente sind von Pterosauriern und Ornithischiern bekannt, es weiß zwar keiner ob sie alle homolog sind, aber das ist das wahrscheinlichste. Ob man sie jetzt nur bei theropoden Protofedern nennt um sie von denen andered ornithodiren abzugrenzen macht keinen riesigen Unterschied.
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Liliensternus am Fr 11 Okt - 15:02

Ich würde mich noch über weitere Funde von Xenoposeidon freuen. Und es wäre toll, wenn noch mehr Dinosaurierfossilien in Ländern wie Neuseeland, Chile oder Laos entdeckt werden, dort wurde bisher noch nicht so viel von der Sorte gefunden.
avatar
Liliensternus
wehrhafter Pflanzenfresser ****
wehrhafter Pflanzenfresser ****

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 01.08.12
Ort : Laurasia

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Altispinax am Di 29 Okt - 9:49

Ich denke, was potenzielle Fundorte von neuen Fossilien angeht, gibt es da eine ganze Menge Orte, an denen sich noch einiges finden lässt.
Da wäre zum einen Mitteleuropa, wo es allerdings aufgrund der vielen Bebauung schwierig sein wird, etwas zu finden, bzw. die entsprechenden Genehmigungen zu bekommen, Nord- und Osteuropa, Australien, das Gebiet der ehemaligen Sowjetunion, Südostasien oder die Antarktis. Ich denke auch, dass unter den weltweiten Regenwaldgebieten sich noch einiges an Fossilien versteckt hält.
avatar
Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 22
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Dilophosaurus am Di 29 Okt - 10:27

Mit Sicherheit. Kommt ja auch oft vor, dass bei Bauarbeiten Funde gemacht werden.

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  (Pyroraptor10) am Di 29 Okt - 19:29

Altispinax schrieb:Ich denke, was potenzielle Fundorte von neuen Fossilien angeht, gibt es da eine ganze Menge Orte, an denen sich noch einiges finden lässt.
Da wäre zum einen Mitteleuropa, wo es allerdings aufgrund der vielen Bebauung schwierig sein wird, etwas zu finden, bzw. die entsprechenden Genehmigungen zu bekommen, Nord- und Osteuropa, Australien, das Gebiet der ehemaligen Sowjetunion, Südostasien oder die Antarktis. Ich denke auch, dass unter den weltweiten Regenwaldgebieten sich noch einiges an Fossilien versteckt hält.
Bei Europa bin ich mir unsicher. Der Kontinent ist nicht sehr groß und da wurde schon sehr viel gefunden, verglichen mit den anderen genannten.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Dilophosaurus am Di 29 Okt - 19:47

Wenn ich so an Orte wie Solnhofen denk, sind die meisten Steinbrüche wohl noch im Betrieb bzw. Privatgelände, wo der Hobbysammler zumindest nicht einfach so hindarf. Solange aber beispielsweise der Plattenkalk aber noch wirtschaftlich relevant ist, werden dann zwangsläufig immer wieder Fossilien zu Tage kommen. Auch gibt es immer wieder ungenutzte Orte oder irgendwelche Felswände, die so nicht als Fossillagerstätten bekannt sind. Aber das geschulte Auge weiß ja, wo es suchen muss Wink


Zuletzt von Dilophosaurus am So 10 Nov - 7:35 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  (Pyroraptor10) am Di 29 Okt - 19:51

Ich meine in meinem Kommentar eher die noch vorhandene Fossilienmenge. Dass in Europa wahrscheinlich in Zukunft noch viel entdeckt wird ist mir klar. Wahrscheinlich ist da auch noch eine Menge, aber bei den anderen von Altispinax Beispielen gibt es wirklich sehr viel unerforschte Fläche, die Fossilien bieten könnte.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Dilophosaurus am So 10 Nov - 8:01

Soo, eine kleine Aktualisierung.
Mittlerweile sind neue Fossilien zu Deinocheirus aufgetaucht. Das Paper ist noch nicht veröffentlicht, aber einige Informationen kursieren bereits. Demnach wurde der Theropode ca. 11m lang, hatte relativ kräftige Beine und einen ziemlich langen Hals. Des Weiteren soll sich auf dem Rücken eine Art "Segel" befunden haben.

Ansonsten noch eine Ergänzung zu dem von mir weiter oben erwähnten 30m-Ornithopoden. Das war jetzt natürlich nicht wirklich ernst gemeint, ich erwarte aber, dass aus dem Maastrichtium von Nordamerika irgendwann ein Hadrosauridae gefunden wird, der von der Größe mit Shantungosaurus oder Huaxiosaurus (möglicherweise Synonym von ersterem) vergleichbar wäre. Grund ist einfach, dass andere Tyrannosauriden wie Zhuchengtyrannus möglicherweise mit derart großen Hadrosauriden wie eben Huaxiosaurus zusammengelebt haben und ich es für wahrscheinlich halte, dass auch T.rex einen solchen Zeitgenossen hatte. Der größte bis jetzt gefundene Hadrosauridae aus diesem Ökosystem müsste glaub ich Edmontosaurus (13m) sein.

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  (Pyroraptor10) am So 10 Nov - 10:52

Hier der Link:
http://vertpaleo.org/PDFS/88/887c249a-e0b1-46ee-8393-221f0574c8a3.pdf
Da gibt es wirklich sehr viele erstaunliche Entdeckungen (u.a. die die Dilophosaurus erwähnt hat), aber man muss etwas suchen (und die Ladezeit überleben).

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Thistle am So 10 Nov - 13:34

Dilophosaurus schrieb:Soo, eine kleine Aktualisierung.
Mittlerweile sind neue Fossilien zu Deinocheirus aufgetaucht. Das Paper ist noch nicht veröffentlicht, aber einige Informationen kursieren bereits. Demnach wurde der Theropode ca. 11m lang, hatte relativ kräftige Beine und einen ziemlich langen Hals. Des Weiteren soll sich auf dem Rücken eine Art "Segel" befunden haben.
Gilt er weiterhin als Ornithomimisauride oder Therizinosauride? Ich hab beides gelesen, keine Ahnung was davon stimmt (stimmen sollte)...

_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Dilophosaurus am So 10 Nov - 16:10

Deinocheirus war ein basaler Ornithomimosaurier (siehe Pyros Link auf S.161).

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  (Pyroraptor10) am So 10 Nov - 21:18

Leider gibt es nichts zum Monster von Minden in der SVP Sammlung (ich habe das PDF heruntergeladen und bei der Suchleiste Monster von Minden eingegeben, jedoch ohne Erfolg).

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Zukünftige Fossilien

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten