Dinosaurier starben nicht "plötzlich" aus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Dinosaurier starben nicht "plötzlich" aus

Beitrag  Altispinax am So 9 Sep - 21:12

Laut einem Artikel, den ich heute gefunden habe, starben die Dinosaurier nicht erst durch den Meteoriteneinschlag aus. Das Massensterben begann bereits vorher.

http://www.fr-online.de/wissenschaft/dinosaurier-starben-in-schueben-aus,1472788,17199118.html

Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 21
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Dinosaurier starben nicht "plötzlich" aus

Beitrag  (Pyroraptor10) am So 9 Sep - 21:14

Von diesem Vulkan in Indien habe ich auch schon gehört.
IN WDRA haben sie diese Artenabnahme schon angeschnitten. Oder?
BTW, netter Artikel!

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)

(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1234
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 18
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Dinosaurier starben nicht "plötzlich" aus

Beitrag  Altispinax am Mi 12 Sep - 18:17

Ich glaube, dass es mehrere Vulkane oder ein Supervulkan (wie der Yellowstone oder der Toba) gab. Die Lavaschicht ist an manchen Stellen bis zu 2 Kilometer dick affraid , was bedeutet, dass er oft ausgebrochen ist. Der Dekkan-Trapp erstreckte sich wohl einmal über 1,5 Millionen Quadratkilometer. Das ist etwa so viel wie die Flächen Frankreichs, Spaniens, Deutschlands und Großbritanniens zusammen affraid .

Randinfo: Der Toba brach das letzte mal vor etwa 74.000 Jahren aus und hätte beinahe zum Aussterben des Homo sapiens geführt. Die Temperaturen sanken weltweit um etwa 18°C und Indien wurde mit einer 15 cm dicken Ascheschicht überzogen, obwohl sich der Vulkan mehr als 2000 km entfernt auf Indonesien befindet. Die Caldera misst 100 mal 30 Kilometer. Sie ist heute ein See. Wer mehr wissen möchte: http://de.wikipedia.org/wiki/Toba-Katastrophen-Theorie

Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 21
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Dinosaurier starben nicht "plötzlich" aus

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mi 12 Sep - 19:50

Ein Supervulkan ist klar, ein normaler Vulkan könnte kaum so ein Sterben verursachen. Mehrere Vulkane sind schon möglich, die dicke Ascheschicht kann aber auch von einem, aber sehr heftigem Vulkanausbruch kommen. Indien muss ja schon fast eine schwimmende Lavainsel gewesen sein, einfach unglaublich! affraid

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)

(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1234
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 18
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Dinosaurier starben nicht "plötzlich" aus

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 2:34


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten