Sukrrile Theorie das alle Sauropoden sowie Theropoden aquatisch sind

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sukrrile Theorie das alle Sauropoden sowie Theropoden aquatisch sind

Beitrag  Lexovi am Sa 4 Aug - 17:11

Da ich mit einigen Freunden oder Internet-Bekanntschaften über das Thema Dinosaurier per Mailing-Listen kommuniziere, möchte ich euch etwas zeigen, was unlängst in meinen Briefkasten landete. Nach dem ersten durchlesen von dem folgenden Text (ich verlinke ihn weiter unten) mußte ich mich sammeln und einen Spaziergang einlegen um das ganze zu verdauen^^. Der Verfasser, ein pensionierter Ingeneur aus Deutschland (war in der Luftfahrt tätig), schreibt von Biomechanik und Zugfestigkeit sowie den Bezug auf die Lebensweise von Dinosauriern.

Um euch einen Schrecken zu ersparen, der Herr hat kein studiertes Wissen über Paläontologie, Zoologie, Geologie oder Biologie. Seine Berechnungen basieren auf Gleichungen von Gewicht, Kraft, Länge. Außer acht läßt er auch, das neuere Erkenntnisse von Chemischen Elementen die in Knochen nachgewiesen werden können, einen Aufschluß über die Lebensweise der Tiere geben (aquatisch, semi-aquatisch oder terrestrisch). Dadurch das sein Werk etwas älter ist, hätte er es auch reviedieren können. Was mich auf alle Fälle stört und auch in meinen Mailing-Listen zum unguten Ton führt, ist die Überhebliche Art und Weise wie er seine Theorie, ohne Berücksichtigung der Wissenschaftler aus dem Fachgebiet, als einzig richtige darstellt und sogar von den ''üblichen Experten'' spricht was die bisherigen Theorien von Dinosauriern und ihrer Lebensweise anbelangt. Er behauptet sogar das Paläontologische, Zoologische und Geologische Berichte nonsense wären und er einzig und alleine mit hilfe von Berechnungen das Leben der Dinosaurier beschreiben kann. Er geht auch auf den Bezug zum Wasserdruck auf Herz/Lunge und Kreislauf nicht ein, das was David Norman oder auch Bob Bakker sowie viele andere Wissensschaflter erst dazu brachte die Dinos aus dem Wasser zu holen und aufs Land zu bringen.

Normalerweise würde ich euch viel Spaß beim lesen wünschen, aber hier nicht:

http://www.ebel-k.de/html/dinosaurier.html



Zuletzt von Lexovi am Sa 4 Aug - 17:20 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : Rächtschraibfehlerr)
avatar
Lexovi
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 28.03.11
Alter : 38
Ort : Mittleres Jura

Nach oben Nach unten

Re: Sukrrile Theorie das alle Sauropoden sowie Theropoden aquatisch sind

Beitrag  (Pyroraptor10) am Sa 4 Aug - 17:47

Das hatte mir Theropode schon mal geschickt.
Und es ist non-sense. Sad

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1234
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 18
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Sukrrile Theorie das alle Sauropoden sowie Theropoden aquatisch sind

Beitrag  Dilophosaurus am Sa 4 Aug - 17:51

Was seine Erläuterungen zu den Pelycosauriern und dem Ctenosauriscus angehen, kann ich nicht viel sagen, aber bei den Dinosauriern hast du Recht, da steht schon ein wenig merkwürdiges Zeug dabei.
Er behauptet einmal, dass es keine Hinweise gibt, dass Ornithischier zweibeinig laufen konnten (Ähm, Dryosaurus, Pachycephalosaurus,...?)
Und versteh ich das richtig, dass er meint, dass T-Rex ein Wassertier war?

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 503
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Sukrrile Theorie das alle Sauropoden sowie Theropoden aquatisch sind

Beitrag  (Pyroraptor10) am Sa 4 Aug - 17:55

Vor allem müsste dann auch seine Beute im Wasser leben, aber die sind für zum Beispiel Kämpfe im Wasser, nicht gerüstet und es gibt nicht immer Wasser in der Nähe.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1234
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 18
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Sukrrile Theorie das alle Sauropoden sowie Theropoden aquatisch sind

Beitrag  Theropode am Sa 4 Aug - 17:56

Scott Hartmann hat dazu in seinem Blog etwas geschrieben. Schon ziemlich schockierend. Der typ der diese lächerliche Theorie veröffentlicht hat begründet sie mit sachen wie "im Wasser wirken sie realistischer", oder "die Fußabdrücke müssten tiefer sein" (vergessen tut er miteinzubeziehen wie der untergrud beschaffen war, und was die füße für eine fläche haben). offenbar liegt dem nochnichteinmal simple mathematik zugrunde, sondern schlicht und einfach der Wunsch ein wenig Aufmerksamkeit zu bekommen.
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Sukrrile Theorie das alle Sauropoden sowie Theropoden aquatisch sind

Beitrag  Lexovi am Sa 4 Aug - 18:29

Theropode schrieb:offenbar liegt dem nochnichteinmal simple mathematik zugrunde, sondern schlicht und einfach der Wunsch ein wenig Aufmerksamkeit zu bekommen.

Seine Berechnungen sind auch komplett Fasch, da er nur immer vom Rückrat ausgeht. Das Dinosaurier unter den Rippen (Brustkorb) Knöcherne Verzweigungen haben wo Museln und Sehnen aufgehängt sind, wird auch nicht erwähnt. Da der Text auch auf englisch vorhanden ist, hab ichs einen Bekannten aus Süd-Amerika beschickt (vor 4 Tagen). Jose (Zoologe), hat mir hier darauf hin zurück geschrieben (ich übersetzte es ins deutsche und gebs Sinngemäß wieder).

Die Berechnungen habe alle den falschen Ansatz. Da die Brustmuskulatur komplett weggelassen wurde und sich die Berechnungen nur auf das Rückrat beziehen, kann keine Ernstzunehmende Erkentniss daraus gewonnen werden. Sogar Menschen könnten ohne Bauch/Brustmuskeln kaum oder gar nicht Aufrecht gehen.


Jose's Killerargument gegen die Aquatische Theorie kam in Form eines Bildes:

Für was bräuchten Tiere die die meiste Zeit im Wasser Leben, Federn? verhauen


avatar
Lexovi
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 28.03.11
Alter : 38
Ort : Mittleres Jura

Nach oben Nach unten

Re: Sukrrile Theorie das alle Sauropoden sowie Theropoden aquatisch sind

Beitrag  (Pyroraptor10) am Sa 4 Aug - 18:35

Tatsächlich könnten Federn beim Tauchen sogar hinderlich sein, anderseits würden Luftsäcke im Wasser helfen.

Nun solche Sachen sollte man einfach ignorieren, gibt es immer wieder(siehe 90% aller Theropoden=Pflanzenfresser).

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1234
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 18
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Sukrrile Theorie das alle Sauropoden sowie Theropoden aquatisch sind

Beitrag  Lexovi am Mi 9 Jan - 21:44

Im folgenden Link kann man wieder eine unglaubliche Theroie nachlesen, die große Threopoden als angebliche Wasserbewohner darstellt:

http://www.zillmer.com/stellungnahmen_7.htm

Ich mag solche Theorien nicht, da der Author wieder versucht mit Mathe-Formeln und Knochen/Fußspuren auf seine Aussage als einzig logische und einleuchtende ''Wahrheit'' hin zu deuten. Außer acht werden hier umstände gelassen die auf das Umfeld der Tiere hindeutet:

Wie soll ein T-Rex einen Triceratops jagen, wenn er selber im Wasser gelebt hat? Die gleiche Frage stellt sich nochmal bei Entenschnabeldinosaurier. Warum braucht ein Wasserbewohner überhaupt so große Hinterfüße...in all den Millionen Jahren von Allosaurus bis T-Rex hätten diese sich zurückentwickeln müßen?! Das einige Fußabdrücke wirklich unter Wasser oder von schwimmenden Theropoden hinterlassen wurden ist kein Beweis dafür, das sie sich nur darin aufgehalten haben. Alle Tiere können schwimmen, warum also soll sich ein T-Rex vom Wasser also fürchten? Als reiner Wasserbewohner hätten zudem auch die vorderen Gliedmaßen größer gewesen sein müßen.

Deshalb schreibe ich, ich mag solche Theorien nicht, da immer nur der Standpunkt des Authors bis ins kleinste Detail dargestellt wird und alles andere was seine Theorie kippen könnte, gar nicht erst zur Sprache kommt Rolling Eyes

Dazu kommt das heute ohnehin schon chemische Untersuchungen der Knochen gemacht wurden, die Theropoden als Landbewohner quasi ausweist, da Wasserlebende Tiere andere Rückstände in ihren Knochen haben. Aufgrund der chemischen Untersuchung kann man auch davon ausgehen das Baryonyx/Spinosaurus semiaquatisch waren und sogar hier geht man nur von der Jagd im Wasser aus (diese Tiere weisen auch eine einzigartige Form von Krallen und Zähnen hin). Mit den neuen Erkenntnissen sollte der Author wenigstens so fair sein, sein geschriebenes zu revidieren.

avatar
Lexovi
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 28.03.11
Alter : 38
Ort : Mittleres Jura

Nach oben Nach unten

Re: Sukrrile Theorie das alle Sauropoden sowie Theropoden aquatisch sind

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mi 9 Jan - 22:15

Hallo Lexovi:
Lexovi schrieb:Aufgrund der chemischen Untersuchung kann man auch davon ausgehen das Baryonyx/Spinosaurus semiaquatisch waren und sogar hier geht man nur von der Jagd im Wasser aus (diese Tiere weisen auch eine einzigartige Form von Krallen und Zähnen hin). Mit den neuen Erkenntnissen sollte der Author wenigstens so fair sein, sein geschriebenes zu revidieren.
Die scheint nur für spätere Spinosaurier wahr zu sein, wie Irritator, Oxalaia oder Spinosaurus selber, Baryonychidae, wie Cristatusaurus, Suchomimus und wahrscheinlich auch Baryonyx (also solche die früher lebten als Spinosauridae), hatten die typischen gezackten Zähne um Fleisch zu schneiden [1], sie scheinen also nicht so fischspezialisiert zu sein wie die späteren, auch wenn sie wahrscheinlich durchaus Fisch gefressen haben.
[1] http://www.scielo.br/pdf/aabc/v83n1/v83n1a06.pdf


Zuletzt von (Pyroraptor10) am Mi 9 Jan - 22:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1234
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 18
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Sukrrile Theorie das alle Sauropoden sowie Theropoden aquatisch sind

Beitrag  Theropode am Mi 9 Jan - 22:21

Manchmal denke ich es gibt einen gewissen schlag Pseudowissenschaftler der einfach nur auf irgendeine Weise Aufmerksamkeit erregen möchte. Dan versuchen solche leute auf total unwissenschaftliche weise irgendwelche mehr oder weniger abwegigen, schlecht belegten theorien unter vernachlässigung der gegenbeweise durchzuboxen. Das hier ist ein Paradebeispiel, zusammen mit dem ganzen "T. rex war ein langsamer aasfresser"-gequatsche.
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Sukrrile Theorie das alle Sauropoden sowie Theropoden aquatisch sind

Beitrag  Lexovi am Mi 9 Jan - 22:35

@Pyro
Danke für die Info und die Berichtigung!
Das PDF kommt türlich gleich mal in meine Sammlung^^

@Theropode
Deinen Post könnte man durchaus so 1:1 in Gold ritzen^^
Die Aussage von dir trifft es genau auf den Punkt. Es würde durchaus reichen wenn der Author einfach in der Einleitung erwähnt das es neuere Erkenntnisse gibt und seine Therorie nicht mehr haltbar ist. Alle paar Jahre müßen Paläos gewisse Aussagen revidieren und- oder sogar Skelett-Rekonstrutionen ändern, damit diese den neuesten Fakten entsprechen...einen Artikel auf einer Homepage 2 Zeilen hinzuzufügen, dürfte da wohl nicht allzuviel verlangt sein...
avatar
Lexovi
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 28.03.11
Alter : 38
Ort : Mittleres Jura

Nach oben Nach unten

Re: Sukrrile Theorie das alle Sauropoden sowie Theropoden aquatisch sind

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten