Wird "Jurassic Park" schon bald Realität? - von Styracosaura am 23 May. 2008 11:38

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wird "Jurassic Park" schon bald Realität? - von Styracosaura am 23 May. 2008 11:38

Beitrag  Styracosaura am Do 11 Jun - 11:33

Okay, ich gebe zu, die Überschrift ist sehr reißerisch - aber so lautete der Artikel auf Welt-Online:
Wird "Jurassic Park" schon bald Realität? (http://www.welt.de/wissenschaft/article2023830/Wird_Jurassic_Park_schon_bald_Realitaet.html)

Dort wird von der Aktivierung eines Gens des 1936 ausgestorbenen Tasmanischen Tigers im Embryo einer Maus berichtet. Im Artikel wird aber direkt auch darauf hingewiesen, dass eine "Rückkehr der Dinosaurier" bislang utopisch bleibt.

Es wird jedoch die Frage gestellt, ob man tatsächlich alles realisieren muss, was man theoretisch realisieren könnte.
Zitat: "Selbst wenn alles biotechnisch möglich wäre, müsste nicht alles realisiert werden. Sollte Enards Chef in Leipzig, Svante Pääbo, seinen Traum verwirklichen und das Genom des Neandertalers zusammentragen können, wäre es noch die Frage, ob man auch ihm wirklich wieder Leben einhauchen sollte."

Anderer Artikel zum gleichen Thema in der Süddeutschen:
Das lebendige Erbgut des Beutelwolfes (http://www.sueddeutsche.de/wissen/artikel/197/175668/)

Ich muss gestehen, ich bin vollkommen dagegen, "Jurassic Park" zu erschaffen. Zum einen, weil es ohne "unmenschliche" Experimente nicht ginge (d.h. auch Experimente, die der "Würde" der Tiere nicht gerecht werden würden), zum anderen, weil ich persönlich es für viel wichtiger halte, erst einmal die Tiere zu schützen und zu erhalten, die zur Zeit die Erde mit den Menschen teilen müssen. Das ökologische Gleichgewicht, das ja inzwischen schon ziemlich aus den Fugen geraten ist, würde sicherlich mit der künstlichen Erschaffung von Wesen, die in dem bestehenden Ökosystem erst einmal ihren Platz finden müssten, sicherlich noch weiter aus den Fugen geraten, wenn nicht sogar ganz und gar zerstört werden.

Wie seht ihr das?

Würdet ihr die Schaffung eines "Jurassic Parks" befürworten? Oder hättet ihr auch ein Problem damit?

Viele Grüße,
Hille

Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 873
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

von spino94 am 30 Dec. 2008 18:11

Beitrag  Styracosaura am Do 11 Jun - 11:39

Also erstmal gebe ich dir recht das wir mehr tiere erschaffen sollen , obwohl wir noch nicht mal mit den arten die wir jetzt haben klarkommen weiterhin wurde im film mit der blut dna eines dinosauriers die sich in der letzten mahlzeit einer bernsteinmücke befand die Dinosurier erschaffen ,was nicht möglich ist ,da der einfall nicht möglich ist und unsere GENforschung ziemlich unstabil ist

Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 873
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

von Deinonychus81 am 09 Jun. 2009 10:20

Beitrag  Styracosaura am Do 11 Jun - 11:40

Hier kommt meine Meinung. Um einen urzeitlichen Jurassic Park entstehen zu lassen benötigt man DNA von den Dinosauriern. DNA kann aber nicht auf ewig konserviert werden. Die Arten, die man erschaffen möchte sind mindestens 65 Millionen Jahre alt, wenn nicht sogar über 200 Millionen Jahre alt und dies ist einfach nicht möglich, da DNA nur über ein paar Tausend Jahre aufbewahrt werden kann bevor es unbrauchbar wird. Womöglich lassen sich Neandertaler, Säbelzahnkatzen, Mammuts, Riesenfaultiere oder Riesenhirsche wiedererwecken, aber ganz sicher nicht die Dinosaurier. Obwohl eine Möglichkeit bestünde doch, wenn es eines Tages möglich wird in der Zeit zurück zu reisen, dann bleibt es keine Utopie mehr.

Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 873
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

von Styracosaura am 09 Jun. 2009 18:20

Beitrag  Styracosaura am Do 11 Jun - 11:40

Egal, ob möglich oder nicht - ich bin nach wie vor der Meinung, dass man nicht alles machen muss, nur weil es möglich ist.

(Auch wenn es jetzt Offtopic ist: Auch das Einpflanzen von Embryonen in 60 Jahre alte Frauen ist meiner Meinung nach ein unmoralisches Unding! Wer denkt denn bitte an die Kinder, die sich in ihrer Pubertät mit über 70jährigen Tatteromas herumschlagen müssen, die einfach nicht mehr die Nerven haben, sich mit einem bockigen Teenager auseinanderzusetzen!!! Es muss nicht alles gemacht werden, nur weil es möglich ist!!!)

Genauso sehe ich es auch mit der Erschaffung eines "Jurassic Parks":
Ich finde nicht, dass Dinosaurier in unserer Zeit etwas zu suchen haben - so sehr sie mich auch faszinieren. Aber nur, damit sich die Menschen an diesen Tieren erfreuen bzw. davor gruseln können, müssen diese Tiere nicht unter unzähligen unwürdigen Experimenten erschaffen werden und ihr Leben in nicht-artgerechten Gehegen fristen.

Soweit meine Meinung

Viele Grüße,
Hille

Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 873
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Milliardär will echten Jurassic Park bauen

Beitrag  Styracosaura am Mo 6 Aug - 20:45

Eine neue Nachricht zu diesem Thema geistert durch die Boulevard-Presse: http://www.express.de/reise/in-australien-milliardaer-will-echten-jurassic-park-bauen,2482,16799214.html

Ich hoffe ja wirklich, dass Mister Palmers (Australien) mit seinem Projekt grandios scheitert!!!
Soweit mir bekannt ist, gibt es bislang noch nicht die Möglichkeit, Dinosaurier aus fossilen Dinoknochen zu replizieren - aber wer weiß, welche Verfahren in den nächsten Jahrzehnten noch entdeckt und erfunden werden. Ich persönlich bin der Meinung, dass man lieber zusehen sollte, die bestehende Fauna zu erhalten, als neue (ausgestorbene) Tiere zu erschaffen - deren artgerechte Haltung von vornherein ausgeschlossen ist.
Aber vielleicht ist diese Nachricht auch nur ein verspäteter Aprilscherz - will ich mal hoffen!!!

_________________
Viele Grüße, Hille

Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 873
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Wird "Jurassic Park" schon bald Realität? - von Styracosaura am 23 May. 2008 11:38

Beitrag  Lexovi am Mo 6 Aug - 21:26

Abgesehen von der DNA-Problemeatik, stellen sich mir hier auf anhieb gleich mehrere Fragen.

-Wie will er den Sauerstoffgehalt der zu Zeiten von Dinosauriern höher war, nachbilden bzw. unter freien Himmel realisieren?

-Was will er als Futter anbieten...Sauropoden werden nicht einfach so unsere heutigen Bäume abgrasen und Theropoden könnten mit etwas Pech Kühe oder Schweine ignorieren?

-Wie will er es je Verhindern das ein Tier ausbüxt. Soagr in heutigen Zoo's passiert das immer wieder?

Naja, die Idee in allen Ehren, die Wissenschaftler sollter aber wie Styracosaura schon sagt, anfangen heutige Tiere vor dem Aussterben zu bewahren bzw. die Tiere die der Mensch ausgerottet hat, wiederbeleben. Ich möchte gar nicht wissen wieviele Tiere unter dem Deckmantel der Forschung für so ein Projekt leiden müßen. Reicht ja schon wenn Horner seine Raptor Hühner in Gen-Experimenten mißbraucht.

Ich denke jeder von uns will einen echten Dino sehen, aber diese Tiere hatten ihre Zeit. Sie sind ausgestorben und beherschten viele Millionen Jahren lang die Erde. Die Millionen an Dollar die so ein Projekt verschlingt, sollte Mr. Palmers besser an Museen oder Paläontologen als Forschungs-Gelder zur Verfügung stellen. Davon hätten wir alle was. Ein Dino Park bringt nur den Erbauer Geld und den Tieren Leid und Elend. Die Dinos wären nur ein Produkt das patentiert, gebranded und nummeriert ist, nie frei und nie natürlich. zornig


Zuletzt von Lexovi am Mo 6 Aug - 21:30 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Lexovi
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 239
Anmeldedatum : 28.03.11
Alter : 37
Ort : Mittleres Jura

Nach oben Nach unten

Re: Wird "Jurassic Park" schon bald Realität? - von Styracosaura am 23 May. 2008 11:38

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 6 Aug - 21:28

Lexovi schrieb:-Wie will er den Sauerstoffgehalt der zu Zeiten von Dinosauriern höher war, nachbilden bzw. unter freien Himmel realisieren?

-Was will er als Futter anbieten...Sauropoden werden nicht einfach so unsere heutigen Bäume abgrasen und Theropoden könnten mit etwas Pech Kühe oder Schweine ignorieren?

-Wie will er es je Verhindern das ein Tier ausbüxt. Soagr in heutigen Zoo's passiert das immer wieder?
-Was tun gegen neue Bakterien/Viren?

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)

(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1234
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 18
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Wird "Jurassic Park" schon bald Realität? - von Styracosaura am 23 May. 2008 11:38

Beitrag  Styracosaura am Mo 6 Aug - 21:33

MIr fehlt hier in diesem Forum ein "Gefällt mir"-Button - hätte ich bei beiden Antworten von euch gedrückt Very Happy

_________________
Viele Grüße, Hille

Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 873
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Wird "Jurassic Park" schon bald Realität? - von Styracosaura am 23 May. 2008 11:38

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 6 Aug - 21:35

Bereits schon heutige Nutztiere werden zur Problematik(Kühe), was das Futter ausgeht und es herrscht weltweiter Hunger.
Ich gedenke allen Dinos, deren Schicksal es sein könnte, in einer Welt dominiert von Milliarden Mutanten Affen zu leben.
Bereits Elefanten haben keinen wirklichen Platz mehr in unserer Welt, Sauropoden?
Im Ernst?
Auch Nashörner haben Riesenprobleme und eigentlich fast alles was mehr als 1t wiegt.
Ein ca. 100t Sauropde?
Nein.
Klares nein.
Vor allem für kleinere Dinos, die vielleicht noch überleben könnten, interessiert sich keiner.
Jeder will nur einen T rex sehen...

@Hille, wohl wahr.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)

(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1234
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 18
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Wird "Jurassic Park" schon bald Realität? - von Styracosaura am 23 May. 2008 11:38

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 2:39


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten