STOPPT ACTA!!!!!!!!!!!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

STOPPT ACTA!!!!!!!!!!!

Beitrag  (Pyroraptor10) am Sa 11 Feb - 10:59

http://www.youtube.com/watch?v=9LEhf7pP3Pw

Bitte nehmt es ernst. Es ist schließlich auch eine Riesengefahr für Dinosaurier-Interesse.
Es gibt hier so viele Informationen. Wenn eine auch nur den Verdacht von"die ist geschützt"hat,ist das ein großes Problem.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: STOPPT ACTA!!!!!!!!!!!

Beitrag  Thistle am Sa 11 Feb - 17:00


_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: STOPPT ACTA!!!!!!!!!!!

Beitrag  Styracosaura am Sa 11 Feb - 18:15

Zunächst mal vorneweg:
Da es hier zumindest auf den von mir gestalteten Internetseiten keine geklauten Texte gibt und bis auf die Nachrichten aus den Jahren 2002 und 2003 - bei denen ich noch nicht dazu gekommen bin, die Bilder auszutauschen - auch keine "geklauten" Bilder, gehe ich davon aus, dass es keine Handhabe gibt, diese Seite sperren zu lassen. (Und auch bei den Bildern auf den Nachrichtenseiten aus den Jahren 2002 und 2003 ist auf jeden Fall immer die Quelle angegeben, von der die Bilder stammen - insofern habe ich geistiges wie auch bildliches Eigentum gewahrt.)

Bei "Fälschungen" bzw. Plagiaten dürfte es nur um solche Seiten gehen, die sich Texte und Bilder von anderen Seiten holen, ohne die Quelle dafür anzugeben. Auch von meiner Seite schwirren Texte auf anderen Seiten herum - teilweise mit Quellenangabe, teilweise ohne. Da ich hiermit kein Geld verdiene, ist mir das im Großen und Ganzen egal. Nur wenn auf Seiten, die einen kommerziellen Zweck verfolgen, Texte von mir ohne Quellenangabe auftauchen, werde ich aktiv. (Bisher ist mir nur ein Fall bekannt, als einmal ein kleines Museum einen Text von mir ohne Quellenangabe auf die eigene HP gesetzt hat. Daraufhin habe ich mich bei denen gemeldet, ihnen klar gemacht, dass es ein Text von mir ist, ihnen gesagt, dass ich damit leben könnte meinen Text auf ihrer HP zu haben, aber dass ich darum bäte, dass auch die Quelle angegeben wird. Die Zuständigen haben sich bei mir entschuldigt und die Quellenangabe dazu gesetzt - und erledigt war die Sache.)

Ich persönlich halte den von dir geposteten Link für Panikmache. (Geht jetzt nicht gegen dich, sondern gegen "Anonymus", der/die das Video in Youtube eingestellt hat.)

In dem Film sind einige Aussagen getätigt, die ich so nicht unterschreiben würde:
"Wenn man jedoch ein File im Internet kopiert, bleibt es genau das gleiche File. Es ist gar keine Nachahmung.Und es wurde auch nicht gestohlen. Das Original ist noch immer da, wo es war. Die Information wurde einfach ohne Entgelt geteilt. Aus diesem Grund hat der der Begriff "Fälschung" mit Acta überhaupt nichts zu tun."

Es ist richtig, dass das, was da oben beschrieben wird, keine Fälschung ist. Aber "gestohlen" wurde dann trotzdem etwas - nämlich geistiges Eigentum. Wie gesagt, solange die Quelle der Texte, Bilder und sonstiges angegeben wird, ist alles in Ordnung. Nur wer das als seine eigenen Errungenschaften ausgibt, begeht einen Betrug - und somit dann doch wieder eine "Fälschung".

Auch das Beispiel mit der Weitergabe des Tofu-Rezeptes ist reiner Quatsch. Erstens hat die Person im Beispiel ja nicht ein Rezept weitergegeben, sondern dieses Rezept nachgemacht, um seine Freundin zu beeindrucken. Er hat es nicht an sie verkauft. Zudem würde niemand in einem Kochkurs ein "geheimes Tofu-Rezept" lernen - es sei denn, der Kochkurs an sich ist schon illegal. Das ist totaler Quatsch!
Diese Rezepte stehen in Büchern, werden also ohnehin einer Öffentlichkeit zugänglich gemacht, damit diese Rezepte nachgekocht werden können. Es ist totaler Blödsinn, dass bei diesem Beispiel schon mit ACTA gedroht wird.
So gesehen, dürftest du auch jede DVD, die du dir legal über ein Geschäft zulegst, nur in deinem stillen Kämmerlein ganz alleine für dich ansehen - nicht einmal mit deinen Freunden zusammen, weil das ja schon wieder eine Vorführung wäre. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass irgendein Richter dich dafür verurteilen würde, nur weil du diese DVD in einem kleinen Kreis deiner Freunde an einem verregneten Nachmittag in deinem Wohnzimmer angeschaut hast. Das ist totaler Humbug!

Die Weitergabe von "urheberrechtlich geschützte Informationen" war schon vor ACTA ein Verstoß - es wird lediglich jetzt genauer überprüft. Für mich klingt das wie eine Radar-Falle an der Straße: Jeder weiß, dass er auf einer Landstraße die 100 km/h nicht überschreiten darf, viele machen es dennoch. Die einen fahren nur 110 km/h, weil sie sicher sein können, dass ihnen dann noch nichts passiert. Andere fahren 120 km/h und sagen sich: Wenn ich erwischt werde, ist die Strafe nicht ganz so hoch. Andere sagen sich: "Leck mich am A..." und braken mit 150 km/h über die Landstraße. Wenn die erwischt werden, gibt es heftige Strafen - und obwohl sie es wussten, dass das nicht in Ordnung ist und sie diese Strafe auch verdient haben, regen sie sich noch darüber auf, dass die Polizei so hinterhältig geblitzt hat.
Genauso ist das mit diesen illegalen Files. Wer solche Files versendet oder benutzt, muss eben auch mit entsprechenden Konsequenzen leben, wenn er erwischt wird. Illegal war das schon immer - es wird nur genauer kontrolliert.

Außerdem glaube ich nicht, dass da einfach so eine Verbindung gekappt werden kann. Das geht vielleicht in Amerika - aber bestimmt nicht in Deutschland, ohne vorherige Warnung. Das Problem wird vermutlich eher wieder darin liegen, dass sich wieder diverse Betrüger die Angst vor Entdeckung oder vor etwaiger Illegalität nutzen, um den Leuten vorzugaukeln, sie hätten irgendwas Schlimmes angestellt und sie müssten jetzt dafür eine Strafe zahlen. (Eine Zeitlang waren ja auch diese Abmahungen durch diverse Inkasso-Firmen ganz hoch im Rennen. Ich habe den Eindruck, dass das etwas nachgelassen hat. So eine Aufzeichnung wie bei youtube wird solche Betrüger nur wieder auf tolle Ideen bringen.)

Übrigens ist das "Zitieren" eines geschützten Zeitungsartikels durchaus erlaubt - es muss halt nur immer die Quellenangabe dabei stehen - ansonsten ist es halt ein Plagiat, und das wiederum war schon immer eine Art Betrug. Das Versenden von MP3-Files war ebenfalls schon immer illegal - ist also auch nichts Neues. Und ob wirklich beim Versenden eines Videos, bei dem im Hintergrund eine bestimmte Musik läuft, die von deinen Gästen mit Gelächter und Geschrei übertönt wird, ein Verstoß vorliegt, halte ich für übertrieben. Da könnte höchstens die GEMA auf den Plan treten, dass du keine GEMA-Gebüren bezahlt hast, um diese Musik bei einem Event laufen zu lassen. Das heißt aber nicht, dass sofort die Polizei deinen Internetanschluss kappt und du dafür in den Knast gehst.

Dass Youtube, twitter und Co. Angst davor haben, kann ich mir denken. Aber auch diese Anbieter müssten schon länger wissen, dass nicht alles, was sie auf ihren Servern anbieten, ganz legal ist. Grundsätzlich ist das Angebot, dass diese Programme anbieten, durchaus okay. Das Problem wird lediglich sein, dass die Menge an Nutzern die Kontrolle schwierig macht. Und das Youtube und Twitter vermutlich mit verantwortlich dafür gemacht werden können, wenn bei ihnen etwas auftaucht, was nicht in Ordnung ist.
Für öffentliche Foren könnte "ACTA" auch ein Problem werden. Ich muss gestehen, ich weiß auch nicht, inwieweit hier die Zitierungs-Regeln immer eingehalten wurden oder ob in irgendwelche Beiträgen "geklaute" Bilder auftauchen. Das zu überprüfen würde ewig dauern... Wenn ich was sehe, werde ich natürlich drauf hinweisen - habe das aber immer schon getan, wenn mir was aufgefallen war.

Diese Aussage, dass mit ACTA bereits Teile eines Satze oder Formulierungen urheberrechtlich geschützt werden, ist ebenfalls totaler Humbug. Erstens: Wie soll das kontrolliert werden, ob jemand im mündlichen Bereich eine geschützte Formulierung benutzt? Und zweitens kann man manche Dinge nicht anders umschreiben als sie sind. Falls das tatsächlich in ACTA steht, müsste sich ACTA selbst schon verhaften, weil da bestimmt auch die ein oder andere Forumlierung steht, die in irgendeinem anderen Werk vorkommt. Das ist sowas von bescheuert!!!

Im übrigen werden wir doch schon lange von Lobbyisten beherrscht. Wer glaubt denn im Ernst noch daran, dass die Politiker, die wir wählen, die Politik machen? Dass in Deutschland die Krankenkassen mit ihrem Geld nicht klar kommen, geht zum Teil auf die Pharma-Lobby zurück, die die Preise ihrer Medikamente hochhalten will. (Nicht umsonst orientieren sich fast sämtliche europäische Länder an den deutschen Preisen, um ihre Preise für bestimmte Medikamente festzulegen.) Dass Deutschland das einzige Land ist, in dem auf Autobahnen ungehindert gerast werden darf, geht auf die Automobil-Lobby zurück, die immer größere und schnellere Autos verkaufen will - obwohl man auch bei durchgängig 130 km/h schnell genug am Ziel wäre. Nicht umsonst gibt es die so genannten Autobahn-Touristen, die nur nach Deutschland kommen, um einmal ungehindert das Gaspedal durchtreten zu können.
Dass uns auch bei ACTA wieder die Lobbyisten beherrschen, wundert mich nicht wirklich.

Ich weiß nicht, ob ACTA gefährlich werde könnte oder nicht - dazu habe ich mich noch zu wenig mit diesem Thema auseinander gesetzt. Aber dieser Film, den du gelinkt hast, ist auf jeden Fall nicht dazu geeignet, eine neutrale Meinung zu dem Thema zu entwickeln. Der hat so viel hanebüchene Beispiele, dass ich den Aussagen im Film nicht einmal ansatzweise traue. Ich werde mich mal erst auf "neutralen" Seiten umsehen, bevor ich meine Meinung zu ACTA verlauten lassen.
Meine Abneigung gegen die ACTA-Kritik bisher geht lediglich auf diesen schwachsinnigen Filmbeitrag zurück.

Also nicht gleich hauen, nur weil ich den Film bescheuert finde - meine Meinung zu ACTA habe ich mir noch nicht gebildet.

Nachtrag:
Nachdem ich mir jetzt mal eine etwas neutralerer Aussage zu "ACTA" angesehen habe, scheint das wirklich ein Problem geben zu können, wenn Deutschland unterschreiben sollte.
Vor allem die Heimlichtuerei und das Umgehen von Organisationen die Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) und die Welthandelsorganisation WTO hört sich nach einer äußerst unseriösen Aktion an. Außerdem scheint ACTA nur den großen Firmen in die Hände zu spielen und die Rechte Einzelner nicht ernst zu nehmen. Es scheint so zu sein, dass auch bei unklaren Fällen erst mal "geschossen" werden darf und erst anschließend gefragt wird, ob das auch in Ordnung war.
In einem Beitrag wurde klar gesagt, dass Lobbyisten dieses Abkommen ausgehandelt haben, aber keine Politiker dabei waren und dass das EU-Parlament jetzt darüber abstimmen soll, ohne überhaupt alle Punkte zu kennen. Das ist natürlich äußerst unseriös!
Insofern scheint die Kritik an ACTA durchaus in Ordnung zu sein und man kann nur hoffen, dass Deutschland das Abkommen nicht unterschreibt.

Meiner Meinung nach neutralere Äußerungen zu "ACTA" vom 02.02.12 auf tagesschau.de::
- http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video1055572.html
- http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video1055302.html
- http://www.tagesschau.de/multimedia/audio/audio83328.html

Kurzum: Ich will ACTA auch nicht...


Zuletzt von Styracosaura am Sa 11 Feb - 18:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Nachtrag)

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 50
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: STOPPT ACTA!!!!!!!!!!!

Beitrag  Thistle am Sa 11 Feb - 19:00

Den Film hab ich nicht mal gesehen. Ist mir auch relativ egal... mir ist die Problematik auch so bewusst.
Sicher, Leuten, die nicht in Fandoms unterwegs sind, geht das alles möglicherweise am A.... vorbei.
Ist euch bewusst, dass Seiten wie Youtube sich dann einsargen lassen können?
Und Fanfiction etc. ebenso?
Und was würde ich ohne Fanfiction machen? Das Internet wäre für mich sinnlos geworden.... und meine mühevoll aufgebaute HP? Jede Menge Arbeit umsonst. So bescheuert das auch klingt: ich würde heulen. Einfach nur heulen.

_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: STOPPT ACTA!!!!!!!!!!!

Beitrag  (Pyroraptor10) am Sa 11 Feb - 19:05

Vor allem finde ich auch,dass sie sich in ihren Mitteln vergriffen haben. Selbst wenn das was Hille sagt stimmt und das ganze nur hochgepuscht wird,(Ist bekanntlich nicht das erste mal)ist das doch ein Verstoß gegen die Privatsphäre und auch gegen die Menschenrechte. Es ist doch etwas positives wenn Informationen weitergeleitet werden dürfen.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: STOPPT ACTA!!!!!!!!!!!

Beitrag  Thistle am Sa 11 Feb - 23:13

Und:
wenn die erstmal merken, dass sie mit sowas durchkommen, dann werden die folgenden Eingriffe schlimmer und schlimmer....

_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: STOPPT ACTA!!!!!!!!!!!

Beitrag  (Pyroraptor10) am So 12 Feb - 13:55

Was mich besonders nervt:
Es gibt so viele Probleme auf diesem Planeten(Zerstörung von Lebensräumen,Artensterben,Weltvergiftung,hungernde und obdachlose Menschen)und sie geben ihre ganze Mühe und Sorgen ins Internet.(und schaffen zudem neue Probleme)

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: STOPPT ACTA!!!!!!!!!!!

Beitrag  Thistle am So 12 Feb - 14:32

lol... sorry, aber hast du etwas anderes erwartet?
Nach einem paar Jahren auf diesem Planeten solltest du doch wissen, dass Geld tausendmal mehr zählt als Lebewesen und Nachhaltigkeit...

_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: STOPPT ACTA!!!!!!!!!!!

Beitrag  (Pyroraptor10) am So 12 Feb - 14:46

Nö hab ich nicht.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: STOPPT ACTA!!!!!!!!!!!

Beitrag  Thistle am So 12 Feb - 16:00

Alles andere wäre auch töricht gewesen.

Schade, dass es so wenige gibt, die in dieser Hinsicht normal denken.

_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: STOPPT ACTA!!!!!!!!!!!

Beitrag  (Pyroraptor10) am Sa 19 Mai - 9:18

Sorry Hille,aber einige der obigen Argumente waren lächerlich. Deine Seite kann man nicht mit geschützten Artikeln vergleichen,da du mit deiner Seite kein Geld verdienst. Wenn es echt was geschütztes ist,helfen Quellenangaben nicht,da ihre Verkaufsquoten sinken. Das mit der Party stimmt leider auch. Egal was im Vordergrund passiert,wenn geschützte Musik da ist gibt's Ärger.

Vielleicht erinnert ihr euch noch an das englische Wikipedia,was wegen ähnlichem,einen Tag geschlossen wurde. Wikipedia ist ähnlich wie unsere Seite. Sie klauen keine Texte,aber sie nehmen Informationen und geben Quellen an. Trotzdem hatten sie mit ähnlichem Probleme.

Wenn du von irgend jemandem Geld klaust und es weiter verschenkst,hilft es wohl kaum zu sagen,von wem du es hast. Sorry,aber diese Leute sind verrückter als man denkt.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: STOPPT ACTA!!!!!!!!!!!

Beitrag  Styracosaura am So 20 Mai - 18:44

(Pyroraptor10) schrieb:Wenn es echt was geschütztes ist,helfen Quellenangaben nicht,da ihre Verkaufsquoten sinken. [...]
Vielleicht erinnert ihr euch noch an das englische Wikipedia,was wegen ähnlichem,einen Tag geschlossen wurde. Wikipedia ist ähnlich wie unsere Seite. Sie klauen keine Texte,aber sie nehmen Informationen und geben Quellen an. Trotzdem hatten sie mit ähnlichem Probleme.
Zitate darfst du immer verwenden - natürlich mit Quellenangabe. Aber "zitieren" bedeutet ja auch nicht, dass du ganze Textabschnitte kopierst, sondern einige wenige Sätze. Die eigene Leistung muss immer erkennbar sein.
Ich weiß nicht, was das englische Wikipedia gemacht hat - aber wenn sie ganze Passagen (trotz Quellenangabe) wörtlich übernommen haben sollten, ohne es selbst umzuformulieren, geht das tatsächlich gegen das Urheberrecht.
Warum kann man nicht einfach die Texte selbstständig neu formulieren, wenn man seine Informationen zusammensucht? Okay, das ist mit Arbeit verbunden - nicht umsonst hinke ich bei meinen Nachrichten so gigantisch hinterher - eben, weil mir häufig die Zeit, die Lust, die Kreativität fehlt, Texte zu formulieren.
Anfangs habe ich die Texte auch von den Nachrichtenservern genommen und mit Quelle versehen - bis mich ein netter Dino-Seiten-Kollege (Uwe von dinosaurier.org) auf den Tatbestand der Urheberrechtsverletzung aufmerksam gemacht hat. Mir war es zu der Zeit nicht bewusst, dass das nicht in Ordnung ist. Seither formuliere ich meine Texte immer selbst - was aber auch viel Arbeit ist. Hin und wieder übernehme ich dann auch Zitate - aber eben nur selten und nie ganze Passagen, sondern nur einzelne Sätze.
Viele scheuen diese Arbeit - eben weil es viel einfacher ist, Texte zusammen zu suchen und zu kopieren. Außerdem ist nicht jedem das selbstständige Formulieren gegeben. Aber nichts desto trotz bleibt es eine Verletzung des Urheberrechts, wenn ganze Abschnitte wörtlich übernommen werden. Das hat sich auch im Zeitalter des Internets nicht geändert. Eine geistige Leistung ist und bleibt nunmal eine "Leistung", die honoriert werden sollte! Dazu stehe ich!


(Pyroraptor10) schrieb:Das mit der Party stimmt leider auch. Egal was im Vordergrund passiert,wenn geschützte Musik da ist gibt's Ärger.
Dazu kann ich nichts sagen - ich habe damit keine Erfahrung. Ich käme ohnehin nicht auf die Idee, irgendwelche Privatvideos für die Allgemeinheit ins Netz zu stellen - egal, ob mit oder ohne Musik. Insofern - wie gesagt - kann ich dazu eh nichts sagen.


(Pyroraptor10) schrieb:Wenn du von irgend jemandem Geld klaust und es weiter verschenkst,hilft es wohl kaum zu sagen,von wem du es hast.
Ich nehme an, dass du damit irgendwas anderes ausdrücken wolltest, als das, was da steht. Denn das, was du da geschrieben hast, ist ja wohl total klar! Egal, wie oder von wem ich das Geld klaue - es ist immer falsch! - Also nehme ich an, du wolltest was anderes damit ausdrücken... grübel


(Pyroraptor10) schrieb:Sorry,aber diese Leute sind verrückter als man denkt.
Nein, das sehe ich nicht grundsätzlich so. Natürlich habe ich auch damit ein Problem, dass ACTA hinter geschlossenen Türen ganz heimlich beschlossen wurde - mit Ausschluss diverser Parteien, bei denen ein Mitspracherecht von Nutzen gewesen sein könnte. Das gibt dem ganzen sofort ein Touch von Heimlichtuerei und Intrigentum.
Aber grundsätzlich sehe ich auch ein Problem darin, dass viele Menschen glauben, dass alles, was im Internet steht und zu finden ist, keinem Copyright unterliegt. Ich finde es ja schon toll, wenn Künstler ihre Produkte freizugänglich zur Verfügung stellen - aber damit ist nicht gleich die Erlaubnis erteilt, die Dinge als jedermanns Eigentum zu betrachten.

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 50
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: STOPPT ACTA!!!!!!!!!!!

Beitrag  Styracosaura am So 20 Mai - 18:53

Thistle schrieb:Ist euch bewusst, dass Seiten wie Youtube sich dann einsargen lassen können?
Und Fanfiction etc. ebenso?
Und was würde ich ohne Fanfiction machen? Das Internet wäre für mich sinnlos geworden.... und meine mühevoll aufgebaute HP? Jede Menge Arbeit umsonst. So bescheuert das auch klingt: ich würde heulen. Einfach nur heulen.

Ich glaube, mit deiner Fanfiction wirst du kein Problem haben. Gut, wenn du mit deiner Fanfiction Geld machen würdest, könnte es sein, dass jemand, der auf dieser Figur ein Copyright hat, dir das untersagt. Ist ja auch verständlich.
Wenn ich mir eine Figur wie "Tricki, das kleine Entenküken" ausdenken würde und andere damit Geld scheffeln, wäre ich auch schwer sauer. Aber solange Fanclubs diese Figuren zum Anlass nehmen, um damit eigenen kleine Geschichten zu erfinden - ganz ohne Kommerzgedanken - wird dir bestimmt niemand auf die Finger klopfen. Damit würden sich die Künstler ja ins eigene Fleisch schneiden. Gerade von den Fans leben doch die Künstler.

Es gibt (oder gab?) ein tolle Harry-Potter-Fan-Seite, in dessen Forum auch Fanfiction betrieben wird (wurde?). Ich glaube kaum, dass J.K.Rowlings etwas dagegen hat. Wenn die Administratoren aber anfangen würden, diese Fanfiction als Buch zu vermarkten, dann würde J.K.Rowlings bestimmt sofort einschreiten und die Administratoren auf Urheberrechtsverletzung verklagen - mit meiner vollsten Zustimmung.

Ich habe manchmal das Gefühl, dass einige Dinge absichtlich total schwarz gemalt werden, obwohl vieles mit gesundem Menschenverstand einfach nachzuvollziehen ist.

Übrigens hat letzten ein Verlag ein Bild von meiner Seite in einem ihrer Hefte abgedruckt - ohne mich zu fragen. Daraufhin habe ich den Verlag angeschrieben, dass ich das nicht in Ordnung fände, und dass sie sich bitte dazu äußern sollte. Der Verlag hat zurück geschrieben, dass es ihnen furchtbar leid täte und es sich um ein Missverständnis von Seiten des Druckers handelte und das Bild von der Autorin nur als Platzhalter für das richtige Bild eingefügt worden war (ich glaube das denen sogar, weil sie das Parasaurolophus-Bild mit "Megalosaurus" untertitelt hatten). Sie haben sich bei mir in aller Form entschuldigt, mich gefragt, wie wir die Sache regeln könnten, haben einen Link von der Seite auf meine Seite gesetzt und wollten in jedes Heft einen Zettel einlegen mit dem Hinweis auf den Fehler und beim nächsten Druck das falsche Bild austauschen. Mein Mann fand zwar, dass ich da rigoroser hätte gegen vorgehen sollen, aber mir reichte das als Ausgleich. (Braucht jetzt von niemandem kommentiert zu werden!)

Ich will damit nur sagen: mit meinem geistigen / künstlerischen Eigentum lasse ich auch niemanden Geld verdienen - auch wenn meine künstlerischen Werke jetzt nicht unbedingt als qualitativ einzuschätzen sind. (Damit könnte vermutlich ohnehin niemand groß Geld verdienen!) Aber ich möchte schon, dass mein "Eigentum" auch mein Eigentum bleibt und ich die alleinige Bestimmungsgewalt darüber habe - auch wenn ich sie frei zugänglich ins Internet stelle...


Zuletzt von Styracosaura am So 20 Mai - 19:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 50
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: STOPPT ACTA!!!!!!!!!!!

Beitrag  (Pyroraptor10) am So 20 Mai - 19:04

(Pyroraptor10) schrieb:Das mit der Party stimmt leider auch. Egal was im Vordergrund passiert,wenn geschützte Musik da ist gibt's Ärger.
Dazu kann ich nichts sagen - ich habe damit keine Erfahrung. Ich käme ohnehin nicht auf die Idee, irgendwelche Privatvideos für die Allgemeinheit ins Netz zu stellen - egal, ob mit oder ohne Musik. Insofern - wie gesagt - kann ich dazu eh nichts sagen.

Ich habe mit so etwas auch keine Erfahrung,aber ich meine die Achten auch zum Beispiel nicht auf die Qualität der Musik,nur ob sie da ist. Die Musik,kann auch extrem leise sein. Es muss

(Pyroraptor10) schrieb:Wenn du von irgend jemandem Geld klaust und es weiter verschenkst,hilft es wohl kaum zu sagen,von wem du es hast.
Ich nehme an, dass du damit irgendwas anderes ausdrücken wolltest, als das, was da steht. Denn das, was du da geschrieben hast, ist ja wohl total klar! Egal, wie oder von wem ich das Geld klaue - es ist immer falsch! - Also nehme ich an, du wolltest was anderes damit ausdrücken... grübel


Wollte ich auch. Ich wollte nur sagen,wenn man z.B. Sachen aus einem Zeitungsartikel nimmt,werden weniger Leute es kaufen.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1237
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: STOPPT ACTA!!!!!!!!!!!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten