Ich bin dein Vater ...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ich bin dein Vater ...

Beitrag  jordimaster am Mo 8 Aug - 10:48

Hey Leute hab mir in letzter Zeit mal wieder alle sechs Star-Wars Filme angeschaut und wollte fragen:
Wie findet ihr die Science-Fiction-Filmreihe von George Lucas ???

Also ich finde sie Klasse !!! cheers


Vielen dank George Lucas
springen vor Freude springen vor Freude springen vor Freude
avatar
jordimaster
wehrhafter Pflanzenfresser ****
wehrhafter Pflanzenfresser ****

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 17.11.09
Alter : 19
Ort : Rüti ZH

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin dein Vater ...

Beitrag  Styracosaura am Mo 8 Aug - 20:59

Ich gehöre ja zur älteren Generation und muss gestehen, die neuen 3 Teile - also Starwars I bis III gefallen mir überhaupt nicht. Da hat sich George Lucas keinen Gefallen mit getan, die Geschichte der anderen drei Filme in drei Filmen zu erklären, ohne den Filmen eine eigene unabhängige Geschichte zu geben.
Ich fand den ersten Teil schon schlecht und war überrascht, dass dieses Niveau im zweiten Film noch unterboten wurde. Den dritten Teil habe ich mir dann gar nicht mehr erst angesehen, muss ich gestehen.

Die alten Teile, also Star Wars IV bis VI, find ich aber auch klasse, das kann ich nur unterschreiben. Die fand ich schon immer toll, seit ich sie das erste Mal gesehen habe, und nach der Überarbeitung durch Lucas fand ich sie noch besser. Die würde ich mir immer wieder gerne ansehen. cheers

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 50
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin dein Vater ...

Beitrag  Thistle am Di 9 Aug - 20:00

Ich war früher etwas voreingenommen dazu. Habe mir dann alle 6 Teile angesehen und jetzt find ichs wirklich bombig. Ist zwar nicht mein Lieblingsfandom, aber trotzdem: tolle Story! cheers

_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin dein Vater ...

Beitrag  exi am Mo 15 Aug - 4:53

jordimaster schrieb:Hey Leute hab mir in letzter Zeit mal wieder alle sechs Star-Wars Filme angeschaut und wollte fragen:
Wie findet ihr die Science-Fiction-Filmreihe von George Lucas ???
Also ich finde sie Klasse !!! cheers
Vielen dank George Lucas
springen vor Freude springen vor Freude springen vor Freude

es wäre mir neu, daß George Lucas überhaupt je einen science fiction produziert hat. Du meinst sicherlich diese Luke-Skywalker-Geschichten... aber eine banale Liebesgeschichte in die Zukunft zu versetzen und massenhaft Tricktechnik zu veranstalten, macht noch lange keine science fiction. Teil 1 - Luke macht einen Todesstern kaputt - fand ich schon schlecht. Denn von science fiction erwarte ich, daß sie ein technisches, wissenschaftliches oder gesellschaftliches Phänomen illustriert. Und diesen Anspruch hat Lucas nicht erfüllt. Das ganze Getue in der Zukunft ist nur Kulisse, ist der auswechselbare Hintergrund. Und ein zentrales technisches, wissenschaftliches oder gesellschaftliches Phänomen um das die Geschichte kreist und ohne die die Erzählung nicht möglich wäre, gibt es keines. Teil 2 - Luke macht einen Todesstern kaputt - habe ich dann nur noch nebenbei (kostenloser Viedoabend) hingenommen. Das war auch keine science fiction.
Den 3. Teil habe ich nicht einmal mehr angeschaut. Angeblich macht Luke einen Todesstern kaputt. zornig
Und das was danach als Prequel kam, habe ich mir ganz erspart. Warum sollte ich denn jemanden finanzieren der mich schon zweimal enttäuscht hat!?

Versetze die Geschichten gedanklich ins Mittelalter, nehme statt der Milchstraße das Königreich Albernia, statt der Raumschiffe Pferde, statt eines Todesstern eine Burg, statt der Lichtschwerter Stahl- oder Zauberschwerter, usw. und die gesamte Geschichte (der ersten 2 Teile) kann unverändert abgespielt werden. Dem ist so, weil Starwars keine science fiction ist, sondern Phantasy.

Nun,ja, ich schaue mir dann doch lieber 'Quiet Earth' an, 'Solaris' (alte Verfilmung, weil in der neuen Verflmung tritt Solaris gar nicht auf) oder 'Lemmy Caution gegen Alpha60' an. Die mögen tricktechnisch nicht so doll sein. Aber sie erfüllen meine Ansprüche an science fiction. Während George Lucas in meinen Augen einen Etikettenschwindel verbricht.
avatar
exi
kleiner Räuber ***
kleiner Räuber ***

Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 28.07.11
Ort : Mannheim

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin dein Vater ...

Beitrag  Styracosaura am Mo 15 Aug - 6:26

Hallo exi,
ich sehe die Star-Wars-Trilogie (die nachgedrehten ersten Teile zähle ich nicht mit) weniger als Science Fiction als viel mehr als modernes Märchen. Da geht es wie in vielen Filmen einfach nur um die Guten und die Bösen - also reine schwarz-weiß-Zeichnung ohne Grauschattierungen - und das ganze gespickt mit merkwürdigen Figuren, sprechenden und rollenden Robotern und etwas mystischem Zeug. Ich persönlich mag solche Filme.
Wenn du die Geschichte ins Mittelalter versetzen würdest, fehlte zumindest der Part der Robotor, und das wäre schon schade. Gerade C-3PO finde ich herrlich komisch. Okay, vielleicht könnte man diese durch sprechende Drachen ersetzen und hätte einen ähnlichen Erfolg. Aber ehrlich gesagt, finde ich das überhaupt nicht schlimm.
Vermutlich sind wir mit unterschiedlichen Erwartungshaltungen an diese Filme herangegangen: Ich wollte mich lediglich gut unterhalten sehen - und das war durchaus gegeben. Du scheinst etwas gesellschaftkritisches zu erwarten, damit warst du bei diesen Filmen natürlich grundsätzlich falsch.

Aber so gesehen müssten die meisten Trilogien bzw. Mehrteiler eigentlich in deinen Augen durchfallen:
Es geht doch in den meisten Filmen um die Guten und die Bösen, wobei die Guten gewinnen, damit man sich nach dem Film auch gut fühlt. Indiana Jones, Harry Potter, die ganzen Comic-Verfilmungen wie Spider Man, Superman, Badman oder Zorro...
So gesehen sind alle Figuren durchaus austauschbar: Indiana Jones gegen Harry Potter, Badman gegen Zorro. Aber wie gesagt, ich finde es nicht schlimm. Meiner Unterhaltung dienen alle diese Filme - jeder mit seiner ureigenen Geschichte.

Vermutlich bin ich in meiner Auswahl der für meinen Geschmack "guten" Filme etwas anspruchslos, aber ich sehe gerne Filme, in denen die Guten gewinnen und die Bösen das Nachsehen haben. Und auf diesem Niveau sind die Star-Wars Teile IV bis VI durchaus sehenswert. Very Happy

P.S.: Bevor jetzt ein falsches Bild entsteht: Ich schaue mir auch mal anspruchsvollere Filme an, aber im Gegensatz zu den anspruchsvolleren Filmen, kann ich bei den oben geannten Filmen immer gut nebenher arbeiten und kann die Story dennoch prima verfolgen - und das könnte ich bei den anspruchsvolleren Filmen nicht bzw. dann ist mir nicht danach, nebenher was anderes zu tun. Smile


_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 50
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin dein Vater ...

Beitrag  exi am Mo 15 Aug - 18:03

Tag Hille,

Styracosaura schrieb:
ich sehe die Star-Wars-Trilogie (die nachgedrehten ersten Teile zähle ich nicht mit) weniger als Science Fiction als viel mehr als modernes Märchen.

... das ist das, was ich mit Phantasy meine. Und meine Galle würde nicht so überschäumen, wenn G. Lucas seine Starwars-Filme offen und ehrlich als Märchen (oder untermalte Trick- und Animationstechnik) verkaufen würde. Aber für mich ist science fiction ein Gütezeichen (oder neutraler: ein Etikett) das man sich durch Inhalt verdienen muß.

Styracosaura schrieb:
Du scheinst etwas gesellschaftkritisches zu erwarten, damit warst du bei diesen Filmen natürlich grundsätzlich falsch.

... nicht einmal unbedingt Gesellschaftskritik. Aber irgendein zentrales Phänomen das nicht auswechselbar ist und die Geschichte bestimmt, halte ich für unabdingbar.


Styracosaura schrieb:
Aber so gesehen müssten die meisten Trilogien bzw. Mehrteiler eigentlich in deinen Augen durchfallen:
Es geht doch in den meisten Filmen um die Guten und die Bösen, wobei die Guten gewinnen, damit man sich nach dem Film auch gut fühlt. Indiana Jones, Harry Potter, die ganzen Comic-Verfilmungen wie Spider Man, Superman, Badman oder Zorro...
So gesehen sind alle Figuren durchaus austauschbar: Indiana Jones gegen Harry Potter, Badman gegen Zorro. Aber wie gesagt, ich finde es nicht schlimm. Meiner Unterhaltung dienen alle diese Filme - jeder mit seiner ureigenen Geschichte.

... hmmm, die Beispiele waren eher schlecht gewählt. Bei den Buch/Comicverfilmungen achtet man doch darauf, wie gut sie die Vorlage nachspielen. Und Indiana Jones hatte keine Vorlage, hier waren Lucas und die Drehbuchautoren vollkommen frei.

Aber ich gestehe ein, daß vieles was seit Mitte der 80er unter dem Etikett science fiction verkauft wurde, bei mir gnadenlos durchfällt. Nicht alle, etwa 'Twelve Monkeys' und 'Quiet Earth' sind 100% science fiction. 'Sphere' ist hart an der Grenze, man kann es noch als Erstkontakt-Erzählung sehen - aber ohne Schwarze Kugel wäre dieselbe Geschichte als Horror wg. Tiefenkoller möglich gewesen. Und, leider, fast alle Startrek-Episoden mit Picard und Archer sind nur noch Kulisse, Maskenbildnerei und Tricktechnik um das banale Drehbuch zu kaschieren.
Etwa seit Mitte der 80er fällt mir unangenehm auf, daß viele Filme (insbesondere scifi) nur noch aus Verpackung bestehen, aber keinen Inhalt besitzen. Und einen Liebesfilm der als Krimi verkauft wird, zwar weder Mord, Totschlag, Einbruch, noch Betrug behandelt, aber die Gefühle zwischen Kommisar und Staatsanwältin, wäre auch nur Verpackung ohne Inhalt.
avatar
exi
kleiner Räuber ***
kleiner Räuber ***

Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 28.07.11
Ort : Mannheim

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin dein Vater ...

Beitrag  +Raptor+ am Fr 14 Sep - 21:42

Ich finde StarWars genial.Die neuen drei Cool und die Alten sind das beste Mächen.Das ende von Episodec 6 ist toll gemacht und der Kampf aus episode 3 Obi-Wan Kenobi-Anakin Skywalker ist so toll.

+Raptor+
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 07.09.12
Ort : Hateg Island

Nach oben Nach unten

Re: Ich bin dein Vater ...

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten