Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Beitrag  Rex am Mo 20 Sep - 19:39

Erstmal ich bin wieder da! Very Happy Juhu! Aber jetzt kommen wir wieder zum Thema.

Mokele-mbembe!Was haltet ihr davon?Sind die Sichtungen glaubwürdig?Glaubt ihr es sei ein überlebender Dinosaurier?Oder irgend ein anderes Tier?
Schreibt eure Meinungen! Ich werde später zu dem etwas sagen nachdem ich eure Meinung gehört hab.(Eins sag ich noch:D es gibt noch viele unbekannte Arten bedenkt das)
avatar
Rex
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Beitrag  exi am Mo 20 Sep - 20:36

de.wikipedia.org / wiki / Mokele-Mbembe

Nein, die Sichtungen erscheinen nicht glaubwürdig.
Um als Population zu bestehen müßten es so viele Tiere des Mokele geben, daß uns die Art selbstverständlich wäre. Immerhin redet Wikipedia hier nicht vom finstersten Dschungel, sondern von einer Gegend in der ab und an mal Menschen durchstreifen.

Bei dem gesamten Phänomen handelt es sich wohl eher um ein psychologisches. Der Mensch hat einen Bedarf an Wesen vor dem es ihn gruselt. Und da die entwickelten Regionen leider die Widerlegung von Drachen, Sasquatch, Yeti, Nessi mit bloßen Augen erlauben, weichen die Menschen auf Regionen aus die nicht jeder erreichen kann.

tschüs
exi
avatar
exi
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Beitrag  Rex am Mo 20 Sep - 20:46

Es können ruhig mehr schreiben. lol!
avatar
Rex
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Beitrag  Gast am Mo 20 Sep - 20:59



Nur kurz für alle ich bin jetzt the Rex nicht mehr Rex.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Beitrag  Thistle am Di 21 Sep - 12:47

Sauropoden werden sehr alt.

Vielleicht gab es vor ein paar Jahrhunderten noch mehr von ihnen, und jetzt nur noch einen Überlebenden.

Oder sie leben wirklich sehr versteckt und dieses Exemplar ist einfach etwas mutiger. (Auch in anderen Berichten von angeblich überlebenden Dinosauriern heißt es immer wieder, dass sie extrem scheu sind und sich vor dem Menschen verbergen)

_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Beitrag  Gast am Di 21 Sep - 19:21



Du glaubst also an ihn?Und Was haltest du von den Berichten?
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Beitrag  Anara am Di 21 Sep - 22:05

Ich zumindest halte ihn für nicht völlig ausgeschlossen, auch wenn die Argumente, die exi angeführt hat, durchaus logisch erscheinen.
Immerhin gibt es im Gebiet des damaligen Zaire (heute Kongo) Gebiete, in denen selbst Wissenschaftlern der Zutritt seit jeher verboten wurde. Das kann zwei Gründe haben: entweder sollen bestimmte Tiere geschützt werden oder die Legende soll einfach nicht wiederlegt werden. In letzteren Fall fragt man sich dann allerdings, was das Land bzw. die Regierung davon hat, da aus der Legende von Mokele-Mbembe kein Kapital geschlagen wird ( im Gegensatz zur Legende von Nessie!).
avatar
Anara
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 14.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Beitrag  Thistle am Mi 22 Sep - 14:31

@the rex

Ich würde nicht behaupten, dass ich daran glaube, ich halte es aber für möglich.

Und, ganz ehrlich, die Menschen denken immer nicht weit genug. Geheimnisse zu lüften ist eine Sache... aber dass man die Geheimnisse dann unwiderbringlich verloren hat, daran denkt ja keiner.

Mysterien machen das Leben doch erst spannend.

_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Beitrag  Gast am Mi 22 Sep - 17:39

Morrigu schrieb:

Mysterien machen das Leben doch erst spannend.


Das find ich auch!!! lachen
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Beitrag  +Raptor+ am Fr 7 Sep - 21:53

Ein Titanosaurier oder einen anderen Sauropoden heutzutage?Ich glaube das es noch Theropoden geben kann(Vögel aussgeschlossen),aber keinen Sauropod.

+Raptor+
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 07.09.12
Ort : Hateg Island

Nach oben Nach unten

Re: Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Beitrag  (Pyroraptor10) am Fr 7 Sep - 22:01

Ganz kleine, Spatengroße theropoden tief im Jungel kann ich mir vorstellen.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Beitrag  +Raptor+ am Fr 7 Sep - 22:16

Ich auch.

+Raptor+
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 07.09.12
Ort : Hateg Island

Nach oben Nach unten

Re: Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Beitrag  Lexovi am Sa 13 Mai - 20:25

Hab auf YT ein vid gefunden... k.a. ob das wieder eine fake-doku war, oder etwas das man ernst nehmen kann, mich hat ma scho mal drauf hingewiesen das diverse dokus, auch von bekannten Sendern, gestellt bzw. fake sind, aber hir mal der link:

http://www.youtube.com/watch?v=kmRGtVWqrX8

was haltet ihr davon?!


Note:
For all users who know me from other Sites, my Art-Epitaph is durobrivensis, not dude-bro versus Wink
avatar
Lexovi
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 242
Anmeldedatum : 28.03.11
Alter : 38
Ort : Mittleres Jura

Nach oben Nach unten

Re: Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Beitrag  Dilophosaurus am Mo 15 Mai - 14:58

Naja, für Mokele mbembe gilt das gleiche wie für alle anderen terrestrischen Kryptiden. Wenn es da irgendwas gibt, muss zwangsläufig irgendwann etwas auftauchen, dass die Existenz eindeutig belegt. Skelettreste, DNA, Aufnahmen.
Augenzeugenberichte und Anekdoten sind schön und gut, allerdings kein wissenschaftlich reproduzierbarer Beleg.

Zu dem Video schließ ich mich einem der Kommentatoren darunter an, dass diese Löcher aller Wahrscheinlichkeit nach von Krokodilen stammen. Allerdings müsste ich erst checken, ob sich die in Frage kommenden Arten (Stumpf- und Panzerkrokodil, evtl. auch Nilkrokodil) überhaupt eingraben. Nichtdestotrotz erschließt sich mir trotzdem nicht, inwiefern diese Grabgänge Belege für einen rezenten Sauropoden sein sollten...

_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Beitrag  Dilophosaurus am So 21 Mai - 12:01

Noch ein Update zu den Krokodilen:
Zu Panzerkrokodil und Stumpfkrokodil hab ich jetzt nichts gefunden, allerdings gibt Trutnau (1994) für das Nilkrokodil (das tatsächlich auch im Kongo vorkommt) die Grabung von unterirdischen, meterlangen Überwinterungsbauten an, die in der Regel Luftlöcher nach außen haben. Ob diese Beschreibung auch für das Westafrikanische Krokodill gilt (ursprünglich eine Unterart des Nilkrokodils) weiß ich nicht. Zusammenfassend kommen im Kongo vier Krokodilarten vor, von denen mindestens eine unterirdische Gänge baut, weshalb ich stark davon ausgeh, dass die im Video gezeigten Gänge von besagten Krokodilen stammen.


_________________
Erdgeschichten...von Steinen erzählt  Dino-Ei
Blog über Paläontologie und andere Geowissenschaften
avatar
Dilophosaurus
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 24.02.10
Ort : Bayern

http://www.erdgeschichten.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Kryptozoologie:Mokele-mbembe (ich bin zurück)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten