Spinosaurus und co

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am So 5 Aug - 21:40

Vergiss nicht, die 3t Berechnung aus dieser"Dokumentation".

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Theropode am So 5 Aug - 22:52

Ich meine wissenschaftliche schätzungen. Vergiss nicht, Planet dinosaur hat auch erzählt Allosaurus´ biss wäre schwächer als der eines löwen, während er proportional gar nicht so viel schwächer war aös der von T rex (ich glaube die publication hatte estimating maximum bite performance in Tyrannosaurus rex im titel, und coherentsheaf hatte auf carnivora ein bild von einer tabelle daraus eingebunden, wonach ein allosaurus bei gleicher größe nicht wesentlich schwächer biss als Rexy).
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 6 Aug - 12:03

Wie stark wäre er denn genau?
Wenn er ähnlich stark war, bräuchte er eigentlich nicht den Axt-Schädel, weil seine scharfen Zähne, dann die Arbeit machen könnten.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Theropode am Mo 6 Aug - 12:35

Ich weiß es nicht, das war eine komische zah die für einen einzelnen hinterzahn berechnet wurde.
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 6 Aug - 12:46

So ungefähr meine ich.
Bräuchte er die Axt(oder das Messer, was langsam ins Fleisch gedrückt wird)denn überhaupt?

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Theropode am Mo 6 Aug - 14:30

Hängt ganz davon ab. Ich glaube dass die Beißkraftstudie und die axtstudie unabhängig voeinander gemacht wurden. Allerdings glaube ich die axtmetode ist effektiver gegen große beute, weil man dabei nicht den unterkiefer hochziehen muss, was zunehmend schwerer wird je weiter man den kiefer geöffnet hat.
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 6 Aug - 16:14

Hier steht Sue weighed MORE than 9t, also ist das wohl schon das Minimum: http://fieldmuseum.org/about/tyrannosaurus-rex-grew-twice-fast-previously-thought-rapid-growth-came-cost-slower-locomotion
Wie auch immer, hier wird das ganze als"highly accurate"beschrieben.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Theropode am Mo 6 Aug - 16:30

kugeln vor lachen

Highly accurate?

mit mehr als 9t meinten sie dass die genaue zahl 9,1t sind glaube ich, aber wir wissen alle, das das übertreibung ist
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Altispinax am Sa 18 Aug - 20:02

Vom T-Rex zurück zu den Spinosauriern. In einem meiner Bücher steht, dass die gefundenen Baryonyx und Suchomimus noch nicht voll ausgewachsen wären. Könnten sie in ausgewachsenem Zustand vielleicht an die 15m heranreichen?
avatar
Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 22
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Sa 18 Aug - 20:06

Das habe ich auch schon mal gelesen, jemand meinte auch alle bisher gefundenen Spinosaurier waren Jungtiere.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Theropode am Sa 18 Aug - 20:12

Suchomimus war 11m und subadult, Bei baryonyx weiß ich nichts dergleichen. es gibt mehrere, ein individuum was 9.1, ein anderes 10,1m lang. vielleicht kommt das nur von größenunterschied, aber das heißt nicht zwingend, dass der kleinere ein jungtier war. eich habe mal von einem T. rex fanboy gehört, alle T. rexe bis auf Sue seien jungtiere! lachen
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Altispinax am Sa 18 Aug - 20:12

Schade, dass von Spinosauriern so wenig Fossilien gefunden werden. Hoffentlich ändert sich das bald und wir werden mehr über diese Gruppe erfahren. Auch der Baryonyx war angeblich subadult (den größeren meine ich).
avatar
Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 22
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Sa 18 Aug - 20:18

Theropode schrieb:eich habe mal von einem T. rex fanboy gehört, alle T. rexe bis auf Sue seien jungtiere! lachen
Habe ich selber auch schon mal gesagt, aber etwas Wahrheit steckt dahinter.
Die meisten Erwachsenen T rexe, scheinen dieser Mysteriöse Tyrannosaurus X zu sein, der eigentliche T rex scheint unbekannter als gedacht.
Sollte das wahr sein, wäre Sue das einzige Erwachsene Exemplar, was wir durch gute Fossilien kennen.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Theropode am Sa 18 Aug - 20:37

na ja, niemand sagt der rest von Rex sei nicht erwachsen, und es ist ziemlich unsicher ob X wirklich etwas anderes ist, oder vielleicht doch einfach nur ein männchen oder eine isolierte Population/Unterart
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Sa 18 Aug - 20:43

Nun es gibt unterschiede:
  • schlanker
  • Nüstern höher am Kopf
  • größerer Kopf im Vergleich zum Körper
  • kürzerer Unterkiefer
  • kürzerer maximilia
  • Hakenförmige Zähne

Sind das nicht genug Unterschiede?

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Theropode am Sa 18 Aug - 20:53

All das ist sehr schlecht dokumentiert. In jeder species gibt es individuelle unterschiede. Stan unterscheidet sich nicht so wesentlich von sue, dass man ihn als eigene art ansehen kann:

Stan by © Scott Hartman


Sue by © Scott Hartman
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Sa 18 Aug - 21:01

Stan ist 20 cm kleiner dennoch scheinen ihre Schädel gleichlang zu sein.
Wenn es also zwischen den einzelnen Theropoden unterschiede gibt, müsste doch auch der 1,95m Giganotosaurus Schädel ungültig sein oder?

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Theropode am Sa 18 Aug - 21:04

Stan ist 2m kleiner, und sein schädel ist fast gleichgroß
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Sa 18 Aug - 21:33

2m? Ich dachte er wäre 12,1m lang, ups.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Theropode am Sa 18 Aug - 21:42

nein, er ist wesentlich kleiner. man sieht ja dass sein kopf proportional viel größer ist. 12,1m ist eine erfindung von brolyeuphyfusion für die gesamtgröße
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am So 19 Aug - 12:25

Könnte auch sein, dass all diese Unterschiede Altersunterschiede sind, die Tyrannosaurus X scheinen alle relativ jung zu sein.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Theropode am So 19 Aug - 12:57

könnte sein, ja.
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am So 19 Aug - 13:27

Kaum wollten wir wieder mit Spino anfangen, ging es wieder mit T rex los. lachen

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Altispinax am Mo 20 Aug - 17:05

Stimmt. Ich werde jetzt aber wieder mit den Spinos anfangen. Gibt es eigentlich ausführliche Infos zu Siamosaurus, Cristatusaurus und Asiamericana? Die scheinen ja alle nomen dubium zu sein.
Bei Oxalaia ist es auch nicht leicht, etwas herauszufinden.
avatar
Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 22
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 20 Aug - 17:10

Hier ein PDF, dürfte einige Infos über Cristatusaurus haben(Wie dass er ca. 10m lang war):
http://www.geol.umd.edu/~tholtz/dinoappendix/DinoappendixSummer2008.pdf

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Altispinax am Mo 20 Aug - 17:30

Das ist genau das, was ich auch schon bei dinosaurier-info gefunden habe.
avatar
Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 22
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 20 Aug - 18:11

Die länge oder das Papier?

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Altispinax am Mo 20 Aug - 18:20

Die Daten. Größe, Lebenszeitraum und gefundene Knochen.
avatar
Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 22
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 20 Aug - 18:26

Nun, in so einem Papier dürften doch auch einige Extra Infos gestanden haben, als in so einer Kurzfassung wie Dinosaurier-Info oder? Also ich meine wenigstens in den Komments.


Zuletzt von (Pyroraptor10) am Mo 20 Aug - 18:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Altispinax am Mo 20 Aug - 18:29

Ja, ich weiß jetzt, dass 10m = 32,8 Fuß sind. lachen
avatar
Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 22
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 20 Aug - 18:33

Dann hatte das ja wenigstens etwas gebracht.
Aber um ehrlich zu sein, viel lässt sich nicht finden.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Altispinax am Mo 20 Aug - 18:34

Stimmt leider. Bei Asiamericana kriegt man nicht mal Ergebnisse, die was mit Dinosauriern zu tun haben.
avatar
Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 22
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Altispinax am Mo 20 Aug - 18:42

Über die Spinosaurier weiß man im allgemeinen recht wenig. Finde ich schade, da sie so spezielle Theropoden sind.
avatar
Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 22
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 20 Aug - 18:47

Etwas dazugelernt haben wir schon, er war möglicherweise ein Synonom zu Suchomimus war(wir wissen Baryonyx aber nicht Suchomimus oder?).
Holtz scheint zu glauben es ist eine gültige Art.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Altispinax am Mo 20 Aug - 19:06

Im Moment ist umstritten, ob Cristatusaurus eine gültige Art, nomen dubium oder ein Baryonyx ist. Dass es ein Synonym für Suchomimus ist, ist mir neu, aber es gibt auch Quellen, die behaupten, bei Suchomimus handelt es sich um einen großen Baryonyx.
avatar
Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 22
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 20 Aug - 19:16

Stand im Papier und Holtz ist für ich einer der Zuverlässigsten Wissenschaftler(seinen Ruhm hat er nicht von nichts). Hier das Kommentar dazu auf seiner Datenbank:
Known from only a few bones. Possibly the same dinosaur as Suchomimus and/or Baryonyx.
Laut Wikipedia glaubt er selber aber, dass das Tier eine eigene Art verdient hat.
Dass Baryonyx eine ein kleiner Suchomimus ist glaube ich weniger, er hat eher kürzere und kräftigere Kiefer:

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Altispinax am Mo 20 Aug - 19:24

Ich bin auch der Überzeugung, dass es sich dabei um verschiedene Arten handelt. Was Cristatusaurus angeht, kann ich dazu nichts sagen. Was Oxalaia betrifft, könnte es daran liegen, dass er erst letztes Jahr entdeckt wurde und evtl. noch immer untersucht wird.
avatar
Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 22
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 20 Aug - 19:30

Oxalaia scheint auch einen kräftigeren Kiefer zu haben, den kräftigsten hatte aber Spino, sein Biss war relativ beeindruckend: http://carnivoraforum.com/topic/9537513/1/
Gerade weil man normalerweise sagt, sie wären schwache Beißer.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Altispinax am Mo 20 Aug - 19:37

Ich weiß nicht, warum behauptet wird, dass seine Beißkraft so gering sein soll. Die Schädel ähneln stark denen der Krokodile, und sind die etwa schwache Beißer? Nein, absolut nicht.
avatar
Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 22
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 20 Aug - 19:56

Nun, seine Kiefer haben sich komplett anders entwickelt als die von Krokodilen, sie sind viel filigranter als die von Krokodilen, aber um einiges stärker als die von Suchomimus und Gavialen, weil sie der Belastung von zappendem 2,5t Sägefisch standhalten mussten und damit der nicht gleich runterfällt, muss man stark drücken, wenn der sogar heftig zappelt, noch mehr.
Ich glaube 3t Biss für Spino klingen realistisch.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Altispinax am Mo 20 Aug - 20:03

Poste doch mal die Beißkraft einiger anderer großer Theropoden, dann kann ich mir ein besseres Bild machen, wo Spinosaurus im Vergleich zu den anderen steht, da ich mit dieser einzelnen Zahl ehrlich gesagt nicht viel anfangen kann. Wie hoch ist eigentlich die Beißkraft von Nil- oder Leistenkrokodilen?
avatar
Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 22
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 20 Aug - 20:10

ca. 2t(Bei leisten), wie aber schon gesagt Krokodile sind ein weniger guter Vergleich, weil ihre Kiefer viel kräftiger sind.
T rex beißkraft war ca. 5t, die von Torvosaurus wohl auch.
Große Carnosaurier hatten wohl einen 2t Biss, dafür scharfe Zähne.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Altispinax am Mo 20 Aug - 20:19

Spinosaurus lag bei den großen also eher in der unteren Hälfte. Ich vermute mal, dass auch Tyrannotitan, Giganotosaurus und Mapusaurus an die 4-5t beißen.
avatar
Altispinax
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 222
Anmeldedatum : 12.03.12
Alter : 22
Ort : bei Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 20 Aug - 20:30

Laut PD waren ihre Schädel aber recht schwach(auch wenn ich schon sagen muss, dass weniger als 500 kg zu wenig sind).
Schau dir mal das an: http://youtu.be/vavhQReyN-M?t=3m39s
Schwächer als die von einem Löwen ist Blödsinn, aber die Axt Theorie ist interessant, hier mehr dazu: http://digital.csic.es/bitstream/10261/22490/1/102.pdf


Zuletzt von (Pyroraptor10) am Di 21 Aug - 14:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Theropode am Di 21 Aug - 9:36

Ihre schädel waren nicht so schwach. sie konnten einiges an vertikaler kraft aushalten, nur haben sie nicht so viel platz für kiefermuskeln und sind nicht so breit. Ich glaube sie wurden vielleicht wie eine art säge eingesetzt.
Spinosaurus zählt mit sicherheit schon zu den theropoden mit einer eher hohen beißkraft, auch wenn T. rex, ekrixinatosaurus und Torvosaurus wohl noch wesentlich stärker bissen.
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Di 21 Aug - 14:49

Wie eine Säge?
Dafür waren ihre Zähne relativ lang und zerbrechlich.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Theropode am Di 21 Aug - 15:23

eigentlich sind carnosaurierrzähne normalerweise recht kurz. ich glaub nicht dass sie besonders zerbrechlich waren, und wenn, dann nur bei seitwärtsbewegungen. du musst dir denken dass sie ja sehr scharf waren, und haizähne halten es schließlich auch aus. es ist ja nicht so als hätten sie damit dauernd auf knochen gebissen. auf jeden fall würde es gewaltigen schaden anrichten und erklären, wie sie mit angeblich schwacheh kiefern sauropoden zur strecke brachten.
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Di 21 Aug - 15:25

Ich dachte du redest über Spinosaurier, sorry.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mi 31 Okt - 13:39

Altispinax schrieb:Ich vermute mal, dass auch Tyrannotitan, Giganotosaurus und Mapusaurus an die 4-5t beißen.
Schau dir mal das an. Ist leider nur der Vorschau-Modus, das wichtige wäre auf Seite 179–237. Du kannst es auch anderswo nachschauen:"Bite Me: Biomechanical models of theropod mandibles and implications for feeding" von Therrien, François; Henderson, Donald M.; Ruff, Christopher B., (2005). Dort wurde gesagt Giganotosaurus Biss war dreimal schwächer als der von Tyrannosaurus. Tyrannosaurus hatte eine Beißkraft von 35,000-57,000 N. Bei Giganotosaurus kommen wir also auf 12,000-19,000 N. Bei Mapusaurus dürfte das ähnlich gewesen sein (die Schädel sind ähnlich lang), aber der Schädel von Tyrannotitan war viel kürzer und kleiner, also hätte er weniger standgehalten, daher glaube ich nicht, dass dieser viel stärker als 1t war.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Theropode am Do 1 Nov - 10:06

(Pyroraptor10) schrieb:
Altispinax schrieb:Ich vermute mal, dass auch Tyrannotitan, Giganotosaurus und Mapusaurus an die 4-5t beißen.
Schau dir mal das an. Ist leider nur der Vorschau-Modus, das wichtige wäre auf Seite 179–237. Du kannst es auch anderswo nachschauen:"Bite Me: Biomechanical models of theropod mandibles and implications for feeding" von Therrien, François; Henderson, Donald M.; Ruff, Christopher B., (2005). Dort wurde gesagt Giganotosaurus Biss war dreimal schwächer als der von Tyrannosaurus. Tyrannosaurus hatte eine Beißkraft von 35,000-57,000 N. Bei Giganotosaurus kommen wir also auf 12,000-19,000 N. Bei Mapusaurus dürfte das ähnlich gewesen sein (die Schädel sind ähnlich lang), aber der Schädel von Tyrannotitan war viel kürzer und kleiner, also hätte er weniger standgehalten, daher glaube ich nicht, dass dieser viel stärker als 1t war.

Mapusaurus schädel ist insgesamt robuster als der von Giganotosaurus. ich denke er ist ein wenig abgeleitet und an eine andere metode zu Beißen angepasst. dei giganotosaurus ist ja in erster linie bedeutend, dass der kiefer so lang ist. daher wird er die zahnreihen wohle vorwiegend sägeartig verwendet haben. Mapusaurus schädel ist höher and vielleicht mehr darauf angepasst großen Belastungen standzuhalten. vielleicht hat er also stärker seine halsmuskeln zum herunterdrücken der kiefer verwendet. letztlich sind die unterschiede aber nicht so groß, beider haben mit sicherheit nicht in erster linie ihre beißmuskeln verwendet.
avatar
Theropode
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 04.08.12

http://www.paleo.keepfree.de

Nach oben Nach unten

Re: Spinosaurus und co

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten