Dinos nur so groß wegen Faulheit???

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Dinos nur so groß wegen Faulheit???

Beitrag  Styracosaura am Di 7 Jul - 14:46

Heute erschien auf Wissenschaft.de eine Nachricht, nach der der amerikanischer Forscher Brian McNab aus Florida behauptet, dass die Dinosaurier deswegen so groß wurden, weil sie sich zum einen sehr wenig bewegten und zum anderen die Nahrung effizienter in Energie umsetzten als heutige Säugetiere. Zitat: "Ausgestorbene Giganten wie Brontosaurus haben ihre Masse vermutlich dem großen Nahrungsangebot und einer sehr effizienten Energieverwertung durch wenig Bewegung zu verdanken, zeigen die Ergebnisse."

Leider weiß ich nicht, ob man an den Original-Artikel rankommen kann - aber wenn der gute McNab tatsächlich den Brontosaurus erwähnte, dann scheint er nicht so ganz auf der Höhe des aktuellen Wissenstands zu sein. Meines Wissens nach, existierte der Brontosaurus niemals so, wie Marsh ihn ursprünglich zusammengesetzt hatte - sondern bestand aus mehreren Teilen von mehreren verschiedenen Dinosaurier-Arten (Apatosaurus, Camarasaurus...)

Ehrlich gesagt ist mir die Theorie von "faulen" Dinosauriern ohnehin suspekt... Ich glaube, kein Tier bewegt sich mehr als zum Überleben nötig ist. Ich könnte mir denken, dass die meisten Pflanzenfresser nur deshalb wandern, um neue Nahrungsgebiete zu erschließen. Die Raubtiere wandern ihren Beutetieren hinterher. Wenn ein Tier das ganze Jahr über an ein und derselben Stelle seine Nahrung finden könnte, dann würde es vermutlich nicht wandern - da dadurch nur Energiereserven unnötig verbraucht würden.

Was denkt ihr darüber?

Link zur Nachricht: http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/305027.html

P.S.: Auch auf Spiegel Online erschien dazu ein Artikel, in dem ebenfalls der Brontosaurus erwähnt wird No
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,634625,00.html

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Dinos nur so groß wegen Faulheit???

Beitrag  Gast am Mi 8 Jul - 9:36

Totaler Humbug, ein Blauwal ist auch nicht so groß weil er faul ist, im Gegenteil. Die Theorie klingt fast so als ob McNab den Dinosauriern einen ähnlichen Metabolismus wie heutigen Reptilien zuschreibt (was nicht heißen soll, dass die faul sind). Das mit dem Brontosaurus ist echt ein Fauxpax, wenn er denn von Spiegel Online nicht begangen worden ist.
Der Mann scheint allerdings in solchen Dingen wie Körperwärme recht kompetent zu sein: http://www.zoology.ufl.edu/FACULTY/McNab.html
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dinos nur so groß wegen Faulheit???

Beitrag  Styracosaura am Mi 8 Jul - 12:35

Danke, Marcel, für den Link und deine Meinung - möglicherweise wird Herr McNab auf den Nachrichtenservern auch einfach nur falsch zitiert oder interpretiert...
Manchmal schüttel ich echt den Kopf über den Stuss, der in den Nachrichten so verbreitet wird No

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Dinos nur so groß wegen Faulheit???

Beitrag  (Pyroraptor10) am Fr 10 Jul - 17:02

Vielleicht wollte er so die Aufmerksamkeit auf sich ziehen

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Dinos nur so groß wegen Faulheit???

Beitrag  Anara am Fr 7 Aug - 21:54

Zum Thema Nahrungsangebot, Effizienz und Leistung hier mal eine Anmerkung:

Vor einigen Tagen habe ich gelesen, dass Kamele im Gegensatz zu den meisten anderen Säugetieren keine kreisrunden, sondern ovale Erythrozyten (rote Blutkörperchen) besitzen. Das hat zur Folge, dass sie damit bis zu ein Drittel mehr Sauerstoff durch ihren Blutkreislauf und somit zu den Organen, dem Hirn und der Muskulatur leiten können.

Kamele sind nun sehr ausdauernde und belastbare Tiere, obwohl sie in der Regel in Landstrichen vorkommen, in denen das Nahrungsangebot nicht gerade als üppig bezeichnet werden kann. Und dies ist sicherlich ihrem speziellen Stoffwechsel anzurechnen.

In wieweit nun Dinosaurier eine veränderte Blutzusammensetzung im Vergleich zu heutigen Tieren hatten, kann wohl nur schwer bis gar nicht festgestellt werden. Aber wenn zum Beispiel ein Apatosaurus ebenfalls ovale Erythrozyten besessen hat und damit eine höhere Effizienz seiner Sauerstoffversorgung im Körper erzielen konnte, könnte dies der Aussage von Brian McNab, dass sich solche Tiere nur durch wenig Bewegung entsprechend entwickeln konnten, wiedersprechen.
Immerhin sind Kamele ja auch nicht die kleinsten Tiere, auch wenn sie gegen einen Sauropoden natürlich eher winzig wirken... Very Happy
avatar
Anara
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 14.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Dinos nur so groß wegen Faulheit???

Beitrag  exi am So 9 Aug - 23:12

Hallo,

die Nachricht von McNab unter Wissenschaft.de sollte man als Humbug abtun.
Richtig ist, daß ein großes Nahrungsangebot eine Voraussetzung für Riesenwachstum ist. Denn ohne die Zufuhr der notwendigen Masse kann kein Individuum Masse anlagern; geschweige denn die Massigkeit zu einem Merkmal werden. (Und bekanntlich fressen Tiere im Lauf ihres Lebens ein Vielfaches ihren Gewichts als ausgewachsenes Wesen.)

Falsch ist die Argumentation mit der langsamen Bewegung. Denn heute lebende Tiere mit langsamer, sparsamer Fortbewegungsweise zeigen keinen Trend zum Riesenwachstum.
Weiterhin kann kein Tier ohne weiteres auf Langsamkeit als Überlebensstrategie setzen, weil die meisten Räuber Geschwindigskeitsvorteile nutzen und anstreben.
Die Viecher die dennoch auf Langsamkeit setzen, die müssen gut getarnt, gut gepanzert, giftig oder durch Mimikri geschützt sein. Es können also höchstens vereinzelte Arten mit Langsamkeit überleben. Aber niemals ein Groß des gesamten Ökosystems.

tschüs
exi
avatar
exi
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Dinos nur so groß wegen Faulheit???

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten