Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Styracosaura am Do 18 Jun - 17:42

Mit Erlaubnis von Marcel habe ich hier die von ihm in seinem Blog aufgeführten neu beschriebenen Dinosaurier-Arten und andere Urzeittiere aufgelistet. Hinter den Namen steht der jeweilige Link, der zu Marcels Blog führt. Wer also noch nach weiteren Informationen sucht, kann sie dort nachlesen. Danke schon einmal an Marcel cheers


13. Mai 2009
- Kinnareemimus khonkaenensis - großer Ornithomimosaurier aus der Unterkreide Thailands
(Link: http://antiquusmundus.blogspot.com/2009_05_01_archive.html )

27. Mai 2009
- Darwinius masillae - kleiner Primat aus dem Eozän, Fundort: hessische Grube Messel
(Link: http://antiquusmundus.blogspot.com/2009_05_01_archive.html )

03. Juni 2009
- Polonosuchus - großer Rauisuchier aus der Obertrias (früher: Teratosaurus silesiacus), Fundort: Polen
(Link: http://antiquusmundus.blogspot.com/2009_06_01_archive.html )

04. Juni 2009
- Saochilong - Carcharodontosauride aus der Unterkreide Asiens (früher: Chilantaisaurus martouensis)
(Link: http://antiquusmundus.blogspot.com/2009_06_01_archive.html )

17. Juni 2009
- Angulomastacator daviesi - lambeosauriner Hadrosauride aus der Oberkreide (Campan) von Texas
- Psittacosaurus gobiensis - kleiner Ceratopsier aus der Unterkreide Chinas, Fundort: Wüste Gobi
- Rapaxavis pani - Urvogel aus der Unterkreide Chinas
- Limusaurus inextricabilis - basaler Ceratosaurier aus dem Oberjura Chinas (Pflanzenfresser)
- Dromomeron gregorii - Dinosauromorpha aus der Obertrias Nordamerikas (Arizona, Texas)
(Link: http://antiquusmundus.blogspot.com/2009_06_01_archive.html )

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Styracosaura am Di 30 Jun - 19:06

23. Mai 2009
- Limusaurus - Ergänzung: möglicherweise Noasauridae und eng verwandt mit dem afrikanischen Riesen Deltadromeus
(Link: http://antiquusmundus.blogspot.com/2009_06_01_archive.html )

_________________
Viele Grüße, Hille
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 49
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Neuigkeiten

Beitrag  Gast am Di 30 Jun - 19:31

Hallo!

Habe wieder zwei "Neuankömmlinge" in meinem Blog. Die mongolischen Theropoden Zanabazar junior und der Kol ghuva.

Schaut mal vorbei! =)

Lg

Marcel
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Noch mehr News

Beitrag  Gast am Fr 3 Jul - 12:48

Tja von wegen Sommerloch. Bei mir sind drei weitere Dinosaurier eingeflattert: Einmal der Allosauroide Australovenator wintonensis aus der Frühkreide Australiens und dann noch zwei Sauropoden, einmal den basalen Titanosauriformen Wintontitan wattsi und den Titanosaurier Diamantinasaurus matildae. Auch diese beiden stammen aus der Frühkreide Australiens.

Lg

Marcel
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Di 14 Jul - 10:38

Und noch ein neuer Theropode: Kemkemia auditorei aus der Spätkreide Marokkos. Etwas fragwürdig diese Beschreibung aber egal. Vielleicht ein Neoceratosaurier (Abelisauroide?)
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Mi 15 Jul - 14:36

Noch ein neuer: Nothronychus graffami, aus der Spätkreide Utahs. Googelt auch mal nach Armadillosuchus, da könnt ihr echt was verrücktes sehen. =)
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Mi 29 Jul - 17:52

Noch ein neuer: Arenysaurus ardevoli aus dem Späten Maastricht Spaniens. Das Tier ist ein Lambeosaurine und bestätigt wohl, dass die Vorfahren der spätkreidezeitlichen europäischen Lambeosaurinen einst aus Asien eingewandert sind.

Lg

Marcel
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Sa 5 Sep - 15:29

Noch zwei neue aus der Frühkreide Chinas: Ein sehr primitiver Dromaeosauride namens Tiayuraptor ostromi der vielleicht zu den Microraptorinen gehört und der erste benannte Brachiosauride Asiens, der Qiaowanlong kangxii. Mehr zu den beiden findet ihr u.a. in meinem Blog.

Lieben Gruß

Marcel
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  (Pyroraptor10) am So 6 Sep - 9:55

Unglaublich wie viele Dinos neu entdeckt wurden.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am So 6 Sep - 20:08

Funde aus der frühen Kreide!

Noch vor 10 Jahren hat man aus dieser Zeit nur wenig entdeckt.....scheint sich nun zu ändern......mit den Funden in Asien ist es vielleicht besser möglich die Herkunft mancher gut bekannten Dinosaurier-Arten besser zu verstehen.
Da kann man sich nur auf die Zukunft freuen was noch so alles im Gestein schlummert und wartet entdeckt zu werden.

Viele Grüße TC
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Mo 7 Sep - 15:49

Hallo ihr beiden,

ja es kommen immer wieder neue Dinosaurierbeschreibungen heraus. Allerdings ist es fast noch zu "wenig": Es gibt eine Unmenge von Dinosaurier die durch gutes Material bekannt sind, aber noch keinen Namen erhalten haben.
Hab aber dennoch heute noch einen neuen Dinosaurier mitgebracht: Barrosaurus casamiquela, ein Titanosaurier aus der Spätkreide Argentiniens.

Lg

Marcel
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

4 Neue

Beitrag  Gast am Sa 19 Sep - 12:57

Hallo, nochmal 4 "Neue", einmal der basale Sauropode Spinotrophosaurus aus dem Mitteljura des Niger. Das Tier hatte, ähnlich wie der chinesische Shunosaurus, Stacheln am Schwanzende. Der zweite ist der kleine Raptorex aus der Frühkreide Chinas. Raptorex ähnelte den Tyrannosauriden, war aber viel kleiner und primitiver. Immerhin hatte er kleine Arme wie beispielsweise der Tyrannosaurus. Dann haben wir noch den Abalophosaurus aus dem frühkreidezeitlichen Japan. Dessen genaue systematische Stellung ist unsicher, vielleicht ist war er ein basaler Ceratopsia. Und last but not least haben wir einen interessanten kleinen Laufvogel aus der Spätkreide der Mongolei. Hollanda ist ein interessantes Beispiel für die Vogelevolution: Er ist ein Laufvogel, ähnlich vielleicht wie der rezente Rennkuckuck (beep beep), stammt aber von einem baumbewohnenden Vorfahren ab.
Soo, fast mehr geschrieben als in meinem Blog, aber egal. =)
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 21 Sep - 17:08

Ist der Raptorex vielleicht verwandt mit dem Dilong?
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Mo 21 Sep - 17:52

hmm....Hollanda könnte ein naher Verwandter von Shuvuuia sein........Zeit, Ort und beschreibung......auf jedenfall ein ganz interessantes Tier.
Bei Raptorex bin ich auch deiner Meinung....... sieht ganz danach aus das er nahe mit Dilong Verwandt ist.

Viele Grüße TC
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Mo 21 Sep - 18:40

Hallo ihr beiden,
also der Dilong ist ebenfalls wie der Raptorex ein primitiver Tyrannosauroide, aber Raptorex ähnelt schon stark den spätkreidezeitlichen Tyrannosauriden, ob es da eine engere Verwandtschaft gab, schwer zu sagen.Ich glaube im Paper stand das sie nicht sehr nah miteinanderverwandt waren. Hollanda ist ein echter Vogel, ein Ornithuromorphe, und Shuuvuia wahrscheinlich eher ein vogelähnlicher Dinosaurier.

Lg

Marcel
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Neuer Tyrannosauride

Beitrag  Gast am Di 6 Okt - 16:12

Nach Raptorex noch ein neuer/alter: Alioramus altai aus der Spätkreide (Maastricht) Mongolei. Fans haben es direkt erkannt, dass ist einfach nur eine neue Spezies für eine schon lang bekannte Gattung. Die Beschreibung ist aber wichtig, denn sie zeigt, dass Alioramus eine eigenständige Gattung war und kein junger Tarbosaurus. Alioramus war kleiner als viele andere Tyrannosaurinen und hatte eine längere Schnauze die mit Hörnern geschmückt war.

Ach und noch was: Torosaurus ist wahrscheinlich mit Triceratops identisch.

Mehr dazu auf meinem Blog (wieder Schleichwerbung sry.)
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  (Pyroraptor10) am Fr 9 Okt - 14:11

Noch was zum Dilong. Man hat heraus gefunden dass er Federn hatte und da er ein Vorfahre vom T-rex ist vermutet man dass die T-rex Babys vielleicht Federn hatten.

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Sa 17 Okt - 16:22

Ja von der Theorie habe ich gehört. Tyrannosaurier Fans aber mal aufgepasst. Es gibt noch einen neuen Tyrannosauroiden. Und der ist echt was besonderes. Das Tier heißt Sinotyrannus kazouensis und lebte in der Frühkreide Chinas. Er war etwas älter als der Dilong, aber offenbar enger mit den echten Tyrannosauriden verwandt und locker mal 10m lang. Damit ist er der größte bislang bekannte Tyrannosauroide. Congratulations! cheers
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Do 22 Okt - 12:31

Hallo,
diesmal zur Abwechslung kein neuer Theropode, aber dafür ein neuer Heterodontosauride, nämlich der Fruitadens haagorum aus dem Spätjura Colorados. Der Knabe ist schon etwas länger bekannt und einigen vielleicht als der "Fruita Echinodon" im Gedächtnis geblieben.

Liebe Grüße

Marcel
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Fr 23 Okt - 10:08

Und noch ein neuer: Tatankacephale cooneyorum aus der Frühkreide von Montana/USA. Das Tier ist ein primitiver Ankylosauride,mehr Informationen liegen mir im Moment auch nicht vor.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  (Pyroraptor10) am So 8 Nov - 9:31

Zum Raptorex habe ich einen Link:http://www.dinosaurier.org/2009/10/04/der-prototyp-eines-raeubers/

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Do 12 Nov - 20:05

Und was neues aus Südafrika: Aardonyx celestea ein bipeder Sauropodomorph aus dem Frühjura Südafrikas. Das Tier steht neben den Melanorosaurus und den echten Sauropoden. Das Tier war 7-9m lang.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Mi 25 Nov - 9:34

Es gibt einen neuen großen Theropoden aus dem Mitteljura (Bathonium) Englands. Das Tier ist durch Wirbel und Beckenknochenresten sowie Beinknochen und weiteren Fragmenten bekannt und hat den schönen Zungenbrechernamen Cruxicheiros newmanorum erhalten. Er ist der erste zweifelsfrei gesicherte große Theropode der neben dem Megalosaurus im mitteljurassischen England lebte.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Fr 27 Nov - 22:17

Zwei neue bzw. alte Iguanodonten: Der Valdosaurus nigeriensis (Frühkreide, Niger) heißt nun Elhrazosaurus und der Iguanodon hoggi (Frühkreide, England) hört nun auf den Namen Owenodon. Tatata, alles neue macht der November.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  (Pyroraptor10) am Fr 27 Nov - 22:31

Woher findest du immer die Dinos?
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Sa 28 Nov - 20:20

Überall und nirgends. =) In der DML und manchmal bei Dinodata.net
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Fr 11 Dez - 12:42

Und ein neuer Theropode: Der kleine Tawa hallae aus der Spättrias New Mexicos zeigt sowohl Merkmale der Herrerasauriden als die der Coelophysoiden und ist der Schwestertaxon zu allen Neotheropoden.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Mo 14 Dez - 9:06

Und ein neuer Theropode aus dem Spätjura Chinas: Der, leider nur auf chinesisch beschriebene, Sinraptoride Leshansaurus qianweiensis.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Fr 18 Dez - 10:36

Noch drei Neuigkeiten: die Gattung Massospondylus bekommt eine neue Art hinzu, nämlich den Massospondylus kaalae aus dem Frühjura Südafrikas und der gute alte Dyoplosaurus acutosquameus, vorher für ein Euoplocephalus tutus Synonym gehalten ist tatsächlich ein eigenständiger Genus. Er lebte in der Spätkreide Kanadas. Last but not least dürfen wir Antonio nicht vergessen, der kleine Hadrosauroide aus der Spätkreide Italiens hat nun endlich einen wissenschaftlichen Namen: Tethyshadros insularis.

Voila!
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Fr 8 Jan - 13:45

Frohes Neues Jahr an alle.

Das Jahr ist noch jung, aber wir haben schon einen neuen Dino zu vermelden. Diesmal macht ein Pachycephalosaurier den Anfang: Amerikanische Forscher haben den Texacephale langstoni aus der Spätkreide von Texas beschrieben. Das Tier ist eine recht primitive Form und zeigt evtl. das die Pachycephalosaurier in Nordamerika entstanden sind.

Lg

Marcel
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Mo 11 Jan - 21:12

Na da kann das neue Jahr gar nicht mehr schlecht werden.....schon jetzt ein neuer Dino!
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Fr 15 Jan - 23:02

Ja du hast recht Tom, und es wird noch besser. Aus dem Jahr 2009 gibt es noch den Hadrosauriform Dinosaurier Jintasaurus meniscus aus der Frühkreide Chinas zu vermelden. Und das Jahr 2010 hat einen weiteren neuen Dinosaurier. Den basalen Titanosauriform Arkharavia heterocoelica aus der Spätkreide Russlands.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  (Pyroraptor10) am Mo 1 Feb - 10:58

Noch ein Neuer:Der Haplocheirus sollers aus der Wüste Gobi. Er ist ein Mitglied Alvarezsauriden und lebte vor 160 Millionen Jahren. Hier ein Link: http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/309588.html

_________________
tschüss und viele Grüße (Pyroraptor10)
avatar
(Pyroraptor10)
Überflieger **** ****
Überflieger **** ****

Anzahl der Beiträge : 1236
Anmeldedatum : 19.06.09
Alter : 19
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Mi 3 Feb - 11:01

Jeppa und der neue,hier schon erwähnte Tyrannosauroide Bistahieversor sealeyi aus der Spätkreide von New Mexico und der kleine Paraves Theropode Pneumotoraptor fodori aus der Spätkreide Ungarns.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Fr 5 Feb - 18:54

Und wieder ein Haufen neuer Dinosaurier: Einmal die Oviraptoriden Banji long und Luyanggia liudianensis aus der Spätkreide Chinas sowie der Sauropode Xianshanosaurus shijiagouensis der ebenfalls aus der Spätkreide Chinas stammt. Interessanterweise scheinen Xianshanosaurus und Luyanggia Bestandteil einer neuentdeckten Dinosaurier Fauna zu sein die aus Spinosauriden, Carcharodontosauriden, Ornithomimiden und großen Sauropoden bestand.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Di 23 Feb - 13:15

Und wieder ein Theropode aus der Spätkreide Chinas: Xixiasaurus henanensis, ein kleiner Troodontide der eng mit dem Urbacodon und dem Byronosaurus verwandt war.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Fr 26 Feb - 20:32

Soo nun nach der "Schwemme" von asiatischen Dinosauriern wieder ein nordamerikanischer Dino. Das Tier namens Abydosaurus mcintoshi war ein frühkreidezeitlicher Brachiosauride und wurde in Utah / USA gefunden.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  GeoPräparatorHerby am Fr 26 Feb - 20:47

Hey Marcel... Geb mir bitte zu deiner tollen arbeit hier auch bescheit wenn du den dir sichtlich verdienten Job als Cheffpaläontologe hast. Müssen uns mal wieder treffen, sag bescheit wenn du mal wieder zu Nils willst. Vielleicht kann ich ja auch mal fahren zwinker

LG Herby

_________________
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. Charles Darwin

Geologischer Präparator gesucht? ich helfen ihnen gerne! Besuchen Sie mich auf meiner Homepage, Fossilienpräparation und mehr
avatar
GeoPräparatorHerby
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 16.06.09
Alter : 38
Ort : Borken - Südlohn

http://www.vossfossilien.de

Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Do 4 März - 14:17

Ich war schon lange nicht mehr bei Nils und habe ihn auch schon lange nicht mehr gesprochen was aber nicht an Nils sondern an an meiner eigenen Schusseligkeit liegt. Vielleicht im Sommer mal? Ich muss ihn mal wieder kontaktieren.

LG

Marcel
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Mi 10 März - 9:32

Zurück zum Geschäft. Noch nicht veröffentlicht, aber schon indirekt angekündigt ist ein neuer Abelisauride namens Raholisaurus gujaratensis der irgendwann im Juni der Welt präsentiert wird. Das Tier lebte in der Spätkreide Indiens.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am So 21 März - 15:19

Hallo,
Anara hat ihm schon ein Posting gewidmet, der Ordnung halber nenne ich auch hier noch einmal den Linheraptor aus der Spätkreide China. Neben diesem kleinen "Raptor" gibt es aber noch einen neuen Sauropodomorphen aus dem Frühjura Lesothos zu vermelden. Das Tier hört auf den Namen Ignavusaurus rachelis.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Mi 24 März - 9:36

Und noch ein Sauropodomorphe und diesmal etwas besonderes, der erste valide und gesichert bekannte Sauropodomorphe aus dem westlichen Nordamerika, der Seitaad ruessi aus dem Frühjura Utahs.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Mi 31 März - 15:03

Heute haben wir zwei asiatische Theropoden die neubenannt worden sind: Einmal den Xixianykus zhangi, einen kleinen, für den schnellen Lauf gebauten Alvarezsauriden aus der Spätkreide Chinas und dann den Kileskus aristotocus, einen primitiven Tyrannosauroiden aus dem Mitteljura Sibiriens. Nicht vergessen dürfen wir den unbenannten Tyrannosauroiden aus der Frühkreide Australiens der deutliche Hinweise darauf gibt, dass Tyrannosaurier auch in der südlichen Hemisphäre lebten. cheers
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Mi 12 Mai - 19:02

Wir haben einen neuen Abelisauroiden aus der Spätkreide Argentiniens, nämlich den Austrocheirus isasii. Das Tier ist durch Armknochen bekannt.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Do 13 Mai - 20:48

Wie nicht anders zu erwarten, haben wir noch einen neuen Dinosaurier, nämlich den Glishades ericksoni, einen primitiven(?) Hadrosauroiden aus der Spätkreide Montanas/USA. Neben dieser Neubeschreibung gibt es nun endlich ein vollständiges Prestosuchus Skelett (kein Dino aber ein Pseudosuchier) und der Dino Anchisaurus ist endgültig mit dem Ammosaurus identisch,
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Glishades

Beitrag  Dinogirl am Mo 17 Mai - 15:16

Was bedeutet eigentlich "Glishades"? confused
avatar
Dinogirl
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Anara am Mo 17 Mai - 22:11

Dinogirl schrieb:Was bedeutet eigentlich "Glishades"?
Das Wort dürfte sich aus einem lateinischen und einem grichischen Teil zusammensetzen. "Glis" bedeutet im lateinischen etwa Haselmaus, Siebenschläfer und "hades" im grichischen der Unsichtbare, wobei hiermit auch in der Mythologie die Unterwelt beschrieben wird.
Bin mir da aber sehr unsicher, ob das tatsächlich passt. Warum sollte jemand einen Saurier "unsichtbare Maus" nennen???
Das Wortkürzel "hades" könnte vielleicht auch von "Hadro" abgeleitet sein, eben dem Hadrosaurier...
avatar
Anara
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 14.07.09

Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Thistle am Di 18 Mai - 16:23

Unsichtbare Maus, was für ein geiler Name für einen Dinosaurier lol!

_________________
- All things are true. -
avatar
Thistle
Riesendino **** **
Riesendino **** **

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 21.02.10
Ort : Pangäa

Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Do 27 Mai - 20:27

Neben dem Glishades gibt es nun noch einen weiteren basalen Hadrosauroiden aus Nordamerika, nämlich den Jeyawati rugoculus aus der Spätkreide New Mexicos. Aber diese Neubeschreibung ist nicht so wichtig wie die folgenden: Einmal den Ajkaceratops kozmai aus der Spätkreide Ungarns, einen Verwandten des asiatischen Bagaceratops und dann den Sinoceratops zhuchengensis aus der Spätkreide Chinas. Letzterer gehört wohl zu den Centrosaurinen und wäre damit der erste echte Ceratopside Asiens (ein weiterer wäre vielleicht der Turanoceratops, abeer der ist ja seehr umstritten).
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gast am Sa 29 Mai - 19:13

Morrigu hat euch ja schon eine nettes Bild gepostet (danke dafür), also kennt ihr schon Coahuilaceratops magnacuerna aus der Spätkreide Mexikos. Neben dieser Form hat heute noch ein neuer Horndinosaurier das Rampenlicht betreten: Der frühe Chasmosaurine Medusaceratops loki aus der Spätkreide Montanas. Dank eines neuen Buches über Horndinosaurier werden wir früher oder später noch mehr Horndinos kennenlernen. Ich kann euch zumindest noch ein paar Namen nennen, nämlich: Diabloceratops, Ojoceratops & Rubeosaurus. So weit ich mitbekommen habe, sollen in den neuen Buch insgesamt 8 neue Horndinosaurier beschrieben werden. .Aijkaceratops und Sinoceratops gehören nicht dazu, also haben wir heute schon 5 Ceratopsier aus dem Buch kennengelernt. Mit zu den neuen Taxa soll auch noch eine neue Archaeoceratops Art gehören. Bin mal gespannt wer die anderen 2 Taxa sind. Vielleicht der informelle Utahceratops? Lassen wir uns überraschen.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuzugänge in der "Familie" der Urzeittiere (bezogen auf den Blog von Dromeus)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten