Schwimmspur eines Ur-Saurier - von GeoPraeparatorHerby am 29 Jan. 2009 13:47

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schwimmspur eines Ur-Saurier - von GeoPraeparatorHerby am 29 Jan. 2009 13:47

Beitrag  Styracosaura am Mi 10 Jun - 20:05

Hallo Dino Fan‘s

Und damit auch hier mal was dazu kommt Smile
Ich habe mal versucht hier ein Bild eines Ichnofossil‘s zu präsentieren. Ihr solltet hier ein paar Kratzer auf einer Muschlkalkplatte aus der Zeit der Trias von Winterswijk (NL) erkennen. Diese Kratzer entstanden als der Ur-Saurier durch flaches Wasser glitt und mit seinen Krallen leicht über den Boden schrappte. Solche Spuren sind nur schwer zu erkennen, da ihr dafür flaches streiflicht benötigt. Und hier ist auch nur die linke hälfte der Spur vorhanden, weshalb ich diese für einen Gesammteindruck gespiegelt habe.

Gruß Herby

www.steinkern.de - Die Community von Fossiliensammler für Fossiliensammler und Experten.



Zuletzt von Styracosaura am Mi 26 Aug - 19:52 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Durch Klärung der Copyright-Rechte Bild wieder eingesetzt)
avatar
Styracosaura
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 09.06.09
Alter : 50
Ort : Schöppingen

http://www.dinosaurier-interesse.de

Nach oben Nach unten

Re: Schwimmspur eines Ur-Saurier - von GeoPraeparatorHerby am 29 Jan. 2009 13:47

Beitrag  Gast am Do 18 Jun - 19:10

das manchen Leuten sowas auffällt....es könnt ja auch von was Anderem sein - oder kann man da so eine Altersbestimmung machen?
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Schwimmspur - Ursaurier

Beitrag  GeoPräparatorHerby am Fr 19 Jun - 10:49

Hallo Jack Willkommen

Altersbestimmung kannst du sicher auch daran machen. Damit dir aber so etwas auffällt musst du dich in erster Linie damit Intensiv auseinander setzen. Sprich du Informierst dich erst einmal was wo zu finden ist. Und dann brauchst du nur viel Zeit und Geduld.

Die Schwimmspur stammt aus einem Kalksteinbruch in meiner nähe, wo ich schon als kleiner Junge Fossilien gesammelt habe. Der Bruch ist vor allem bekannt durch seine Vielzahl an verschiedener Fährten dessen Urheber häufig noch unbekannt sind. Da aber auch zahlreiche Knochenfunde dort möglich sind, ist davon auszugehen, dass es eine Schwimmspur eines dieser Individuen sein dürfte. C Dietrich schreibt diese Art des Ichnogenus (Spurentypus) den Rhynchosauriedea zu. Dessen Fährten sind dort am häufigsten zu finden und sogar schon fast für "Blinde" zu erfühlen (Sorry für den Gebrauch) Very Happy

Erkennungsmerkmal ist der starke Ansatz beim eindringen in das Sediment, als sich das Tier mit einer Schwimmbewegung vorwärts bewegen wollte. Beim abrollen nach hinten hebt sich der Arm und die spur wird entsprechend schwächer. Ausschlaggebend ist aber auch, dass deutlich mindestens drei Parallel zueinander verlaufende Fingerkrallen zu erkennen sind. Alterstechnisch wird der Spurenhorizont dem oberen Muschelkalk zugeordnet (Trias-Epoche). kugeln vor lachen

Es ist übrigends ein Besuchersteinbruch der für jeden einmal im Monat zugänglich ist. Das sammeln ist kostenlos, Anmeldung und Sicherheitskleidung sowie eigenes Werkzeug sind selbstverständlich und Pflicht.

Gruß Herby
avatar
GeoPräparatorHerby
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 16.06.09
Alter : 39
Ort : Borken - Südlohn

http://www.vossfossilien.de

Nach oben Nach unten

Re: Schwimmspur eines Ur-Saurier - von GeoPraeparatorHerby am 29 Jan. 2009 13:47

Beitrag  Gast am Fr 19 Jun - 11:10

grübel wow.... Danke für die Info! Was machst Du mit Deinen Funden? Darf man die behalten oder muss man die abgeben?

lg
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Funde aus Winterswijk

Beitrag  GeoPräparatorHerby am Fr 19 Jun - 11:29

Hi Jack

Die kannst du behalten oder verschenken. Wenige verkaufen die auch. Aber selber finden macht halt immer mehr spaß. Du weißt die Funde dann einfach besser zu wertschätzen, da die arbeit dahinter nie ganz ohne ist. Zudem gibt es nur so einen geübten Blick für solche Details. Ich bin vom Fach und stehe mit einigen Museen in engen Kontakt :-D Mache das ganze aber mehr nur noch als Hobby und ehrenamtlich.
avatar
GeoPräparatorHerby
großer Raubsaurier **** *
großer Raubsaurier **** *

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 16.06.09
Alter : 39
Ort : Borken - Südlohn

http://www.vossfossilien.de

Nach oben Nach unten

Re: Schwimmspur eines Ur-Saurier - von GeoPraeparatorHerby am 29 Jan. 2009 13:47

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten